HomepageForenGesundheitsforumHautausschlag – nichts hilft

Mopperkind

am 07.01.2013 um 03:37 Uhr

Hautausschlag – nichts hilft

Hallo Erdbeeren!
Ich habe ein Problem…ist mir zwar etwas unangenehm, aber ist ja anonym hier. 🙂
Vor ca 2 Jahren bekam ich plötzlich Hautausschlag an beiden Unterschenkeln (vor allem an den Schienbeinen) und den Unterarmen: trockene Pusteln, viele einzelnde Herde, leicht gerötet, sehr starker Juckreiz. Ich war damit beim Hautarzt, der sogar ne Abschabung gemacht hat, http://www.erdbeerlounge.de/lifestyle/fit-gesund/gesundheit/bakterien-keime-viren-wie-schuetzt-du-dich-am-besten/“>um es auf Bakterien und Pilze zu testen (negativ). Was das genau ist, konnte er mir nicht sagen “vermutlich stressbedingt”, er gab mir ne Kortisonsalbe, die aber nicht wirklich was verbesserte…zwar war der Juckreiz weg, dafĂŒr bekam ich aber die typische Pergamenthaut. Toll! Da ich im Gesundheitsbereich tĂ€tig bin, hatte ich dann einiges zum Testen zur VerfĂŒgung und im Endeffekt habe ich es mit Linola Fettsalbe und ein wenig Kortisonsalbe in den Griff bekommen. Jetzt ist nur noch eine einzige Stelle am Unterschenkel da! Die geht einfach nicht weg! Leider ist die relativ groß (etwas grĂ¶ĂŸer als ein 2-Euro-StĂŒck) und nicht nur, dass es scheiße aussieht (gerötet, manchmal sogar lila, und schuppig), der alle paar Tage wiederkehrende Juckreiz nervt einfach nur! Ich creme mir die Beine weiterhin regelmĂ€ĂŸig mit Linola ein, die Haut an den Armen ist mittlerweile völlig normal und braucht keine besondere Pflege mehr.
Ich bin einfach verzweifelt… jeder Arzt sagt mir, dass das stressbedingt ist, aber da ich mich gar nicht besonders gestresst fĂŒhle und ich auch noch keinen Zusammenhang zwischen Stresssituationen und dem Juckreiz erkannt habe, bringt mich das auch nicht weiter. Neurodermitis, Schuppenpflechte, etc ist es definitiv nicht, sieht auch völlig anders aus. Eine Allergie kann es auch nicht sein.
Habt ihr irgendwelche Ideen, Tipps, VorschlĂ€ge? Kennt einer das Problem? Ich werd langsam wahnsinnig, die blöde Stelle (ĂŒbrigens hatte ich da auch vor zwei Jahren die ersten Symptome) geht einfach nicht weg… =( Bin fĂŒr jede Idee dankbar!

Antworten



  • von Leni_21 am 07.01.2013 um 16:55 Uhr

    Ich wĂŒrde dir bei so empfindlicher Haut generell vor allem einen Umstieg auf Naturkosmetik empfehlen! Keine ParfĂŒme, Konservierungsstoffe, agressiven Tenside etc. die in KK normalerweise immer drin sind. Informier dich mal drĂŒber!

  • von wobwobwob am 07.01.2013 um 09:28 Uhr

    Neurodermitis oder eine Allergie oder so? Mehr fÀllt mir da aber auch nicht ein.
    Wenn du dir allerdings wegen dem Hautausschlag so Gedanken machst ist das ja auch irgendwie Stress, hm?

  • von Alextchu am 07.01.2013 um 09:14 Uhr

    Ist eine Allergie ausgeschlossen?

Ähnliche Diskussionen

Stewardessenkrankheit! Nichts hilft?! Antwort

LauraTW am 08.04.2014 um 22:01 Uhr
Hallo ihr! Ich plage mich jetzt schon seit 1 Jahr mit dieser Krankheit rum und langsam nervts echt. Mein Arzt meinte damals das geht in 6 Wochen weg und hat mir 2 Salben verschrieben. Die eine ist Elidel und die...

Was hilft gegen Sonnenstich? Antwort

Anne82 am 18.07.2012 um 10:10 Uhr
Letztes Jahr hatt ich einen Sonnenstich. Ich hatte keine Ahnung, dass das so schmerzhaft ist. Bald fahr ich wieder in Urlaub und wollte mal fragen, weiße iner von Euch das beste Mittel dagegen und vor allem das beste...

Regelschmerzen! Keine Tablette hilft! Antwort

WeirdLily am 03.04.2015 um 23:27 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich habe seit 6 Jahren meine Tage und seit 6 Jahren jeden Monat am ersten Tag extreme Schmerzen. Manchmal wach ich nachts auf, schlaf kaum, werde total ĂŒbermĂŒdet und kippe letztendlich vor MĂŒdigkeit...

Was hilft gegen die roten, juckenden Stellen bei Schuppenflechte? Antwort

jessiechannel am 23.12.2015 um 11:06 Uhr
Hallo liebe Gemeinschaft 😉 Nach lĂ€ngerer Zeit hĂ€tte ich da mal wieder ein Frage an euch... und zwar war ich in den letzten Tagen immer wieder mal Shoppen, um meine WeihnachtseinkĂ€ufe zu erledigen 😛 Gestern war ich...