HomepageForenGesundheitsforumHerzrythmusstörung/Herzrasen

passionlive

am 06.10.2009 um 12:37 Uhr

Herzrythmusstörung/Herzrasen

Hatte das auch schon jemand? wenn ja was habt ihr dagegen unternommen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von tarantula am 06.10.2009 um 14:33 Uhr

    das langzeit-ekg?
    die eigene panik, da geht was ab, wie dreh ich mich in der nacht, war das schlimmste – habe ja beim ankleben der dinger gesagt bekommen, es sei kein weltuntergan, wenn was abgeht und noch ein ersatzklebedingens (?) mitbekommen.
    aber ja, als es wieder ab war, war ich auch froh :-)

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 14:28 Uhr

    ey xD jajaja übernjmm meine worte 😀
    das is schon sinnvoll, aber gibs zu dich hats bestimmt auch gestört?

    0
  • von tarantula am 06.10.2009 um 14:21 Uhr

    wie gesagt, das soll keine panikmache sein. geh einfach zu nem vertrauensvollen doc und schilder dein problem, denn es ist ja nicht allein ne geschihcte von “es ist nervig”, sondern es geht um dein herzchen, da muss man sich ja drum kümmern 😉

    0
  • von passionlive am 06.10.2009 um 14:20 Uhr

    Hej Mädels Vielen Dank! :)

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 14:17 Uhr

    ohja dieses langzeit-ek war nervig -.-
    da konnte man net mal richtig liegen, dachte immer ich reiße die teile ab xD

    0
  • von Satyria am 06.10.2009 um 14:12 Uhr

    Ersma den Schweiss aus der Stirn wischen. Scheint noch alles normal zu sein und ne Folge hormonelöler Umstellungsvorgänge…Aber frau weiss ja nie…Deshalb lieber mal beim doc checken lassen…Sicher ist sicher…Mit dem Herz mach mein keine Späße bzw. lässt es nicht darauf ankommen…

    0
  • von tarantula am 06.10.2009 um 14:11 Uhr

    ich kann`s dir nur aus meiner sicht erklären: bin vor knapp einem jahr zum arzt gegangen, weil mir auffiel, dass ich selbst im sitzen, also bei körperlicher belastung gleich null, meinen puls im hals so stark spürte, als ob man den ausschlag sehen könnte.
    mein arzt beobachtete dann durch wöchentliches pulsmessen, dass dieser bei gleichbleibenden 120 schlägen lag und erklärte mir, das ist genauso, als ob ein auto die ganze zeit im leerlauf auf vollgas liefe –> irgendwann geht das auf den motor, also auf deine pumpe.
    als nächstes wird ein blutbild erstellt, ob es probleme bei den elktrolyten gibt, welche man durch zugabe von mineralien o.ä. in tablettenform beheben kann.
    sollte das nichts helfen, wird, wie es schon geschrieben wurde, ein langzeit-ekg gemacht (heißt, du darfst für 24h ein ekg mit dir rumschleppen ;-), welches aufschluss geben sol, ob wirklich “nur” ein herzrasen vorliegt oder ein herzrhytmusstörung, also herzstolpern o.ä.), ein belastungs-ekg wird gemacht und im besten fall noch ein ultraschall vom herzen, ob nicht ein anatomisches problem vorliegt.
    wenn das alles keine aussage bringt und dein arzt zu dem schluss kommt, dass es sich um ein psychisches problem handelt, welches sich oftmals eben auch auf den körper niederschlagen kann, kann es dir wie mir ergehen, ich habe betablocker in niedrigster dosierung verschrieben bekommen, die das herzrasen um einiges zurückschrauben, nun bin ich bei einem puls von 75 :-).
    wichtig bei betablockern ist nur zu sagen: sie beheben nicht die ursache, führen also zu keiner heilung, sondern lindern nur die symptome – dafür solltest du wirklich versuchen, die ursache anzugehen, wenn nötig mit professioneller hilfe (nicht denken, ich brauche keine hilfe von außen, manche gehen mit problemen eben anders um als andere – es ist immer besser hilfe von außen anzunehmen, wenn man bemerkt, es ist zu schwer, für mich allein).
    auf jeden affl gute besserung 😉

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:47 Uhr

    asö sry xD hab das Nicht so schnell übersehen sekhmet :)

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:46 Uhr

    an eigenen Problemen lernt man xD und ich informiere mich gerne über Sachen, wenn ich was auffange google ich es nach, oda lese nen buch nach oda frage nach; ich bilde mich gerne fort xD

    0
  • von sekhmet am 06.10.2009 um 13:44 Uhr

    deshalb schrieb ich “Nicht so schnell”

    0
  • von passionlive am 06.10.2009 um 13:42 Uhr

    ach das hab ich jetzt nicht gewusst =) gut jetzt bihn ich um einiges schlauer. Viel dank! sobald ich mehr weiss oder so, gib ich bescheid. echt klasse wie du darüber bescheid weisst:)

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:37 Uhr

    passionlive das mit dem plötzlichen Stechen wird durch falsches Atmen hervorgerufen >.< hatte das auch öfters wenn ich z.b nach vorne gebeugt saß (also brustkorb) eher gequetscht, dann atmet man automatisch falsch, man kriegt nicht genug sauerstoff rein und dann ensteht das von dir genannte Stechen ^^

    0
  • von passionlive am 06.10.2009 um 13:34 Uhr

    sehr interessant:) ich denke eben wenns nochmal vorkommt in den nächsten tagen ruf ich den arzt an. hab manchmal auch unverbinndlich ein stechen ins herz und kann dann einen moment nicht athmen, aber das ist normal. hat ja jeder einmal;) Vielen dank für die infos!

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:33 Uhr

    sekhmet, es ist aber schon öfters passiert, das sogar jugendliche Herzattacken hatte, ist wegen der heutigen Zeit zu viel stress, zu viele Probleme, Depressionen (aber das halt eher wenn man extreme Belastungen hat) aber keine Sorge das sind eher ausnahmen

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:28 Uhr

    und wenns richtig extrem ist, spürt man stechende Schmerzen im Brustbereich, die sich dann auf den ganzen körper ausbreiten

    0
  • von sekhmet am 06.10.2009 um 13:27 Uhr

    eine herzattacke ist ein infarkt..keine angst, so shcnell bekommt man den im jungen alter allerdings nicht. jedoch sollte bei dir ausgeschlossen werden, dass es sich um eine krankheit handelt

    0
  • von nesi90 am 06.10.2009 um 13:27 Uhr

    gute besserung

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 13:27 Uhr

    Herzattacke is sowas wie Schlaganfall, da verkrampft sich das Herz, und führt zu Herzaussetzen (Herzversagen) nur es gibt halt so am anfang, das du es nur als zippen/ziehen empfindest( aber es gibt auch andere gründe) dafür , jendelfalls mit dem ziehen kann andere gründe haben aber wenn es herzattacken sind kann dir das nur der arzt sagen,

    0
  • von passionlive am 06.10.2009 um 13:20 Uhr

    ja sollte ich vlt schon mal machen. aber meine mutter meint immer man sollte nicht wegen allem zum arzt gehen. habe das aber imoment auffälig öfters und denke auch das es besser wäre. Vielen Dank! bin froh das ich nicht die einzige bin. was ist den eine herzatacke? :S kenn mich da garnicht aus.

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 12:59 Uhr

    ja würde besser zum Herzsepziallisten gehen, der macht dann EKG oda wie die heißen, diese Diagramme, für den Herzrythmus, dann musst du ausdauertest auf fahhrad machen, hast dann überall solche teile kleben die messen, xD und dann guckt der noch dein Herzrytmus mit so nem speziellen Gerät und fragt dich halt noch paar fragen, mit ob du stress hast ob du rauchst usw.. is aber nicht schlimm , jedenfalls kann er dir sagen woran das liegt

    0
  • von sekhmet am 06.10.2009 um 12:55 Uhr

    kommt auf die ursache an..ists psychisch musst du daran arbeiten die ursache zu beseitigen, ists körperlich gibts evtl wenn nötig medikamente..kann aber nur ein arzt entscheiden

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 12:54 Uhr

    dieser übergang in der Pubertät, wenn dein Körper zu schnell wächst, und das Körpersystem mit der Blutcirkulation nicht hinterher kommt
    ich würd ma versuchen bischen weniger stress zu haben/machen, dann wirds besser, sonst kanns noch schlimmer werden und bis zu schwachen Herzattacken führen, die du erstma kaum bemerkst aber dann immer schlimmer werden, hatte nen kumpel von mir gehabt.

    0
  • von passionlive am 06.10.2009 um 12:51 Uhr

    Ja dann kann gut sein. ich mach mich seit über einem Jahr selber kaputt (ex) und habe in letzter zeit dies sehr oft. ist ein richtig ekliges gefühl.. aber es geht ja vorbei. was den für eine wachstumslücke? danke;)

    0
  • von Mausii05 am 06.10.2009 um 12:47 Uhr

    tabletten wird er dir nicht verschreiben, hatte das auch, das hängt mit wachstumststörungen oda zu viel stress ab, hatte das ne zeit lang richtig extrem, das ich fast keine lust gekriegt hatte. Der Arzt hatte bei mir alles mit extra gerät durchgehört, war aber alles ok, er meinte nur, das mit der zeit das weg geht und wenn man zu viele Probleme oda stress hat, kommt das auch. Joa und hab jetzt weniger stress, und auch aus diesem wachstumslücke raus und jetzz is eig weg,

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Komisches Herzrasen Antwort

schaddlvampire am 06.08.2010 um 17:15 Uhr
Hi =) Ich hab ein kleines Problem seit ich heute morgen aufgestanden bin. Mein Herz schlägt total unregelmäßig..setzt nach ca. 5 Schlägen einmal aus..aber dann normal weiter..ist aber nicht die ganze Zeit so..nur ab...

Herzklopfen und Herzrasen nach dem Aufstehen...... Antwort

Bounty2310 am 02.08.2010 um 16:44 Uhr
Hey Mädels, immer wenn ich morgens aufstehe, habe ich extremes herzrasen und herzklopfen.....kennt das jemand von euch?was könnte das sein???hab etwas angst.....ich habe in meinem leben schon sehr oft ein EKG...

Retinitis pigmentosa Antwort

goldfisch0110 am 14.02.2011 um 20:57 Uhr
Hallo ihr, hat von euch jemand diese Augenkrankheit? Wenn ja, wie kommt ihr damit klar und was habt ihr dagegen versucht? Würd mich sehr über Kommentare freuen :) Liebe Grüße

Kann ich eine Essstörung selbstbehandeln? Hat einer Tipps Antwort

LoveMango am 31.01.2015 um 20:36 Uhr
Hallo Zusammen :) das Tema treibt mich echt in den Wahnsinn. ich hab bis jetzt mit keinem darüber gesprochen ich denke es hilft aber mal darüber zu schreiben :) also erstmal ich bin 23 Jahre alt ca 169cm groß und...

Medikamente gegen Hautpilz?!? Antwort

saebsli am 27.09.2009 um 14:56 Uhr
Hallo Erdbeermädels.. Ich hab vor ein paar Tagen einen Fleck an meinem Hals entdeckt und glaub halt dass es Hautpilz is. Ich kenn solche Flecken schon von meinem Ex-Freund. Ich glaub auch dass ich mich bei ihm...