HomepageForenGesundheitsforumHexenschuss – wie kriege ich ihn am schnellsten weg?

Hexenschuss – wie kriege ich ihn am schnellsten weg?

boudoiram 19.11.2008 um 22:52 Uhr

Hallo Mädels!

Ich habe heute Nachmittag einen Hexenschuss bekommen, glaube ich zumindest.
Als ich nach dem Mittag aus dem Auto stieg bemerkte ich einen Schmerz im Rücken, den ich allerdings mit Erfolg ignorierte, da ich sehr viel zu tun hatte.
Er wurde immer stärker meine Sitz- und Gehposition immer verrenkter, ab 18 uhr konnte ich nur noch Stehen, in einer total verkrümmten Position, zum Glück hatte ich da keine Kunden mehr. dabei müsste ich nämlich sizten.

Das Nachhause fahren war eine Qual, ich konnte kaum Sitzen und Steuern, das Kuppeln war mit extremem Schmerz verbunden und eben habe ich 20 minuten vom Sofa ins Bett gebrauch, und das nicht, weil die Wohnung so gross ist, sondern weil ich unter Tränen und Schmerzen und doch gleichzeitigem Lachen über die blöde Situation, was noch mehr Schmerzen macht im übrigen, auf dem Boden gekrochen bin.

Ich habe die Zähne zusammen gebissen und bin mit Hilfe meines Mannes aufgestanden, aber es wurde mir sofort schlecht und schwarz vor den Augen, so das ich wieder verkrampft am Boden hockte. Nun bin ich endlich im Bett,mit kissen ect. on möglichst guter Lage am Liegen und stöbere zu dem Thema.

Ich habe eine Schmerztablette genommen, damit ichs überhaupt aushalte, aber eine Lösung ist das natürlich auch nicht.
Zu allem habe ich zur Zeit och so einen blöden Reizhusten, seit 4 Tagen, und bei jedem Husten tuts jetzt total weh im Rücken.

Hat jemand Erfahrung mit Hexenschuss oder hat einen heissen Tipp, wie er möglichst schnell weg geht?

Nutzer­antworten



  • von VisionStyle am 21.11.2008 um 14:10 Uhr

    zauberwort: CRANIO SACRAL BALANCING .-) goole es mal und such einen therapeuten in deiner nähe. ist echt genial.

  • von boudoir am 20.11.2008 um 15:36 Uhr

    Danke für die Besserungswünsche! Badewanne getraue ich mich nicht, nicht dass ich am ende 3 Tage darin liegen muss weil ich nicht mehr raus komme 😉
    Ich bin jetzt nach Hause gegangen, es hatte keinen Sinn, länger im Laden zu bleiben, konnte eh nicht recht arbeiten. Meine Kunden haben Verständnis gezeigt und mit mir zusammen über die dumme Situation lachen können.
    Jetzt nach der Spritze gehts langsam besser, aber es tut dennoch wirklich heftig weh, so ein mist. Habe jetzte eine schön warme Decke um mich rum, das tut gut.

  • von asilanom am 20.11.2008 um 13:23 Uhr

    Auf jeden Fall Wärme, ganz viel Wärem, dass sich das alles mal wieder entspannen kann. Hast Du vielleicht eine Infrarotlampe zu Hause oder ein elektrisches Heitzkissen, das wäre gut, ansonsten heisses Bad und Wärmflasche.
    Wenn Du trotz allem Arbeiten musst, kannst Du Dir Wärmepflaster holen, aber nicht die ABC-Pflaster, die brennen sehr stark auf der Haut, ich würde z.B. die von Hansapflast empfehlen, die schenken die angenehme Wäreme bis zu 8 Std. lang!
    Gute Besserung!

  • von schabernack am 20.11.2008 um 11:25 Uhr

    du bist ja in den besten haenden mit dem nachbarn und der mutter 😉

    ja du kannst es oefter bekommen- aber wenn du die ursachen weisst warum du den hexenschuss hast kannst du das einfach (meist mit 10 min gymanstik pro tag und richtig bewegen…) vermeiden

  • von boudoir am 20.11.2008 um 10:25 Uhr

    habe der blöden Hexe zurückgeschoosen 😉
    Habe eben eine spritze bekommen und tebetten und die anweisung bewegen soweit möglich ohne etwas zu erzwingen. er meinte auch, das ich heute nachmittag wohl wieder etwas sitzen kann.

    hatte eine gute nacht und am morgen beim aufstehen fast nichts mehr gespürt, damer nach 10 min wieder volle kanne schmerzen. kann zur zit nur noch verkrümmt stehen, sitzen oder liegen geht gar nicht.

    bin auch im geschäft, aber ich überlege, ob ich die kunden für heute nachmittag doch auch noch verschieben soll, wie die meisten von heute morgen.

    aber vor der heimfahrt im auto graut mir, es war schrecklich heute morgen herzufahren, aber zum arzt hätte ich ja sowieso auch fahren müssen. wir haben keinen in gehdistanz von daheim aus.

  • von SweetAngel79 am 20.11.2008 um 09:18 Uhr

    Man kann leider jederzeit wieder einen Hexenschuss oder auch Bandscheibenvorfall bekommen, davor ist man leider nicht geschützt. Man sollte generell schweres Heben meiden und wie Princessaxtina schon sagt, keinen Leistungssport machen. Hatte von Kindheit bis zur Jugend Leistungssport gemacht, der Arzt meinte, obwohl der Auslöser letztendlich ein anderer war, war die WS durch den Leistungssport im Vorfeld schon degeneriert….

  • von princesaxtina am 20.11.2008 um 00:47 Uhr

    Ich hab seit 4 Jahren immer wieder mal nen Hexenschuss, bekam auch jedesmal die von Sweet Angel beschriebenen Medikamente.
    Einmal war es so schlimm, dass ich nicht mehr laufen konnte, und ins Krankenhaus musste, wo ich eine Spritze bekam(Diclophenac)
    Bei mir helfen Schmerzmittel eigentlich garnicht, deshalb lasse ich sie weg, und nehme nur die Relaxantien.
    Soviel ich weiss, ist es inzwischen überholt, dass man sich schonen und im Bett bleiben soll – aber natürlich sollst du auch keinen Leistungssport betreiben.
    Normales Gehen und so aufrecht wie möglich sitzen, also kommt es darauf an, welche Tätigkeit du ausübst, was deine Frage in Bezug auf die Arbeit angeht. Natürlich kannst du keine zentnerschweren Kisten schleppen.

    Und ja, deine Vermutung stimmt, wenn du es einmal hattest, ist die Chance, es immer wieder zu bekommen, relativ hoch.

    Ich beuge vor, indem ich regelmässig schwimmen gehe, und mein letzter Hexenschuss ist jetzt auch gute 7 Monate her,
    was aber nicht nur am Schwimmen liegt – bei akutem Hezenschuss aber nicht schwimmen gehen! Erst wen es dir besser geht.

    Ich glaube, die Psyche ist auch ein grosser Faktor!

  • von boudoir am 19.11.2008 um 23:51 Uhr

    Ich bin jetzt 30. Heisst das, wenn mans einmal hatte ist die Wahrscheinlichkeit dass es wiederholt vorkommt erhöht? ausser einem hausarzt, den ich vor Jahren einmal wegen einer starken Grippe das letzte Mal gesehen habe, habe ich noch einen guten Pysiotherapeuten (gleich neben meinem Geschäft) und eine Kinesiologin die auch Akupunktmassage nach Penzel macht (das ist meine Mutter) zur Hand und in der Nähe.
    Dann werde ich Morgen in dem Fall alle `Geschütze` auffahren, ich weigere mich vorerst zu glauben, dass es so lange dauern wird, frei nach dem Motto, positiv Denken bringt am meisten, aber sich aber aufs Schlimmste gefasst machen ist sicherer.

  • von SweetAngel79 am 19.11.2008 um 23:39 Uhr

    Will Dir ja keine Angst machen, aber so schnell fürchte ich, wird Dein Problem nicht behoben sein. Selbst wenn es “nur” ein Hexenschuss ist, kann das einige Zeit dauern. Das Problem ist durch den Schmerz nimmst Du eine Art “Schonhaltung” ein, was aber im Endeffekt die Schmerzen nur noch verstärkt, weil die Muskulatur sich zusätzlich noch anspannt und verkrampft…beim Arzt wirst Du sicher Diclo und Dexa bekommen, bei manchen auch noch Neuraltherapie, wenn sie die fachliche Kompetenz dazu haben, dazu noch Muskelrelaxantien wie Tetrazepam zur Nacht…KG ist am Akutfall absolut kontraindiziert, wird Hölle wehtun…außerdem kann auch jederzeit ein Bandscheibenvorfall vorliegen, das muss immerhin ausgeschlossen werden. Ich hatte dieses Pech schon vor 4 Jahren…hat mehrere Wochen gedauert, jeden Tag Spritzen und Tbl.. Konnte nicht gescheit Sitzen, Stehen, Liegen, besser gesagt ich konnte mich kaum rühren ohne höllische Schmerzen zu haben….da braucht man eine Wahnsinnsgeduld….Bin mittlerweile auch erst 29 Jahre alt, hatte das Pech schon so früh so einen Mist zu bekommen……

  • von boudoir am 19.11.2008 um 23:38 Uhr

    Auf den Seiten von Therapeuten stehen aber auch so verschiedene Ursachen und Lösungen, jeder schreibt was anderes….
    Ich hoffe nicht, dass es ein echter Bandscheibenvorfall ist. Aber wenn es morgen noch immer so arg weh tut gehe oder krieche ich zum Arzt. Wie gesagt, das Schmerzmittel ist nur für jetzt zum Liegen und einschlafen können gedacht, aber nicht als eigentliche Lösung.
    Es ist so doof, ich habe dieses Jahr schon so oft bei der Arbeit gefehlt, weil ich eine intensive Weiterbildung mache, darum will ichs möglichst schnell los werden.
    Aber danke schon mal für die Ratschläge ich versuchs mal mit dem kühlen. Brrr..

  • von schabernack am 19.11.2008 um 23:11 Uhr

    wenn ein echter hexenschuss ist- ist es ein bandscheiben vorfall un das gehoert zum arzt.
    auch wenn es kein bandscheiben vorfall ist solltsest du zum arzt gehen und nicht nur auf die ueblichen hausmittelchen zurueck greifen. meist kann der bei akut faellen abhilfe schaffen (oder geh ins spital, zur notaufnahme)
    natuerlich kannst du deinen ruecken mit schmerzmittel ruhig stellen…… aber das wuerd ich mir sehr gut ueberlegen. was kannst du dir eher leisten, paar tage weniger arbeiten oder die aussicht auf viel schmerzen ueber einen langen zeitraum undvielleicht noch mehr arbeits unfaehige tage.
    wie auch immer je schneleler du was machst umso schneller geht der schmerz wieder weg.
    hausmitteln: wenns akut ist eis! ausser wenn kaelte unangenehm ist hitze (nicht nur waerme hitze, so heiss wie moeglich)
    du koenntest natuerlich unmengen

  • von dontforgetme am 19.11.2008 um 23:08 Uhr

    massage und krankengymnastik hilft dir.mach nen termin bei ner physiotherapeutin.bis dahin halts warm und überanstreng dich nicht.manchmal hilft traumel oder voltaren…(salben)
    lg und gute besserung

  • von boudoir am 19.11.2008 um 22:58 Uhr

    Leider haben wir im Moment nur Wein und Bier daheim, ich gehe mal davon aus, das du meinst der Brantwein sei zum einreiben.
    2 Wochen….na Du machst mir ja Freude 😉 Ich muss morgen wieder ins Geschäft, bin Selbstädig und morgen alleine da und habe keine Gelegenheit für eine Aushilfe, aber viele Termine…

Ähnliche Diskussionen

Krankheiten vor Arztbesuch weg?! Antwort

Morango92 am 13.08.2011 um 14:06 Uhr
Hallo meine Erdeeren, kennt ihr das? Ihr seid seit einiger Zeit krank, habt Ausschlag, euch irgendwie weh getan oder sonst eine Sache, weshalb ihr zum Arzt wolltet und wenn ihr dann den Termin habt oder euch fest...

Führerschein weg wegen Panik Attacken ? Antwort

blauefee1976 am 22.10.2013 um 12:10 Uhr
Hallo ! Hier mein Problem ! Ich wahr vor ein bar Tagen beim Augenarzt wegen Bindehautentzündung ! Dort wurde mir gesagt , das meine Sehschärfe wieder 100% in Ordnung ist . Ich müsste früher Brillen tragen !...

Mückenstich im Gesicht... - der muss schnell weg!! Antwort

MusiicGiirl am 31.10.2011 um 15:13 Uhr
Hallo ihr lieben 🙂 ich habe folgendes problem.. ich bin heut morgen aufgewacht mit einem fetten, roten mückenstich oder was auch immer auf meiner wange. Ist auf jeden fall kein pickel, an meinen armen finden sich...