HomepageForenGesundheitsforumhilfe, hierenkrebs! wer weiß was darüber?

Emmylou

am 26.01.2009 um 15:30 Uhr

hilfe, hierenkrebs! wer weiß was darüber?

hallo, meine lieben!

ich habe die schreckliche nachricht erfahren, dass die tochter meiner cousine nierenkrebs hat. sie ist jetzt 2,5 jahre alt.
im internet hab ich schon einiges gelesen und ich weiß auch, dass sie jetzt die chemotherapie bekommt und ihr evtl. eine niere entfernt werden muss.
aber es könnte ja sein, jemand von euch weiß etwas mehr darüber!
sie ist doch mein engelchen!

danke schonmal für eure antworten!
emmylou

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Emmylou am 28.01.2009 um 18:31 Uhr

    ich danke euch allen für die tipps!
    gestern war die erste chemotherapie der kleinen elisa und die geht jetzt vier wochen. irgendwie wird dadurch der tumor geschrumpft und dann höchstwahrscheinlich die ganze niere rausoperiert.
    aber die chancen stehen gut, dass es bald überstanden ist.
    allerdings hat meine cousine noch 2 andere kinder, die ja auch ihre mami mal für sich wollen. aber es wird schon werden!
    danke nochmal!

    lg

    0
  • von MissVerstanden am 28.01.2009 um 18:14 Uhr

    hey du
    also mein vater hatte auch vor einiger zeit einen nierentumor.
    Das ist erstmal ein totaler Schock und er war auch bösartig.Aber er wurde entfernt und hat noch keine anderen Organe angegriffen,darauf kommt es auch immer an..Ein Teil der Niere wurde entfernt und er hat das sehr gut überstanden! Eine Chemo brauch er allerdings nicht,ich gehe also davon aus, dass wenn man eine kriegt,auch Metastasen hat.
    Wenn das nicht der fall ist,bekommt man in der Regel keine Nachbehandlung.
    Die Heilungschancen liegen bei 90%,also immer den Kopf hoch, denn die Kleine kann das schaffen (wenn man es so sieht..es kann immer viel schlimmer kommen) Solange keine Metastasen da sind und die anderen Organe in Ordnung sind, stehen die Chancen sehr gut!Und manchmal kann die Niere auch erhalten bleiben,manchmal kommt auch nur ein Teil weg,um sicher zu gehen dass keinerlei Krebszellen mehr übrig bleiben.Das behindert aber keinen im alltäglichen Leben,also keine Dialyse oder sonstiges.
    Ich drücke ihr die Daumen und wünsche alles,alles Gute!

    0
  • von Sunangle am 27.01.2009 um 10:56 Uhr

    Ich kenn nur eine Frau, die mal NIerenkrebs hatte, man hat ihr eine Niere entfernt, seitdem ist alles in ordnung, sie gilt jetzt als geheilt. Sie muss halt nur mehr als andere aufpassen, dass sie sich keine Blasenentzündung einfängt und immer genug trinkt, damit die andere Niere nicht auch noch beschädigt wird. Sie muss auh nicht zur dialyse.

    0
  • von nessi12 am 26.01.2009 um 15:49 Uhr

    Hej Liebes,
    da sei noch so jung ist, bleibt die Hoffnung, dass sich nach der Entfernung des betroffenen Organs der Organismus schnell erholt und sie ohne weitere Beschwerden leben kann!
    Ich drück ihr die Daumen!!

    0
  • von suessesmaedel am 26.01.2009 um 15:39 Uhr

    hallo,
    das ist ja schrecklich. Leider kenne ich mich da nicht aus und kann keine Tipps geben. Aber ich wünsche dass alles gut wird

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

HILFE!! was tun bei krätze? Antwort

Lola96 am 10.07.2014 um 06:12 Uhr
hallo, leute. also wie ihr es oben schon lesen könnt, hab ich die krätze. schon jz seit 4 tagen seit dem es festgestellt wurde. und es wird jeden tag immer schlimmer. ich kratze mich ungelogen bestimmt 24 stunden am...

Etwas ins Glas bekommen? Was könnte es gewesen sein und wer weiß wie lange man zum arzt gehen kann um es nachzuweisen? Antwort

Kuchenstueck am 25.03.2012 um 18:07 Uhr
Hey ihr lieben. Ich war am Wochenende mit einer freundin weg. Wir haben uns mit zwei typen unterhalten die nach und nach immer aufdringlicher wurden. Sie erzählten, dass sie eine wohnung um die ecke hätten, aber bis...

weiß jemand was Alcaligenes sind? Antwort

blakeksx3 am 02.02.2010 um 15:51 Uhr
die wurden nämlich bei mir festgestellt... hab mal gegooglet aber nur gefunden dass das bakterien sind, die lebensmittel verderben wüsste aber nu gerne was ich denn für ne krankheit hab? meine einzigen symptome sind...

Hilfe! Nach Absetzen der Pille stark zugenommen- Warum und was tun? Antwort

marie1234567 am 27.09.2014 um 13:28 Uhr
Hallo! Ich habe begonnen die Pille zu nehmen, weil ich Akne hatte. Diese ist dann mit einnehmen der Pille auch komplett verschwunden. Da ich jedoch nach einiger zeit optisch zugenommen habe( also ich sah total...

Hilfe! Wer kennt sich mit ZYSTEN aus???? Antwort

Alinababy am 24.08.2010 um 19:53 Uhr
Hallo Mädels, hab da mal ne Frage an euch. Vor einer Woche kam ich wegen sehr schlimmen Schmerzen im Unterleib ins Krankenhaus. Dort wurde bei mir eine 5,5 cm große Zyste festgestellt. Ich bekomme Medikamente,...