HomepageForenGesundheitsforumHilfe ! Ich werde meinen Scheidenpilz nicht los!!!

Hilfe ! Ich werde meinen Scheidenpilz nicht los!!!

Sara66am 12.06.2009 um 16:06 Uhr

Ich habe seit Januar einen Scheidenpilz. Im Mai war ich beim Frauenarzt und er hat mir eine Salbe von Hexal verschrieben. Diese hat aber nichts gebracht und ich habe mir dann eine andere namens Canesten gekauft. Als diese wieder nichts gebracht hat war ich wieder beim Fraunarzt und mir wurde gesagt das es an dem Stress liegt den ich vor einigen Monaten hatte. Dieser hat mir wieder Salben aufgeschrieben die ich zwar benutze die aber nichts bringen. Mitlerweile habe ich 36 Euro für Salben ausgegeben von denen keine was gebracht hat . Ich weiß nicht was ich tun soll ! Ich habe gehört das ein Pilz so schnell wie möglich behandelt werden muss damit es die Gebärmutter nicht angreift. Mittlerweile habe ich diesen Pilz seit 5 Monaten!! Würde mich über Antworten freuen.
Sara Haas

Nutzer­antworten



  • von mandarinchen9 am 12.06.2009 um 22:38 Uhr

    vllt steckst du dich immer wieder bei deinem freund an? er sollte sich auch mal behandeln und dann heißt es erst mal 6 wochen keinen sex…

  • von Schatzemaus am 12.06.2009 um 19:17 Uhr

    kommen tut das ja normalerweise von antibiotika , weil das ja gute sowie schlechte bakterien töted . . soweit ich weiß müssen die salben helfen aber im net steht auch viel drüber 😉

  • von nightkitty am 12.06.2009 um 19:11 Uhr

    Ich kann da kadefungin nur empfehlen. Das bekommst du auch ohne Rezept in der Apotheke. In dem Päckchen ist eine Salbe und Zäpfchen. Bei mir hat das immer geholfen. Und übrigens: Man kann sich dagegen auch impfen lassen! Ich habe das letztes Jahr gemacht, weil ich auch oft einen Pilz hatte und seitdem bin ich beschwerdefrei. Das musst du natürlich selbst bezahlen, aber es lohnt sich.

  • von ljubavi89 am 12.06.2009 um 18:01 Uhr

    also ich habe immer salbe zum auftragen bekommen, weils ja auch juckt und so, und auch noch zäpfchen, die steckt man ja rein und dann gehts ja auch richtig rein sozusagen 😀

    probiers doch mal damit..

  • von Peaches_Blossom am 12.06.2009 um 17:36 Uhr

    mhhh ich kenne eine freundin die das öfters hatte (durch antibiotika) und die hat auch nur salben bekommen und die haben aber geholfen. vielleicht ist auch dein arzt nur unkompetent??? vielleicht mal den arzt wechseln?? liebe grüße

  • von Julia1292000 am 12.06.2009 um 17:26 Uhr

    nein ich hab ein paar probiert die bringen garnichts

  • von Sara66 am 12.06.2009 um 16:19 Uhr

    Danke war gerade auf der Seite =)
    Was mich mal interessieren würde gibt es auch natürliche Mittel einen Pilz zu behandeln mit Heilkräuter vielleicht ?

  • von AnsiaDeVivir am 12.06.2009 um 16:12 Uhr

    hier ist jemand mit demselben problem
    http://www.med1.de/Forum/Infektionen/468738/

    vllt. hilft dir das weiter?

    lg

Ähnliche Diskussionen

Scheidenpilz?? Antwort

mondenkind89 am 08.04.2012 um 13:25 Uhr
Erstmal schöne Ostern 🙂 Also ich hab ein Problem. Und zwar verspürte ich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein leichtes Jucken in der Scheide. Habs nicht sooo ernst genommen, weil manchmal juckt es einen...

Scheidenpilz Zäpfchen Antwort

isabell582 am 15.02.2012 um 12:44 Uhr
Hallo, ich war heut mit meiner Mum beim Frauenarzt und der hat festgestellt das ich so einen Scheidenpilz habe. Nun das Problem immer wenn ich versuche das Zäpfchen einzuführen flutscht es heraus. Könnt ihr mir tipps...

SOS Scheidenpilz!! Antwort

Supersiss am 07.02.2013 um 15:13 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Mich hat es erwischt: Mein erster Scheidenpilz! 🙁 Ich kam mit einem leichten Brennen zum Frauenarzt, Diagnose: Pilz. Habe so ein "Zäpfchen" von Fenizolan (1-malige Einnahme) bekommen + Creme...