HomepageForenGesundheitsforumhöllische zahnschmerzen – zahnarzt ratlos…..

criystallica

am 08.10.2009 um 16:55 Uhr

höllische zahnschmerzen – zahnarzt ratlos…..

hey mädels –~

habes seit heute morgen um dri ganz schlimme zahnschmerzen am backenzahn, die mir den schlaf geraubt haben….
vor einiger zeit haben alle backenzähne beim joggen sehr geschmerzt, und auch sonst ein bisschen, hat aber wieder aufgehört…..

mitte Juli hab ich alle vier weisheitszähne rausbekommen und anfang September hatte ich nochmals einen infekt an einer wunde…..

war grad beim zahnarzt, karies ist absolut auszuschließen, das röntgenbild brachte auch keinen aufschluss…. er meinte, ich soll das beobachten und wenn`s nicht weggeht machen wir eine anti-knisch-schiene…..

hat eine von Euch schonmal was ähnliches gehabt? was kann das sein und vor allem: wie bekomm ich das weg?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Motte2 am 08.10.2009 um 23:39 Uhr

    Die kleinen Rö-Bildern sind schon genauer. Hätte er mal direkt machen sollen. Ich nehme auch stark an, dass dein Zahn den Geist aufgibt. Sobald der Nerv sich verabschiedet entstehen Gase im Zahn die Duck aufbauen. Daher kommen dann die Schmerzen. Was noch schmerzlindernd wirkt ist, wenn du auf ne Nelke beißt. In der Zahnarztpraxis benutzt man auch Medikamente, die Nelkenöl enthalten. Schmeckt total scheiße, kann aber helfen. Für die Nacht würde ich auf jeden Fall Tabletten nehmen. dann hast du wenigstens annähernd ne ruhige Nacht. Ruf auf jeden Fall mal bei deinem ZA an und frag, ob du morgen noch einen Termin bekommst und sag, dass du ganz dolle Schmerzen hast. Es kann ja wohl nicht angehen, dass er dich bis Mo warten lässt, wenn du schon unter der Decke hängst.

    Gute Besserung :o)

    0
  • von DasFuenkchen am 08.10.2009 um 19:49 Uhr

    Röntgenbild für die Zahnzwischenräume und wenn da alles ausschließbbar ist, dann lass einen Ultraschall von deinen neben- und stirnhöhlen machen bzw vom gesicht. Vll versteckt sich ja auch was in den Kieferhöhlen.

    0
  • von muse24 am 08.10.2009 um 19:45 Uhr

    Ich will dich ja nicht unnötig beunruhigen, aber bei mir war es eine Zyste, die nicht erkannt wurde und dann auf den Kieferknochen übergegangen ist. Ich hatte damals genau die selben Schmerzen wie du und bin fast verrückt geworden. Nach einem umfassenden Röntgenbild wurde ich dann zum Kieferchir. geschickt. Der hat mir dann den Zahn gezogen und meinen Kiefer abgeschliffen und die Zyste entfernt. Die Behandlung hört sich schlimmer an, als sie war. Ich hab nix mitbekommen, hatte ne Vollnarkose;-)
    Geh doch morgen einfach mal zu einem anderen Zahnarzt(wenn du es bis dahin noch aushälst mit den Schmerzen) und lass mal jmd. anders sich ein Bild von deinen Zähnen und deinem Kiefer machen. Kann auch sein, dass du eine Kieferfehlstellung hast und die Nervenbahnen drücken. Hatte ne Freundin von mir.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung. Vielleicht versuchst dus mal mit Salbeitee, der hat bei mir zumindest für den Moment geholfen (war vielleicht nur EInbildung, aber hat gefluppt). Und nimm Ibuprofen, da sind Entzündungshemmer drin.

    0
  • von criystallica am 08.10.2009 um 18:53 Uhr

    ist noch keinem aufgefallen nachts…. habe auch schon drüber nachgedacht….
    der schmerz strahlt schon aus, und teils tun die ganzen kauleisten weh, aber der herd ist der eine zahn =( bin mal gespannt, was morgen rauskommt…..

    zahnarzt meinte noch, am montag wenn`s nicht beser ist, machen wir ein röntgenbild, wo man besser in die zahnzwischenräume sehen kann…..
    mit dem knirschen ist mir nicht neu…. hoffe einfach, dass es von selber wieder weggeht, mag mich nicht zudröhnen mit schmerzmitteln =(

    0
  • von Motte2 am 08.10.2009 um 18:15 Uhr

    Ach so, das du in der Nacht nicht schlafen kannst, deutet eher auf eine entzündung hin, aber wenn er auf dem Rö.-Bild nichts gesehen hat… Das das durch das knirschen oder pressen kommt ist eher untypisch. Merkt man erst am nächsten Morgen.

    0
  • von Motte2 am 08.10.2009 um 18:13 Uhr

    Würde zunächst auch auf die Nebenhöhlen tippen. Das mit der Knirscher-Schiene ist erstmal ne gute Idee. Das ist ne Maßnahme, wo man keinen richtigen Eingriff macht. Also, keinen Zahn aufbohrt oder so. Es gibt Leute, die Knirschen in der Nacht ganz unbewusst und das so laut, dass man denkt, es brechen Äste. Ist das irgendjemandem mal aufgefallen, deinem Freund vielleicht? Den Abrieb kann man dann aber auch auf den Kauflächen sehen, außer, du hast gerade erst mit dem Knirschen angefangen. Dann gibt es Leute, die die Zähne einfach nur aufeinander pressen. All das geht total suf die Zähne und schmerzt natürlich, weil der Zahn nicht fest mit dem Knochen verwachsen ist, sondern in einem Zahnfach “eingebettet” ist. An der Wurzelspitze tritt der Nerv in den Kieferknochen aus. Wenn das alles zusammengedrückt wird, wird auch der Nerv “gequetscht”. Da sind allerdings die meisten Zähne betroffen un dnicht nur ein Backenzahn. Das solltest du dann aber auch in der Kaumuskulatur merken. Drück mal mit deinen Fingern auf die Bereiche wo die Kaumuskulatur liegt (am ende des Unterkiefers und oberhalb der Schläfen) Wenn es weh tut, ist es schonmal ein eindeutiges Zeichen. Der ZA hätte das aber auch machen müssen. Wenn es das Zahnfleisch währe, oder du dir einfach nur was richtig reingebissen hast, hätte er das sehen müssen. Um das auszuschließen, musst du regelmäßig Zahnseide benutzen, auch wenn´s blutet. Nach ner Zeit sollte das weggehen. Die Zahnfleischtasche sollte aber auch vom Zahnarzt mal richtig gereinigt werden, wenn es nur der eine Zahn ist. Hmmm, da gibt es viele vermutungen, die man nach und nach ausschließen muß und das versucht dein Zahnarzt jetzt. Aber ich will dich jetzt nicht “behandeln, bin keine Zahnärztin. Das waren jetzt nur Vorschläge. Frag einfach nochmal deinen ZA danach.

    0
  • von DasFuenkchen am 08.10.2009 um 17:58 Uhr

    nebenhöhlenentzndung muss man net merken. Reicht wenn die Viren sich dort nu eingenistet haben und dann merkt mans net, dass die die Wurzeln und Nerven von innen anknabbern.

    0
  • von ToutEstBloquex3 am 08.10.2009 um 17:55 Uhr

    kann psychisch sein. und wenn der zahn innen eingebrochen ist? hatte ich tat wahnsinnig weh.. der zahn kommt gott sei dank bald raus^^

    0
  • von criystallica am 08.10.2009 um 17:55 Uhr

    termin für morgen ist gemacht, danke für die tipps 😉

    0
  • von bibi288 am 08.10.2009 um 17:02 Uhr

    Evtl. Zahnfleischentzündung?! Hatte ich auch mal, es hat so wehgetan und dann waren es gar keine Zahnschmerzen. Es fühlt sich aber so. Geh mal zu nem anderen Zahnarzt.

    Gute Besserung

    0
  • von criystallica am 08.10.2009 um 17:00 Uhr

    ya der druck nimmer zu, aber ich hab schmerzmittel genommen, das schlägt mir manchmal auch auf den kopf 😀
    ne nasennebenhöhlenentzündung würd ich doch aber merken, bin etwas erkältet aber sonst keine beschwerden……

    0
  • von Feelia am 08.10.2009 um 16:58 Uhr

    geh noch zu nem anderen zahnarzt nur zum untersuchen lassen.
    sag mal nimmt der druck zu wnen du den kopf zb beim schuhe binden nach unten hältst?dann könnte es auch ne nasen-nebenhöhlenentzündung sein.(das strahlt bis zu dem kiefer aus)
    ansonsten vllt noch nervenschmerzen…>neurologe

    0
  • von holla_89 am 08.10.2009 um 16:58 Uhr

    geh mal zu nem HNO-arzt und lass kontrollieren, ob es vllt von den ohren her kommt und der schmerz runter zieht…

    alles gute

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Zahnschmerzen NACH zahnarzt! Antwort

Clueso888 am 13.08.2011 um 16:18 Uhr
Hi Mädels, ich war diese Woche beim Zahnarzt (Mittwoch) und hatte ein Loch im Weisheitszahn, welches mir die Ärztin dann unter (in meinen Augen) großem Aufwand gemacht hat, sprich gebohrt, Füllung rein. VOR dem...

Zahnschmerzen, obwohl ich schon beim Zahnarzt war Antwort

Liene am 06.07.2010 um 15:19 Uhr
Hallo zusammen! Ich hab seid längerem ein paar Probleme mit einem Zahn gehabt, aber das war dann einfach wieder weg. Als ich gestern dann durch die Stadt gelaufen bin, tat mir bei jedem Schritt der Zahn weh....

Zahnschmerzen Antwort

RoteRose91 am 13.01.2010 um 01:02 Uhr
Hey Mädels. Ich hab tierische Zahnschmerzen (Weißheitszahn, oben links, kleines Stückchen is schon außen zu spüren). Habt ihr ein paar Tipps mit denen ich das Pochen und Drücken lindern kann, wenigstens bis ich...

Betäubung Zahnarzt Antwort

Reichi_Fritz am 21.05.2011 um 13:49 Uhr
Hallo ich war heute früh um 9 wegen meinem backenzahn zur notfall sprechstunde. hab ne betäubung bekommen. meine gusche ist zwar nicht mehr ganz so taub...es is aber immernoch das gefühl als hätte ich n...

Hausmittel gegen Zahnschmerzen? Antwort

Silke79 am 27.08.2008 um 20:12 Uhr
Erdbeermädels! Kennt ihr ein einfaches Hausmittel, das gegen Zahnschmerzen hilft?