HomepageForenGesundheitsforumHomöopathie bei Zyklusstörungen?!?!

Mufflon_

am 22.05.2014 um 08:27 Uhr

Homöopathie bei Zyklusstörungen?!?!

Hallo Mädels,

ich habe einen unglaublich langen Zyklus und möchte meiner Mens mit Homöopathie auf die Sprünge helfen. Laut meinen Recherchen ist Agnus Castus (Mönchspfeffer) das Mittel der Wahl. Hat da schon jemand Erfahrung mit?
Die Gründe für den unregelmäßigen Zyklus sind bekannt und werden schon behandelt.

Antworten



  • von Angelsbaby89 am 22.05.2014 um 10:32 Uhr

    Ich kenns von einigen Bekannten, die dann noch mehr Probleme hatten. Wenn die Ursache des langen Zyklus bereits behandelt wird würd ich AC weglassen

Ähnliche Diskussionen

homöopathie, schüsslersalze und co Antwort

sekhmet am 20.07.2012 um 13:22 Uhr
hallo mädels hab ja letztens schon was gestartet zum thema immunsystem. war ja wie gesagt wieder mal am krankwerden und hab vonner arbeitskollegin die sich damit befasst den tip bekommen, es mal mit nem...

Schnelle Hilfe bei Durchfall Antwort

hellokkitty am 17.05.2012 um 16:46 Uhr
Hallo Mädels` 🙂 ich war gestern abend feiern & heute solls wieder los gehen zum Geburtstag einer Freundin 🙂 Mein Problem ist, dass ich seit dem Aufstehen heute morgen ganz plötzlich Durchfall habe :S Ich...

Chronische Augenentzündung bei Katzen Antwort

iwish am 17.08.2015 um 14:05 Uhr
Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen von euch. Meine zwei Katzen (Kater und Kätzin - Geschwister) sind jetzt ein dreiviertel Jahr alt. Als ich sie mit knapp 12 Wochen bekommen hab, hatten sie...