HomepageForenGesundheitsforumImmer wiederkehrende Blasenentzündung – aaaaaah

CarinaMaria

am 02.06.2009 um 21:18 Uhr

Immer wiederkehrende Blasenentzündung – aaaaaah

hallo,
ich hab jetzt dieses jahr das dritte mal mit einer blasenentzündung zu kämpfen, d.h. auch das dritte mal antibiotika innerhalb von 5 monaten.
die letzte hatte ich jetzt anfang april und war schon ganz stolz fast 2 monate ruhe zu haben und dachte ich hätte es geschafft, dass die nicht mehr wieder kommt. naja, jetzt sitz ich wieder hier und muss mich mit tabletten zu pumpen. ich trinke echt 3-4 liter am tag seitdem, gehe jedesmal nach dem sex direkt auf die toilette um die blase zu leeren und wasche mich danach, ich ziehe bei den höchsten temperaturen eskimo-socken an, damit mir nicht kalt wird….und trotzdem hab ichs wieder.
ich merke, dass hängt bei mir immer mit stress zusammen. bin jetzt in der endphase meiner abschlussprüfung und muss jetzt nochmal 2 wochen richtig reinhauen, wenn ich dann den ganzen tag im büro konzentriert sitze, vergess ich auch das essen, was wahrscheinlich auch dazu beiträgt (fehlende vitamine und so)

trotzdem ich weiß worans liegen könnte, stress kann man nunmal nicht immer umgehen, was kann ich machen um einer weiteren blasenentzündung vorzubeugen? und gibts andere möglichkeiten als antibiotika?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von JaneKu am 03.06.2009 um 10:13 Uhr

    Ne Freundin von mir hatte auch mal ne Zeit sehr oft ne Blasenentzündung. Sie ist auf eine gesunde Ernährung umgestiegen und hat Vitamintabletten genommen. Nach ca einem halben Jahr ist sie dann wider auf normale Kost umgestiegen und hat nach und nach die Tabletten weggelassen. Ihr Arzt meinte, das die häufige Ansteckung auch mit dem Sex zusammen hängen kann.

    0
  • von LaPrincezz2010 am 03.06.2009 um 00:35 Uhr

    Hey,
    schreib mich mal bitte bzgl. dieses Problems an dann kann ich dir mal meine geschichte zum thema blasenentzündung erzählen und auch wie ich mir helfen konnte bzw. was mir geholfen hat.

    0
  • von LaPrincezz2010 am 03.06.2009 um 00:32 Uhr

    Hey Süße,
    ich kenn das Problem allzu gut. Bei mir hat es letztes Jahr September angefangen nachdem ich schwimmen war und meine nassen Badesachen nicht ausgezogen habe. Ca. 2 Tage später dann diese schrecklicke Nacht in der ich noch ins Krankenhaus gefahren bin weil ich Blut im Urin hatte. Seitdem fing das Unheil an. Alle paar Wochen bzw. Tage hatte ich erneute Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl beim Wasserlassen. Alles hat nichts mehr genützt. Das ganze “warmanziehen” usw. Mein Hausarzt und der Urologe wussten auch nicht weiter. Aber anscheinend ist das ein allgemein bekanntes Problem bei Frauen, ob jung oder alt. Irgendwann las ich dann ein Buch über das Thema Blasenentzündung, dass von einer Frau geschrieben worden ist, die unter diesem Problem jahrelang litt und es auch fast ihr Leben zerstört hatte. Das hat mir etwas geholfen, da ich mich von da an mit dem Gedanken abgefunden hatte, dass ich nunmal anfällig bin für eine Blasenentzündung, ich aber allerdings vieles dagegen tun kann um es zu vermeiden. Irgendwie so ne Kopfsache.. Mittlerweile hatte ich meine letzte Blasenentzündung Anfang Februar und mir gehts super. Ich trinke jeden Tag viel und denke einfach nicht mehr dran. Ich kann dir so ein Buch auf jeden Fall empfehlen. Mir hat es wirklich geholfen. Ich hoffe dir auch.. Viel glück und Kopf hoch.. 😉

    0
  • von Riccii am 02.06.2009 um 22:35 Uhr

    ich habe auc h öfters ne blasenentzündung.
    bei mir liegts daran, das wenn ich pinkeln muss, immer warte und es hinauszöger weil ich zu faul bin zb in der schule 😛
    oder ich habe sex und mein freund macht in mir rein und dann warte ich auch noch länger und schwubs, auf einmal gehts meiner blase wieder scheiße.
    ich rate dir, trinke immer wenn du schmerzen da unten hast, NICHT nur wasser oder so, trink schöööön kamillentee. ich trink dann immer 2-3 tassen, und dann tuts nciht mehr weh. nimm auhc nie tabletten dagegen, immer nur tee. das reicht eigentlich.

    0
  • von Dinolein am 02.06.2009 um 22:22 Uhr

    also meine beste Freundin kämpft auch mit diesem Problem. Bei ihr wurde es sogar so schlimm, dass sie dadurch eine Nieren Beckenentzündung bekommen hat.
    Aber sie hat danach i.wie so eine “therapie” dagegen gemacht. Ich weiß nicht mehr wie genau das war aber ich glaube sie wurde mehrmals gespritzt und dann war es auch für eine ganze weile besser! Ihre Cousine hat genau das gleiche gemacht und bei ihr ist es sogar ganz weg.
    leider kann ich dir nicht genau sagen wie die theapie heißt, müsstest mal deinen arzt fragen!

    0
  • von girl_deluxe am 02.06.2009 um 21:37 Uhr

    Hi Du,

    och Du arme, dass ist echt nervig.
    Ich hatte das auch sehr oft. nun also mal meine natürlichen Hausmittelchen, denn ich mag nciht immer Antibiotika – nur wenn es gar nciht anders geht.
    Trinke mal Brenneseltee oder Bärentraubenblättertee (gibts in der Apotheke). Als Vorbeugung mach mal eine Kur mit Schüssler-Salze nr. 3. Eisen. Davon mindestens 10 Tabletten am Tag auf der Zunge zergehen lassen. Und das mit einer 1000er Packung – reicht dann für 3 Monate.
    Mir hat es geholfen und ich habe keine Blasenentzündung mehr.
    Viel Erfolg und Gute Besserung.

    0
  • von CarinaMaria am 02.06.2009 um 21:34 Uhr

    der arzt wollte mich zum urologen schicken aber meinte direkt der wird mir auch nix sagen können außer dass ich ein schwaches immunsystem hab. deswegen spar ich mir das. sonst hab ich keine tollen tipps bekommen außer eben viel trinken etc. :(

    0
  • von thoraxdrainage am 02.06.2009 um 21:31 Uhr

    am besten wärs vielleicht, wenn du mal einen arzt dazu befragst. ansonsten hab ich mal gelesen, dass cranberry saft und vitamin c helfen können, weil sie den urin saurer machen.
    gute besserung! :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Blasenentzündung :-( Antwort

aalliinn am 26.08.2009 um 09:05 Uhr
hallo zusammen ich habe eine blasenentzündung! wir sind nämlich keine besonders großen freunde, meine blase und ich... :-( hat jemand einen tipp, welches medikament wirklich hilft? aber bitte ein...

Blasenentzündung =( Antwort

HopsiMopsi am 28.06.2009 um 12:04 Uhr
Hey mädels, gestern abend hab ich schon bemerkt das wohl mal wieder eine blasenentzündung auf mich zukommt. Ich hab die ganze Nacht nich schlafen können und hab wirklich so viel getrunken wie bestimmt in den letzen...

Blasenentzündung Antwort

Leulibell am 06.11.2009 um 15:13 Uhr
Hey Mädels hab eben total spontan Bauchkrämpfe bekommen und war beim Arzt --> Blasenentzündung. Hat irgendwer von euch Erfahrung damit?

Blasenentzündung Antwort

Queenofhearts am 20.02.2010 um 16:57 Uhr
Hallo mädels, ich hab ein großes problem undzwar leide ich seit fast 2 jahren an Blasenentzündungen. ich war sehr sehr oft beim Artzt und die meinten ja eine entzündung hier ist Antibiotikum nehmen Sie die 2...

Blasenentzündung! Antwort

Akazia am 25.03.2009 um 17:57 Uhr
Hallo Leute.. ich habe eine Blasenentzündung und weiß nciht, was ich dagegen machen soll. Gibt es Hausmittel dagegen? Ich kann ja erst morgen zum Arzt! :(