HomepageForenGesundheitsforum“Joghurt-Kur” für Scheidenflora?

ObsidianWhisper

am 18.01.2010 um 23:20 Uhr

“Joghurt-Kur” für Scheidenflora?

Hey Mädels,
ich hab im Internet jetzt schon öfter gelesen, dass man die Scheide dadurch “unterstützen” kann, dass man einen Tampon in Joghurt taucht und ihn über Nacht einführt,
weil Joghurt angeblich dieselben Milchsäurebakterien enthält wie die Scheide und daher das saure Milieu dort erhält/hilft, es wiederherzustellen. (z.B. nach einer Pilzinfektion.)

Tampons fand ich aber ziemich blöd, aber dafür habe ich was andere gefunden:
“1/2 TL Joghurt und 1/2 TL Öl mischen und per Spritze in die Scheide applizieren”.
Öl ist ja gut für die Haut, diese Erfahrung hab ich schon gemacht 😉

Was haltet ihr von solchen Kuren,
habt ihr Erfahrung damit (positiv, negativ…),
wisst ihr vielleicht Facharztaussagen dazu?
Und wie siehts aus – lieber Tampon oder doch eher Spritze?

Freue mich über jede Art von Information :)

Grüße,
Whisper

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ObsidianWhisper am 19.01.2010 um 21:13 Uhr

    Hehe,
    erstmal danke für all die Antworten :)

    Das mit dem Öl stand da so, aber wenn so viele dagegen sind werd ich mir merken dass das nicht so gut ist 😉

    So Kuren aus der Apotheke möchte ich mir eigentlich nich holen…das geht mir dann doch zu sehr ins Geld 😀

    Und wie auch schon mal genannt – mir kommt die Spritze sinnvoller vor, denn beim Tampon streift man ja das meiste ab.
    Außerdem sind Tampons ja nicht so gut, weil sie (auch trotz dem Joghurt, könnte ich mit jedenfalls gut vorstellen, außer man lässt sie vorher Stunden lang drin) Feuchtigkeit aufsaugen und damit die Scheide eher austrocknen als unterstützen ^^

    Wenn bei mir alles OK wäre würde mich das auch wenig interessieren, aber ich hab ziemlich oft meine Problemchen mit Pilzen, daher die Frage…

    Und dass das Zeugs teilweise wieder rausläuft, ist jetzt weniger das Problem, da kann man ja was unterlegen, Handtuch oder so…
    und ich denke da bleibt immer noch mehr drin als mit nem Tampon ^^

    Gut, soweit mal dazu.
    Nachmal vielen Dank für die ganzen Kommentare!
    Ach ja – Naturjoghurt ohne sonstige Zustze, ist klar.
    Zugesetzter Zuker wäre ja ein perfekter Nährboden für die Pilze 😉

    PS: Eine Frage stellt sich mir noch. Was passiert denn mit dem restlichen Inhalt den Joghurts?
    Also die ganzen Eiweiße u.ä., die in der Milch -> im Joghurt sind?
    Nimmt der Körper das dann irgendwie über die Schleimhaut auf oder bleibt das dann da drin bis ich z.B. das nächste Mal meine Tage hab? ^^
    Nur falls sich da wer auskennt 😉

    0
  • von scotland08 am 19.01.2010 um 10:21 Uhr

    Also ich hatte ne Zeitlang ständig Pilzinfektionen, weil ich viel zu viele Antibiotika nehmen musste, drum hab ich das dann auch mal gemacht… Einfach nen vollfetten Naturjoghurt gekauft, Tampon rein, bis ziemlich viel Joghurt dran war und dann olé… Die Kälte is natürlich schon im ersten Moment gewöhnungsbedürftig, aber mir hat das wirklich super geholfen. Hab das nur 4 Tage gemacht, immer abends, und seit dem hatte ich keinen Pilz oder ähnliches mehr… Auch wenns eklig klingt usw. mir hats echt gut geholfen… wichtig is aber, dass man ne Slipeinlage anzieht, sonst versaut man sich echt alles; etwaige Reste gehn dann einfach morgens beim Duschen mit weg =)

    0
  • von LadyRevery am 19.01.2010 um 09:57 Uhr

    @JessKitty: Also ich bin total überrascht, dass das geklappt hat. O.o Irgendwie habe ich mir das zuerst total eklig vorgestellt. Ich werde demnächst meinen Frauenarzt darauf ansprechen.

    Als meine Scheidenflora aus dem Gleichgewicht gebracht wurde, hat mir mein Frauenarzt spezielle Scheidenzäpfchen zum Einführen verschrieben. Fand ich eigentlich auch ganz gut. ^^ Wenn da nicht der Preis wäre…

    0
  • von JessKitty am 19.01.2010 um 09:00 Uhr

    das mit dem joghurt und OB ist ne gute sache…ich hatte mal probleme mit meiner mumu die war pupstrocken, da ging nix mehr, da hat mein arzt mir erst sone salbe gegeben und beim sex sollte ich gleitgel benutzen aber die hat nix gebracht nichtmal das gleitgel das hat alles gescheuert. beim nächsten besuch riet er mir zu dem joghurt. nach einer woche war bei mir wieder alles in ordnung :) bis dato^^

    0
  • von oleracea am 19.01.2010 um 08:07 Uhr

    Also das Öl würde ich auch weglassen. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass der Joghurt immer nur außen am Tampon dran ist, was dann natürlich beim Einführen nicht viel bringt, da der Joghurt dann ja quasi abgestreift wird.

    Daher ist es mit einer Spritze (natürlich ohne Nadel) besser, der Joghurt kommt dann direkt in die Scheide.

    Allerdings kommt der auch wieder raus…

    Musst du wissen, ob du das ausprobieren willst, oder dir lieber Kapseln mit Milchsäurebakterien (z.B. Döderlein med) besorgst.

    Wichtig beim Joghurt: Er darf keine Gelatine und keinen Zucker enthalten und wärmebehandelt sollte er auch nicht sein! Einfach ein naturbelassener Joghurt, ohne Geschmack oder sonstige Zusätze.

    LG

    0
  • von joeylie09 am 19.01.2010 um 04:32 Uhr

    SorryPia wie willst du einen Tampon anwärmen?

    0
  • von annything am 18.01.2010 um 23:28 Uhr

    öl?! ja öl is gut für die haut aber die scheide ist keine normale haut sondern SCHLEIMHAUT.
    weiß doch jedes kind das man sich kein ÖL in den intimbereich schmieren soll- auch kein massageöl etc.
    auf der haut mag das vllt ganz gut tun aber für die scheide is es total scheisse – viel zu fettig!!
    und joghurt naja weiß ja nicht… schlecht isses auf jeden fall nicht wenn man iwas pilzartiges bzw gereizte stellen hat. aber solang alles okay is lieber finger von sowas weglasssen.

    und reinspriitzen? also das läuft doch wieder raus und joghurt soll man 3 stunden drin lassen- dann lieber der tampon oder net?

    0
  • von criystallica am 18.01.2010 um 23:28 Uhr

    hmm ich frage mich, was das bringen soll….. wenn alles in ordnung ist, würd ich sowas lassen 😀

    0
  • von Langohr am 18.01.2010 um 23:27 Uhr

    ich glaub besser tampon die vorstellung mit der Spritze macht mir angst…

    Aber hab leider oder zum glück keine erfahrung damit….

    0
  • von Girl_next_Door am 18.01.2010 um 23:24 Uhr

    hab das auch schon öfters gelesen, aber noch nie probiert.

    ich weiß auch net, ob öl da wirklich so gut ist….?und wenn mans reinspritzt, kommts auch relativ schnell wieder raus und das is ja net sinn der sache.

    würd also im zweifelsfall den tampon in naturjoghurt tauchen und dann rein damit^^

    aber wenn du nie probleme mit deiner scheidenflora hast, brauchste das doch eigentlich auch nicht unbedingt machen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Joghurt gegen Verdauungsprobleme? Antwort

Claudi am 23.03.2009 um 10:26 Uhr
Ich will ja hier keine Markenwerbung machen. Aber helfen diese Joghurts eigentlich wirklich bei Verdauungsproblemen?

Wie oft kann man eine Kur beantragen? Antwort

Spoileddoll am 01.08.2010 um 21:14 Uhr
Hey ihr lieben,vielleicht kennt sich jemand von euch aus. Ich war letzes Jahr für 6 wochen auf kur,finde aber das es nicht das richtige für mich war und würde am liebsten wieder eine beantragen habe aber gehört das...

Testosteron-Kur: hat jemand mit dem Partner solche Erfahrungen gemacht? Antwort

Phoenixtraene am 31.05.2012 um 17:58 Uhr
Hallo Mädels, nach langem brauch ich mal wieder eure Erfahrungen. Mein Freund möchte demnächst eine Testosteron-Kur starten. Nur ehrlich gesagt ich habe dazu echt reichlich bedenken.... Ich habe mich im Internet...

was denn nun: joghurt tampons ja oder nein? Antwort

lalelina am 20.03.2012 um 22:26 Uhr
heyho leute :) ich bin darauf gekommen, da ich im moment irgendwie eine reizung oder so haben muss (oder irgendwas anderes, kann das nicht genau definieren ;) also hab ich gegoogled. wenn es schlimmer würd...

Anzeigen für .. ?? Antwort

Susanchen am 23.07.2011 um 16:17 Uhr
hey Mädels, ich brauche ganz ganz ganz dringend euren Rat. Seit Mittwoch, also seit 4 Tagen, bin ich andauernd müde, obwohl ich ganz normal ins Bett gehe, wie ich es schon seit 2 Jahren tue, also denke ich nicht,...