HomepageForenGesundheitsforumKrämpfe durch häufiges Tragen von High Heels?

MissAnalena

am 28.10.2010 um 21:41 Uhr

Krämpfe durch häufiges Tragen von High Heels?

Hey ihr Lieben,

ich hab da mal ne Frage, zu der ich im Internet absolut nichts gefunden habe. Vielleicht wisst ihr da ja mehr drüber.

Ich trag beruflich und privat total gern Pumps und High Heels (meist 7 bis 10cm) und das eigentlich fast jeden Tag. Dass das auf Dauer nicht gesund sein kann, ist mir schon klar, aber seit ner Woche habe ich nach nem langen Tag ständig Wadenkrämpfe. Und wie ihr sicherlich wisst ist das nicht gerade angenehm.

Nun meinte eine Freundin gestern, dass die High Heels der Grund für die Krämpfe wären… was meint ihr dazu?

Antworten



  • von Allegra82 am 29.10.2010 um 08:15 Uhr

    Das hat mit den hohen Schuhen überhaupt nichts zu tun. Nimm einfach öfters Magnesium, kann auch eine Brausetablette sein. Muss ich auch öfters machen, hab da auch so meine Probleme.

  • von Sternchen20 am 29.10.2010 um 07:37 Uhr

    Nimm Magnesium gegen die Krämpfe. Und ab und an solltest du deinen Füßen etwas flachere Schuhe gönnen 😉

  • von erzrose am 29.10.2010 um 07:31 Uhr

    KissDakota,doch es ist Ungesund.Durch die hohen Schuhe (wenn sie täglich getragen werden) verkürzt sich die Achilles sehne.Das ist kein Quatsch.Deswegen immer mal wechseln,zwischen flachen,halb hohen und wirklichen hohen.

  • von KissDakota am 29.10.2010 um 05:37 Uhr

    ich glaub nicht dass das von den High Heels kommt, vllt hast du einfach nur eisenmangel. Das es ungesund ist wurde nicht 100% bewiesen. Die einen sagen sorgar es wäre gesund und besser für die haltung hohe schuhe zutragen

  • von PureMorning am 29.10.2010 um 01:48 Uhr

    Ich frage mich, warum du tagtäglich so hohe Schuhe trägst, obwohl du weißt, dass es auf Dauer nicht gesund ist… jetzt kannst du da ja aus Eitelkeit oder warum auch immer drüber hinweg sehen, aber im Alter wirst dus wahrscheinlich merken.
    3-4 cm Absatz tuns doch auch mal.

  • von Nine_ am 29.10.2010 um 00:22 Uhr

    Also ich glaube nicht, dass die Highheels allein dafür verantwortlich ist.
    Vermutlich fehlt dir Magnesium.
    Allerdings wäre es durchaus angebracht, wenn du häufiger abwechseln würdest und auch mal zu flachereren Schuhen greifst. Durch die hohen Schuhe rollst du den Fuß ja gar nicht mehr ab und die Venenpumpe wird viel zu wenig trainiert.

    Hol dir also am besten (Kalium &)Magnesiumtabletten aus der Drogerie oder Apo und dann schau, dass du nicht ständig diese 7-10 cm Dinger trägst, sondern auch mal Schuhe mit nur geringem Absatz oder ganz flache Schuhe.

  • von Nessel_90 am 28.10.2010 um 23:29 Uhr

    huhu,
    also ne freundin von mir hat auch ne zeit lang nur highheels getragen…. un ich weiß noch wie sie für ihr arbeit flache schuhe anziehen musste…. sie hatte da nur noch krämpfe…. also ob ich unter diesen umständen umsteigen würd?? 😀 ich weiß nich… 😉
    mehr kann ich dir aber auch nciht sagen… ich tendiere auch zu magnesium mangel… kann eigentlich ja nicht sein, dass du highheels ständig trägst un denn mit einem mal probleme bekommst….

    ich persönlich bin ein totalerturnschuh mensch…

    viel glück, dass du deine krämfe bald wieder los bist…. 🙂

    Greetz

  • von ashanti187 am 28.10.2010 um 22:32 Uhr

    also ich find auch, dass du viel zu oft solche schuhe trägst. aber wichtig wäre vielleicht auch, wielang du die krämpfe schon hast und vor allem wielange du schon so lange heels trägst. ich würde mal auf flache bzw. flachere schuhe umsteigen und schauen, ob du dann nen unterschied merkst.

    oder leidest du eventuell unter magnesium-mangel? ist ja oft ein grund für krämpfe!

Ähnliche Diskussionen

Mittelohrentzündung, Hörgerät trotzdem tragen? Antwort

miss_sweden am 21.09.2009 um 15:55 Uhr
guten tag alle zusammen;) Ich habe seit kurzem ein Hörgerät und jetzt dass Problem ich habe eine Entzündung im Ohr und zwar genau die Seite wo ich das Hörgerät tragen muss. Weiß jemand ob ich das gerät jetzt trotzdem...

Cellulite durch Pille? Antwort

Saskia21 am 07.09.2015 um 13:56 Uhr
Hallo Mädels, durch einen Post auf Facebook bin ich gestern auf die Thematik aufmerksam geworden. Viele haben dort über schwaches Bindegewebe berichtet, seit sie die Pille einnehmen und über Akne, nachdem sie die...

Schwindelig durch neue brille? Antwort

KJAL am 14.05.2015 um 19:16 Uhr
Ich habe mir nach ca 5 jahren endlich mal eine neue brille zugelegt. Und in letzter zeit wird mir öfter schwindelig, für einen kurzen moment. Mein mann sagt, es hängt damit zusammen. Könnte das sein? Das sich meine...