Directioner12

am 04.08.2016 um 14:36 Uhr

Krebs

Wie geht man am Besten damit um, wenn man die Diagnose bei einem Familienmitglied oder bei sich selbst erfährt?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mupfin am 05.08.2016 um 07:52 Uhr

    Das kommt wohl auf die Diagnose an. Ist es früh erkannt und vergleichsweise leicht zu behandeln, ist es ernster und man muss sich auf einen Kampf einstellen oder werden einem nur noch “lebenserleichternde Maßnahmen” erläutert und vorgenommen?
    Und dann kommt es darauf an, was man für eine Person ist. Hilft dir Information, einfach alles über die Diagnose, die Möglichkeiten, Risiken und Komplikationen herauszufinden? Hilft es dir, dich auszuheulen und die Ungerechtigkeit in die Welt hinauszuschreien? Willst du unter Leute und abgelenkt werden oder deine Ruhe und alles mit dir selbst ausmachen? Und dann kommt es eben darauf an, ob man eben selbst die Diagnose erhalten hat oder jemand nahe stehendes.
    Da muss jeder den für sich richtigen Weg finden. Ein Gespräch mit dem behandelnden Arzt schadet bestimmt nie, der kennt bestimmt auch Möglichkeiten und kann ggf. noch einen Therapeuten empfehlen mit dem man reden kann.

    0

Ähnliche Diskussionen

Krebs und Rückenschmerzen? Antwort

LauraTW am 02.07.2012 um 10:48 Uhr
Hallo ihr! Meine Mutter hat schon seit mehr als 10 Jahren Krebs, ich glaube Brustkrebs. Jedenfalls wurde sie vor 16 Jahren operiert und letztens wieder. Nun klagt sie über schreckliche Schmerzen im oberen Bereich des...

Krebs... wie kann ich testen ? Antwort

Ranmastiger am 09.01.2010 um 12:55 Uhr
Hallo ihr lieben. Es gibt ja viele Arten von Krebs (Brustkrebs, Lungenkrebs usw.) und ich wollte fragen ob man einen komplett test i-wie machen kann damit man sehen kann ob man ürgendwo nen krebs hat oder nicht .....

Thema KREBS ! Antwort

Lola96 am 01.01.2014 um 19:19 Uhr
hallo ihr lieben :) erstmal frohes neues euch allen, hoffe ihr hattet ein schönes weihnachtsfest &` habt silvester auch gut gefeiert und seid gut durchgerutscht :D an alle unter euch die medizin studiert und...

Hilfe bitte --> Krebs???? Antwort

miss_fanta am 04.01.2012 um 19:32 Uhr
hey mädls, also ne freundin von mir hat eine infektion im blut, da sie nicht so gut deutsch versteht, kann sie mir nciht wirklich sagen was sie jz wirklich hat. und zum arzt geht sie erst wieder am montag. so lange...

Mein Vater hat Parkinson. Was erwartet mich/ihn? Antwort

onkeltrulla am 25.03.2009 um 16:03 Uhr
Hey, mein Vater ist vor einiger Zeit an Parksinon erkrankt und am Anfang waren Symptome noch sehr schwach vorhanden. Ich habe mich auch schon viel mit seinen Ärzten unterhalten und auch so informiert. Aber ich weiß...