HomepageForenGesundheitsforumlactoseunverträglichkeit =(

little_himbeere

am 15.12.2008 um 20:56 Uhr

lactoseunverträglichkeit =(

hey mädelz!

ich hab nen schreckliches problem … = (
ich musste vor ein par wochen, nach der vorschrift meiner mom, einen lactosetest machen.. der wurde dann in ein labor geschickt und heute is die rückmeldung gekomm …

ich habe eine lactoseunverträglichkeit …

ich find das voll schrecklich .. denn ich liebe alles das was mit milch zutun ha! …. schokolade, keckse, käse, pizza, joguhrt/pudding

ich hab keine ahnung wie ich ohne das alles auskommen soll ..

für die die ich hier gerade zutexte ^^ und gar nich wissn was lactose ist^^ :

lactose is der milchzucker, er is in milch ^^ .. und auch in vielen anderen nahrungsmitteln enthalten, von den man es nich wirklich denken würde .. wie zum beispiel wurst o.ä.

naja .. jedenfalls wollte ich fragen, was ihr in meiner situation tuen würdet, oder ob ihr vllt. auch gegen lactose erlergisch (omg xD oder wird das ärlergisch geschriebn ^^) seid und wie ihr das geschafft habt …

LG. little_himberre

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von little_himbeere am 16.12.2008 um 17:29 Uhr

    danke mädelz! … mir gehtz i.wie schon besser ..
    soo schrecklich ist es wirklich nich … denn wie gesagt es gibt soja,.. ich hab mich schon ein bisschen damit abgefunden .. und bei mir ist sie auch nicht so stark ausgeprägt…

    aber kann diese lactose intoleranz eig auch wieder weg gehen??

    danke für eure hilfe!

    0
  • von pipaa am 15.12.2008 um 22:05 Uhr

    Ich möchte nur noch anmerken, dass eine Laktoseunverträglichkeit/-intoleranz KEINE Allergie ist. Eine Milchallergie ist etwas anderes. Eine Laktoseintoleranz ist auch keine Krankheit sondern ganz normal, ein erwachsener Mensch benötigt keine Milch mehr, darum muss er sie auch nicht vertragen. Durch die nicht oder zu wenig vorhandende Laktase im Darm kann Laktose nicht mehr gespalten und verdaut werden, deswegen helfen Laktasekapseln. Was bei einer Allergie aber nicht möglich wäre.

    0
  • von Guglhupf am 15.12.2008 um 21:59 Uhr

    Ich bin ebenfalls auf Lactose ALLERGISCH, ich trinke immer laktosefreie Milch, in großen Geschäften auch Schlagsahne etc.
    Es gibt auch Sojamargarine, Sojola heisst die.
    Ansonsten hab ich auch schon Kochbücher für Laktoseintoleranz gesehen, und es gibt besagte Tablette, aber die habe ich noch nicht ausprobiert.

    0
  • von angioletto am 15.12.2008 um 21:20 Uhr

    hi! ich selber habe das nicht. aber mein bruder! er lebt genau so wie vorher. es stimmt nicht, dass du keine milchprodukte essen kannst! es gibt bestimmte milchprodukte, die du weiterhin essen kannst. und die andern gibts auch laktosefrei. kekse, pudding, schokolade, milch, käse,… es gibt alles! nicht verzweifeln… du kannst so weiter essen/leben, wie vorher. und wenn du doch mal was essen willst, dass nicht lactosefrei ist, dann gibt es tabletten, die schluckt man vorher. z.b. an weihnachten oder geburtstage… da will man einfach nicht auf alles mögliche verzichten. frage deinen arzt, der gibt dir ne liste. oder druck sie dir im internet aus.
    hoffe, ich konnt dir weiter helfen…

    lg

    0
  • von pipaa am 15.12.2008 um 21:14 Uhr

    Ich hab nun auch schon seit ein paar Jahren eine Laktoseintoleranz und zwar ziemlich ausgeprägt, ein Esslöffel Milch zeigt 2 Wochen lang seine Auswirkungen.
    Nun es gibt schon sehr viele laktosefreie Produkte, nicht nur Milch und Joghurt, mittlerweile sogar echte Butter, ach gott wie hab ich die vermisst. Sogar Schlagobers, dann kann man sich auch selbst was laktosefreies backen. Sauerrahm, auch Fertigpudding und die meisten Käsesorten von Schärdinger sind laktosefrei.
    Vielleicht verträgst du ja LAKTASE-Kapseln, die ersetzen das was bei dir fehlt, gibts in der Apotheke. Ich vertrage sie leider nicht, ich hab auch sehr lang gebraucht um damit klarzukommen, weil leider wie du richtig sagst, fast überall Laktose drin ist, auch in den meisten Fertiggerichten. In den letzten zwei Jahren hat sich aber viel getan und es werden immer mehr Produkte ohne Laktose hergestellt.

    0
  • von Cristella am 15.12.2008 um 21:06 Uhr

    Hallo Himbeere,

    Ich kann dich gut verstehen, denn mir geht es genau so. Auch ich vertrage keine Milchprodukte, was als Schweizerin schon fast tragisch ist, wenn man kein Fondue oder Raclette essen kann/darf.

    Ich kann dir nur alles Gute wünschen, dass du dich möglichst schnell damit arrangieren kannst. Trotzdem so schlimm find ich es nun auch wieder nicht. Sei foh das es nichts schlimmeres ist!
    Schliesslich gibt es laktosefreie Milch, Joghurt und und für den Rest findet sich auch immer eine Alternative.
    Viel Glück!

    Antwort
    0