HomepageForenGesundheitsforumMagenschleimhautentzündung…

StinaT

am 11.02.2012 um 13:24 Uhr

Magenschleimhautentzündung…

Hey Mädels, ich leide seit 2 Wochen an einer Magenschleimhautentzündung (Spucken musste ich nicht). Nächste Woche muss ich vermutlich eine Magenspiegelung machen (vor der ich wirklich sehr große Angst habe). Hab vorhin ein wenig “gegoogelt” um zu wissen was ich genau essen darf und nicht und bekomm gerade richtig panik. Viele schreiben, dass sie diese Magenschmerzen nie wieder losgeworden sind und seit Jahren leide/ im Leben eingeschränkt sind und es einfach nicht mehr verheilt ist. Ich hab das immer wieder gelesen und langsam bekomm ich wirklich Angst und Bange. Ich hab das schon seit anfang Januar leicht und eben seit diesen 2 Wochen richtig stark. Ich kann auch nicht mehr weggehen und hab schon 6 Kg abgenommen… 🙁 ich bin wirklich total traurig und irgendwie hoffnungslos….! Ich will nicht, dass das für immer bleibt :`(. Und ich weiß hab es schonmal an einem andern Beitrag erwähnt, in nichtmal mehr 2 Monate ziehe ich zum Studieren ins Ausland.

Könnt ihr mir vielleicht Mut schenken?
Ganz liebe Grüße

Antworten



  • von StinaT am 13.02.2012 um 20:33 Uhr

    Danke Mädels, ihr habt mir Mut gemacht! Mir geht es seit heute auch schon besser und deswegen wurde die Magenspieglung vorerst zurückgeschoben! Ich hoffe, dass ich bald wieder fitt bin. Ich glaube “Diät-Kost” ist nun das A und O ! 🙂

  • von Danschi am 13.02.2012 um 20:32 Uhr

    Ich hab auch ab und zu ne Magenschleimhautentzündung…..Das geht aber meistens nach Medis und bestimmter Ernährung wieder weg. Dauert maximal 2 Wochen an bei mir. Das war das längste und ich hatte das schon als Kind. Lass dich nicht stressen von den Berichten im Internet. Warte erstmal ab was die Untersuchung ergibt….kann auch von Bakterien kommen…aber auch das geht weg mit Antibiotika.

  • von thiniiMinii am 11.02.2012 um 20:57 Uhr

    ich hatte das auch eine zeitlang und dann war ich beim arzt und hab talbetten bekommen. davon ist das eig weggegangen aber ich merk das trotzdem immer noch morgens wenn ich nichts gegessen hab das mir dann total schlecht wird. bei mir war das allerdings auch vom stress und ich versuch das jetzt von mir wegzuschieben und es geht mir eig auch shcon viel besser. eine freundin von mir hat auch i.was mit dem magen und sie hat das auch shcon total lang. bei ihr wissen nicht mal die ärzte was genau sie hat & ich denke sie wird das dann auch immer beibehalten. aber ich denke nicht das es jetzt bei jedem so schlimm ist.

  • von dorli11 am 11.02.2012 um 20:01 Uhr

    Ich hatte eine Magenschleimhautentzündung und nach einer kurzen Pause sogar ein Magengeschwür, mit Säurehemmern behandelt über 3 Wochen, danach bin ich in den All Inclusive Urlaub gefahren und konnte ALLES wieder essen.
    Jetzt habe ich ab und zu in Stresszeiten (bei mir kams vom Stress) leichte Magenschmerzen, und wenn ich abends noch was genascht habe oder wenn ich länger gar nichts gegessen habe, kann es auch sein, dass ich nachts leichte Magenschmerzen habe.
    Du kannst dir ja zur Not immer ein paar Säurehemmer ins Tascherl stecken, dann hast du zumindest eine Absicherung, dass du die Schmerzen lindern kannst und bist entspannter, was sicher auch hilft.

    Fürchte dich nicht vor der Magenspielgelung, es ist zwar anfänglich etwas unangenehm, aber wenn man von Anfang an konsequent durch die Nase atmet, bekommt man kein Würgegefühl und es geht.
    Alles Gute dir!

  • von CardiacPain am 11.02.2012 um 19:46 Uhr

    Bei mir hat`s auch jedes mal mehrere Monate angehalten aber es ging auf jeden Fall auch wieder richtig weg! Vielleicht hast du ja auch nur ne Reizung… warte doch erstmal ab was die Magenspiegelung ergibt!

Ähnliche Diskussionen

Ständige Appetitlosigkeit & Übelkeit Antwort

BlonderEngel93 am 10.02.2012 um 17:39 Uhr
Ich leide seit 2 Monaten unter ständiger Übelkeit und daraufhin folgt das ich kaum noch etwas esse.. Ich habe schon Tabletten gegen eine Magenschleimhautentzündung bekommen, und eine Magenspiegelung wurde ebenfalls...

Blut beim Erbrechen gespuckt Antwort

gizi am 12.05.2010 um 20:46 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädls, hab ne Frage an euch, erspart mir aber bitte Antworten wie: Sind wir ein Arzt warum fragst du uns? Denn ich möchte nur wissen ob ihr schon Erfahrungen damit hattet. Also letzte Woche habe...

Freund wird ohnmächtig wegen Migräne! Antwort

saebsli am 15.11.2009 um 14:45 Uhr
Hey Mädels... Mein Freund hat mir vor ca 2 Wochen erzählt, dass er seit ca 18 Jahren immer wieder Migräne-Anfälle hat. Teilweise so stark, dass er davon eben ohnmächtig wird. Gestern Nacht hat er sogar deswegen im...

Tagelange Übelkeit.... und zwischendurch Migräne..... YAY! Antwort

Andi888 am 21.12.2010 um 06:18 Uhr
Hallöchen!!! Also ich weiß echt nicht woran es liegen kann aber seit dem 16.12 geht es mir so richtig Dreckig.... Also ich hab Migräne schon seit Jahren aber eigentlich war es schon viel besser geworden.... aber...