HomepageForenGesundheitsforumMittelohnentzündung

ShadyLady999

am 22.09.2008 um 12:25 Uhr

Mittelohnentzündung

Hey Mädels,
Mich hats erwischt…Mittelohrentzündung, hab die halbe Nacht wegen der Schmerzen nicht geschlafen und heute morgen dann zum HNO und naja er hat mir jetzt Antibiotikum verschrieben aber die schmerzen bleiben (was ja auch logisch ist^^) und jetzt wollte ich euch fragen ob ihr vielleicht ein paar Hausmittelchen habt?Immer her damit

Liebe Grüße eure Ohrenschmerzen geplagte ShadyLady

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sunshine_melli am 23.09.2008 um 11:00 Uhr

    Also der Zwiebeltipp hilft wirklich, hat meine Mama immer für mich gemacht, wie ich noch klein war und hat immer geholfen!

    0
  • von Aida am 22.09.2008 um 13:14 Uhr

    ganz viel schlafen und ne schmerztablette , wenn die sich mit den antibiotika verträgt!

    0
  • von Quadifa am 22.09.2008 um 12:54 Uhr

    Nasenspray hast du?
    Ich brauch ne Erkältung gar nicht erst ohne auszusitzen versuchen- da reißt das Trommelfell bei mir in Nullkommanix. Wewnns schon ne Mittelohrentzündung ist, ists noch wichtiger, die Gänge da hinten frei zu halten, damit das ganze entzündliche Zeug abfließen kann. Sonst wird der Druck zu hoch.

    Gute Besserung- ich hab bisher bloß ne saftige Erkältung…

    0
  • von ShadyLady999 am 22.09.2008 um 12:41 Uhr

    Wuhu danke Perlchen, das werde ich gleich mal ausprobieren

    0
  • von Perlchen am 22.09.2008 um 12:40 Uhr

    nochmal =)

    Ein bis zwei Zwiebeln klein hacken, gut zerreiben und auf zwei Tücher verteilen. Dann die Tücher zusammenfalten, jeweils auf ein Ohr legen und schließlich mit einem Schal um den Kopf “festgurten”. Die Wirkung der Zwiebelwickel erklärt sich aus den antibiotischen Schwefelverbindungen, die sich in dem scharfen Knollengewächs befinden.

    hab ich im internet gefunden, ich hoffe es hilft und du leidest nicht mehr so lange!

    0
  • von Perlchen am 22.09.2008 um 12:38 Uhr

    ich zitiere =)

    Ein altbewährtes Mittel gegen Mittelohrentzündung, vor allem bei Kindern: Etwas Olivenöl (kaltgepresst) in der Hand erwärmen. Ein Wattestäbchen ins Öl tauchen, und das Ohr damit ausputzen. Es soll etwas Olivenöl im Ohr verbleiben. Die Schmerzen lassen schon nach einigen Minuten nach.

    0
  • von ShadyLady999 am 22.09.2008 um 12:36 Uhr

    du glückliche 😉 Dankeschön

    0
  • von sternchen am 22.09.2008 um 12:33 Uhr

    hey, sorry, aber da kenn ich mich gar net mit aus. :-( wünsche dir aber trotzdem gute besserung!

    0
  • von ShadyLady999 am 22.09.2008 um 12:26 Uhr

    Och nee wie peinlich^^ Jetzt hab ich mich im Titel vertippt -,- 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ohrspeicheldrüsenentzündung. Antwort

Miiiiiin am 30.06.2010 um 12:05 Uhr
hey .. ich war heute beim HNO und dort wurde festgestellt das ich eine Ohrspeicheldrüsenentzündung habe. Ich habe eine dicke wange und es tut wirklich sehr weh .. habe jetzt ein antibiotikum verschrieben...

Schon wieder Mittelohrentzündung... Antwort

Kaentra am 13.05.2012 um 13:56 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich hatte vor knapp 2 Monaten eine Mittelohrentzündung rechts. Bekam dagegen Antibiotika und sie heilte rasch ab. Seitdem habe ich einen Paukenerguss, ein Durchstich des Trommelfells half nicht...

Magen-Darm-Grippe bei Kleinkindern. Antwort

amrei am 20.01.2010 um 13:48 Uhr
An alle Mamas, Meine Tochter (13 Monate alt) hat einen Magen-Darm-Infekt. Am Montag war ich mit ihr beim Kinderarzt der hat uns eine Elektolytlösung verschrieben. Das trinkt sie aber nicht, weil es salzig schmeckt...

"stechende" Ohrenschmerzen Antwort

Purzelmaus87 am 16.09.2010 um 15:48 Uhr
Hallo Mädels, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich habe seit Montagnachmittag Schmerzen im rechten Ohr. In unregelmäßigen Abständen (heute früh 1x pro Stunde, wenn es ganz schlimm ist, alle paar Sekunden) habe...

Erst krank, dann Scheidenpilz und jetzt plötzlich Regelblutung bekommen...!? Antwort

Jenny1993 am 21.07.2011 um 15:45 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich bin 17 Jahre alt und habe ein kleines Problem... Letzte Woche lag ich mit Kopf-, Hals- und Ohrenschmerzen, Schnupfen etc. im Bett und habe vom Arzt ein Antibiotikum verschrieben bekommen....