HomepageForenGesundheitsforumNach einer Impfung einen Schwächeanfall?

Nach einer Impfung einen Schwächeanfall?

ChaosNuqqiiam 13.02.2010 um 19:37 Uhr

hallo erdbeerchen, ich war heute morgen beim arzt und hab mich gegen gebärmutterhalskrebs impfen lassen und danach war mir total schwindelig( wie eigentlich nach allen impfungen die ich bisher hatte ) aber wenn ich zB blut nehmen muss, ist eigentlich alles in bester ordnung, halt nur beim impfen nicht ><
ich würde gerne wissen woran das liegen könnte, weil ich halte eigentlich schon so manches aus ^^ evt. eisenmangel?

thx schon mal für die antworten unsooh :3

Nutzer­antworten



  • von lernrakete am 13.02.2010 um 20:32 Uhr

    das zu verallgemeinern ist ja schon mal etwas voreilig, wenn du zum arzt gehst und sagst, dass du nen schwächeanfall hattest, dann denkt der, du bist umgekippt und nicht, dass dir schwindelig war.
    wozu gibt es sonst verschiedene ausdrücke für unterschiedliche symptome?!

    zu deinem problem, jeder reagiert anders auf eingriffe und bei mir ist es nach jeder impfung so, dass ich gliederschmerzen habe und andere merken eben nichts davon. solange du nicht wirklich regelmäßig davon umkippst und das mit deinem arzt abgeklärt hast, dass dir eben schwindelig wird, sollte alles in ordnung sein

    @Happyvroni: Jedes Medikament hat Nebenwirkungen, jedoch heißt das nicht, dass das bei jedem auftreten muss. Man nimmt doch auch die Nebenwirkungen von zB Aspirin in Kauf, obwohl daran bestimmt auch schon Jemand gestorben ist.

  • von ChaosNuqqii am 13.02.2010 um 20:26 Uhr

    @ ShadyLady999
    schwindlig, schwarz/weiss vor augen, schwächeanfall. is das nicht alles das gleiche? XD

    und ich meine, klar gibt es solche impfungen die nebenwirkungen haben, aber alle meine freundinnen vertragen alle impfungen die sie bekommen haben, und da muss doch irgendwas nicht stimmen wenn ich immer ohnmächtig werde (sry, bei mir heisst schwindelig=ohmächtig).. oder soh XD

  • von Happyvroni am 13.02.2010 um 19:44 Uhr

    die impfung ist eh umstritten. habe schon mal eine frauenärztin gefragt. sie hat gesagt das wäre eigentlich nicht nötig. habe auch schon von schlimmen fällen gehört nach der impfung. andererseits weiss ich nicht wie du dich ernährst. (wegen den eisenmangel). wenn der schwindel nicht länger andauert brauchst du dir bestimmt keine sorgen machen. man kennt ja die üblichen nebenwirkungen/beschwerden einer impfung wie schmerzen in den gliedern und so.

  • von ShadyLady999 am 13.02.2010 um 19:44 Uhr

    Nur weil dir schwindelig ist ist es doch noch lange kein Schwächeanfall?!

    Das ist halt eine Nebenwirkung von manchen Impfungen! Wieso fragt mal sowas eigentlich nicht seinen Arzt sondern hier im Forum?!

Ähnliche Diskussionen

mir wird immer so schnell heiß >,< Antwort

eLLi3 am 02.08.2009 um 04:30 Uhr
Seit einigen monaten ist es so , dass wenn ich länger als 10min gehe zB zum bahnhof,mir sobald ich angekommen bin, mir ziemlich heiß wird und ich teilweise voll sone schweißausbrüche bekomm. hört sich vllt bissle...

Blut im stuhl Antwort

littlemiss2010 am 18.04.2012 um 21:24 Uhr
Hai, mit meinem körper geht es drunter und drüber also ich nehme seit 1 monat die pille, seit einer woche habe ich schmierblutungen seit vorgestern habe ich blut im stuhl bzw auf dem klopapier achja und...

Blase verkühlt (aua!) Was kann ich machen? Antwort

ShawtyBee am 30.01.2011 um 16:05 Uhr
Hallo ihr Lieben, wie im Titel schon steht habe ich mir die Blase verkühlt. Es ging heute Mittag los. Ich habe unentwegt das Gefühl, dass ich pinkeln muss, halte es wirklich kaum eine Viertelstundde aus. Die...