HomepageForenGesundheitsforumNächtliche Übelkeit – Woher?

daydreamer93

am 05.08.2010 um 17:27 Uhr

Nächtliche Übelkeit – Woher?

Hallo ihr Lieben :)

Mich plagt seit seit einiger Zeit eine nächtliche Übelkeit. Meistens wache ich gegen 2-3 Uhr auf und mir ist schlecht. Das hält meistens 1 bis 2 Stunden an, bis ich irgendwann wieder einschlafen kann. Am nächsten Tag bin ich daher oft schlapp, weil ich nachts nicht richtig zum schlafen komme.
Das ganze fing am Anfang der Ferien an. Dann hatte ich eine Woche “Reitlager” und war von Morgens bis Abends mit Freunden im Stall bzw Wald. Komischerweise hatte ich in dieser Woche nichts. Ich konnte die Nächte bestens schlafen.
Jetzt bin ich seit ein paar Tagen in Urlaub und hier ist es wieder schlimmer geworden. Mittlerweile wird mir schon Abends schlecht, weil ich angst vor den Nächten bzw der Übelkeit habe -.-
Ich probiere mich dann abzulenken, aber das funktioniert auch nicht wirklich.
Kurz vorm Urlaub war ich auch bei meiner Ärztin und diese hat mir pflanzliche Tropfen gegeben. Allerdings helfen diese nicht.

Jetzt meine Frage an euch:

Hatte jemand von euch schonmal dieses Problem? Oder habt ihr eine Ahnung wovon das kommen könnte?
Ich dachte zuerst an meinen Blutdruck, da der schon immer im tieferen Bereich war, aber laut Blutdruckmessgerät ist da alles in Ordnung.
Und auch beim essen passe ich mittlerweile gut auf um nicht zu fettiges zu mir zu nehmen.
Vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen woran das liegen kann und was man dagegen tun könnte.

Liebe Grüsse
daydreamer

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von naschkatze05 am 06.08.2010 um 12:25 Uhr

    also ich hatte auch sowas, nur mit magenkrämpfen und das ganz schlimm. wurde auch nachts richtig schlimm, sodass ich nur geheult und nie geschlafen hab.
    war ne psychische sache. meine ärztin hat auch gesagt, dass der magen total empfindlich auf sowas reagiert.

    0
  • von daydreamer93 am 06.08.2010 um 12:22 Uhr

    Danke für die vielen Antworten und Tipps :)
    Meine mutter ist auch davon überzeugt, dass das alles bei mir reine Kopfsache ist.
    @Gritta ja ich habe generell angst vor Übelkeit bzw Erbrechen, dass aber schon seit ich denken kann 😀
    Trotzdem werde ich, sobald ich wieder zuhause bin, nochmal zum Arzt gehen und mich auf verschiedene Sachen testen lassen. Nicht das ich am Ende doch noch eine Allergie gegen etwas habe :)

    0
  • von PsychoTuss am 06.08.2010 um 12:22 Uhr

    Bei mir ist auch so, zum beispiel heute nacht war ich fast dauernt auf weil mir so kotz schlecht war, ich weiss auch nicht, warum..!!

    0
  • von Tabbiiy am 05.08.2010 um 20:48 Uhr

    ich hatte eine zeit lang HAARGENAU dasselbe problem..

    bin nachts wach geworden, mir war kotzübel und einmal hab ich den fehler begangen aufzustehen und mir im bad kaltes wasser über die adern laufen zu lassen. danach wollt ich wieder ins bett gehen und bin kurz vor meiner zimmertür ohnmächtig geworden.
    das war meinen eltern dann genug, wir sind zum arzt aber der meinte es wäre eine normale jugendübelkeit, wegen wachstum und so weiter. auch ein CT hat nichts ergeben (es gab die vermutungen ich hätte hirnblutungen) also hab ich nur Korodintropfen bekommen. Das sind kreislauftropfen und wenn ich nachts nochmal aufwache, sollte ich die einfach mit würfelzucker einnehmen dann würde die übelkeit vergehen. mit dem wissen beruhigt einschlafen zu können, weil ich ja die tropfen habe, ist es mir nie wieder passiert. am ende war es wahrscheinlich nurnoch kopfsache, und ich bin aufgewacht weil ich so angst vor der übelkeit hatte…

    mehr kann ich dir dazu leider auch nicht sagen, ausser vielleicht noch: ich bin in meiner familie nicht die einzige, die dieses problem hatte. meine tante hatte dieses phänomen im alter von 13-30jahren in regelmäßigen abständen immer wieder, und ihr wurde auch nur korodin verabreicht.

    0
  • von GrittaVonUndZu am 05.08.2010 um 20:24 Uhr

    pass damit bitte auf. wahrscheinlich hast du gar nichts, es hat eigentlich seelische gründe (vielleicht bist du traurig oder hast ein problem, das dich belastet, womit du dich nicht offen auseinandersetzt)… so ist es bei mir oft. dann schlägt einem etwas sozusagen auf den magen 😉 wenn es so regelmäßig auftritt und außer übelkeit nichts weiter passiert, wird es kaum organischen ursprungs sein. wichtig ist, dass du jetzt nicht anfängst, dein essverhalten umzustellen oder medikamente zu nehmen. weil sich das dann zu einer krankhaften angst entwickeln kann. hast du vielleicht generell angst vor übelkeit? das würde auch erklären, warum du dann nicht einschlafen kannst. ich versuche einfach weiterzuschlafen, wenns mir mal nicht so gut geht. dann läuft alles super. mein dringender rat für dich: nicht verrückt machen lassen 😉 ich versuche das auch und ich glaube ich bin ganz gut dabei. denk dran, jemand leidet mit dir!

    0
  • von annything am 05.08.2010 um 19:07 Uhr

    lass dich mal auf lactose-intoleranz und gluten-intoleranz testen..
    ich vermute bei mir ne leichte lactose-intoleranz.. vor allem auf milch reagiere ich sofort mit bauchweh.

    0
  • von KissDakota am 05.08.2010 um 18:09 Uhr

    gibt es bei dir vllt ne essen um stellung, also das du jetzt immer abends was isst was du einfach nicht verträgst?
    Es könnte aber auch ne Schwangerschaft oder was psychisches sein, ich würde aufjedenfall zu einem Arzt besuch raten

    0
  • von Girl_next_Door am 05.08.2010 um 17:50 Uhr

    könnte ne lebensmittelunverträglichkeit sein, aber auch was ganz anderes.geh echt am besten zum doc.

    0
  • von Cari88 am 05.08.2010 um 17:50 Uhr

    Vielleicht ernährst du dich falsch….ich will ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber das kann viele Ursachen haben!

    0
  • von Jamiely am 05.08.2010 um 17:35 Uhr

    ich hab keinen plan woher sowas kommt und hatte sowas auch noch nie. geh doch mal zum arzt und frag den. der weis es bestimmt^^

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Woher kann schwindel und übelkeit kommen??? Antwort

Bounty2310 am 21.07.2010 um 09:56 Uhr
frage steht ja schon oben.also schwanger bin ich nicht

Übelkeit Antwort

Seiko am 20.04.2010 um 21:16 Uhr
Huhu Mädels, ich hab seit gestern ständig solche Übelkeitsanfälle. Mir is ständig schlecht, das geht aber dann nach etwa ner stunde wieder vorbei und kommt halt immer wieder. Ich übergebe mich gott sei dank nicht,...

übelkeit :( Antwort

missperfect95 am 29.05.2010 um 17:58 Uhr
hallo :-) ich habe gestern zu viel getrunken und heute ist mir total schlecht !! ich hab schon 3 mal gekotzt aber jetzt habe ich nichts mehr im magen und ich kann nicht mehr kotzen aber mir ist total schlecht !!...

Bauch-/Unterleibschmerzen, Schwindel und Übelkeit bei Periode. Was tun? Antwort

Nina212 am 11.02.2010 um 13:11 Uhr
hallo, ich habe jetzt schon eine weile meine periode. ich habe nur bis jetzt immer heftigere schmerzen, bewege mich auch nicht viel. ich habe es schon mit ass und paracetamol ausprobiert, die helfen aber nach einer...

Übelkeit, warum? Antwort

elakah am 08.10.2009 um 21:03 Uhr
Hi Leute, ich hab schon letztens gefragt wieso ich dauernt Übelkeit habe. Leider bekam ich nicht wircklich viele Antworten und Tipps, deshalb frag ich sicherheitshalber nochmal. Mir ist meisten nach dem essen...