HomepageForenGesundheitsforumscheidenpilz-partner?

lovelongchamp

am 21.05.2009 um 23:40 Uhr

scheidenpilz-partner?

hallo erdbeermädels :)!
ich habe mir leider wie auch immer einen scheidenpilz eingefangen 🙁 =??
nehme kadefungin 6 jetzt seit 3 tagen. was passiert, wenn ich jetzt sex mit meinem freund habe? stecke ich ihn dann sicher mit dem pilz an? auch wenn ich schon das medikament nehme? stecken männer sich mit dem selben pilz überhaupt an? tut mir leid wenn die fragen ein wenig blöd klingen, aber hatte sowas noch nie 🙁

Antworten



  • von alice0schatz am 23.10.2009 um 19:00 Uhr

    ich habe es auch immoment na ja vor 2 wochen ist es weg gekommen weil ich mich 3 x am tag gewaschen habe und vom fa hab ich 2 gute salben bekommen also waschen und viiel trinken am besten hilft auch fenchel anis kümmel tee 😉
    libgrü 😉

  • von alice0schatz am 23.10.2009 um 19:00 Uhr

    ich habe es auch immoment na ja vor 2 wochen ist es weg gekommen weil ich mich 3 x am tag gewaschen habe und vom fa hab ich 2 gute salben bekommen also waschen und viiel trinken am besten hilft auch fenchel anis kümmel tee 😉
    libgrü 😉

  • von tessaa am 24.08.2009 um 11:44 Uhr

    Hm also wie ich das kenne, können sich Männer dadurch durauchs auch einen Pilz einfangen. Als ich einen Pilz hatte und dieser noch nicht wirklich deutlich geworden war hatten wir SEx und einige Tage später (da wusste ich dann von meinem Pilz), hatte er kleine rote Pickelchen auf der Eichen, ist somit zum Hautazrt und hat auch vom meinem Pilz erzählt. Es kam tatsäclich von mir. Er hat auch eine Salbe verschrieben bekommen und dann ging es auch wieder weg 😉

  • von Galatheia am 24.05.2009 um 20:29 Uhr

    1. Sperma enthaelt physiologischerweise keine Keime, es sei denn der Mann hat AIDS oder Hep oder sonst eine gemeine Geschlechtskrankheit.
    2. “Sueßlicher Pilz” schonmal gar nciht. IN der Scheide befinden sich (in Spuren!) sicherlich Pilze, aber nicht in relevantem Maß. Kommt es zu einem Eingriff in das Scheidenmilieu, und dazu zaehlt zwar auch, aber nicht ursaechlich, der Ph-Wert, kann sich dieser Pilz vermehren. KANN. Haeufiger ist es der Fall, dass der Pilz ueber GEschlechtsverkehr erstmal auf die Schleimhaeute aufgebracht werden muss. Dann vermehrt er sich, und an der Stelle hast du recht, am liebsten in basischerem Milieu. Nein, ich bin keine Frauenaerztin, ich hab auch nicht vor, eine zu werden. Ich werde Unfallchirurgin, aber bin noch im mittendrin im Medizinstudium. Warum fragst du?
    3.Nein. Mit Immunsystem haben wir hier gerade erstmal gar ncihts zu tun. Aber ja, wie gesagt, eine Milieustoerung der Scheide kann eine Pilzinfektion durch Partneruebertragung, wie oben beschrieben, beguenstigen.
    4. Nein. Das ist Unsinn. Dreiviertel aller Frauen haben in ihrem Leben mal einen Genitalpilz, und ich glaube kaum, dass die alle immungeschwaecht sind. Auch Herpes ist nicht zwangslaeufig Zeichen einer Immmunschwaeche – kann es aber sein. Ein normaler Lippen- oder Genitalherpes bricht zwar bevorzuugt bei Stress etc. aus, kann sich aber auch bei voellig intaktem Immunsystem auspraegen. Erst wenn sich eine Guertelrose, ein Herpes zoster, bildet, ist dass Immunsystem hoechstwahrscheinlich angegriffen. Dass zustaendige Varizella Zoster-Virus (“Herpes”) hat uebrigens so gut wie jeder in sich.

  • von minouche am 24.05.2009 um 15:01 Uhr

    1.hab ich nicht behaptet das sperma ein keim ist sondern keime enthalten…wie alles beim menschen…
    2.ist scheidenpilz eine störung des gleichgewichts zwischen sauren milieu der scheide und dem süßlichen pilz,war beim frauenarzt,da ich das auch mal hatte..und seid ihr alle etwa frauenärzte?????
    3.da immunsystem schwach ist können die keim DES spermas die sache verschlimmern
    4.scheidenpilz ist ein anzeichen von immunschwäche wie herpes…

  • von Lariza am 22.05.2009 um 10:45 Uhr

    ich kenn das eher so, dass männer im falle des falles eher träger sind und man sich immer wieder gegenseitig neu anstecken kann…ich hab von meiner mutter deswegen den rat bekommen meinen damaligen freund mit der creme einfach mitzubehandeln und auch nach der abheilung vorerst mit kondom zu verhüten…
    bei männern kann sich ne pilzinfektion wohl eher durch ne eichelentzündung äußern, sprach wikipedia und das konnte ich so nur bestätigen…

  • von Galatheia am 22.05.2009 um 01:00 Uhr

    Der fiese Pilz entfernt sich aber nach geraumer Zeit selber. 😀

  • von Galatheia am 22.05.2009 um 00:52 Uhr

    Sperma ist uebrigens kein Keim. <.<

  • von Galatheia am 22.05.2009 um 00:51 Uhr

    Glaube bitte Minouche nicht, denn ein saures Milieu hat mit Pilz nichts zu tun! Es gibt keinen physiologisch vorhandenen Scheidenpilz! Das ist immer eine erkrankung.
    Soviel dazu.

    DU solltest bis zur vollstaendigen Heilung auf Sex verzichten , denn natuerlich kannst du auch deinen Mann damit anstecken – Genitalpilze gibt es auch bei Maennern. Das Mittel ist allerdings relativ scharf, was das Latex des Gummis poroes machen kann und damit ist dein Schutz nciht mehr gewaehrleistet.
    Also wird wohl leider auf Sex verzichten die Beste Methode hier sein.

  • von Ocean19 am 22.05.2009 um 00:45 Uhr

    Also in jeder Packungsbeilage dieser Antipilz-Mittel steht dass Kondome durch die Inhaltsstoffe angegriffen werden und nicht mehr so sicher sind. Würde ich also nicht empfehlen. Ohne Kondom schon gar nicht, denn es kann für deinen Freund schon unangenehm werden wenn er die Bakterien hat, auch wenn die Krankheit nicht ausbricht.
    Außerdem wirst du vermutlich Schmerzen beim Sex haben und solange der Pilz nicht weg ist hast du immernoch die Chance auf den Ping-Pong-Effekt trotz Medizin…

  • von minouche am 22.05.2009 um 00:06 Uhr

    Also nochmals dein scheide hat von grundauf ein saures milieu,scheidenpilz ist aber immer da…verdrängt jedoch der scheidenpilz das saure milieu in der scheide,gibt es also ein überzahl an pilzen statt saurem milieu ent´steht der sog pilz im grunde genommen wird dieser immer größer als er normalerweise ist…mit kondom dürfte es kein problem sein…aber trotzdem vorsicht beim petting—->sperma!!!!

  • von DeathDoll am 21.05.2009 um 23:59 Uhr

    Ich würd auch erst nachdem es weg ist wieder Sex haben,allein schön weils füüürchterlich juckt arrgh.
    Aber soweit ich weis können Männer den Pilz auch an ihrem Penis haben also den Erreger aber nich die Krankheit.

    Candica Albiscans heists glaub ich:D Kann jeder ziemlich überall haben:D

  • von lovelongchamp am 21.05.2009 um 23:58 Uhr

    und was wäre wenn wir ein kondom benutzen?

    und nochwas: ich hab im internet irgendwas über “pingpong-effekt” gelesen. aber wenn mehrere tage zwischen dem sex liegen, wie kann man sich dann wieder sozusagen “zurückanstecken”?

  • von minouche am 21.05.2009 um 23:44 Uhr

    männer stecken sich damit nicht an,jedoch solltest du keinen sex haben da dein freund auch”keime” wie z.b. sperma etc besitzt die den heilungsprozess hemmen bzw verlangsamen können…also erst nachdem dein scheidenpilz weg ist sex haben…

Ähnliche Diskussionen

Scheidenpilz?? Antwort

mondenkind89 am 08.04.2012 um 13:25 Uhr
Erstmal schöne Ostern 🙂 Also ich hab ein Problem. Und zwar verspürte ich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein leichtes Jucken in der Scheide. Habs nicht sooo ernst genommen, weil manchmal juckt es einen...

SOS Scheidenpilz!! Antwort

Supersiss am 07.02.2013 um 15:13 Uhr
Hallo Erdbeermädels! Mich hat es erwischt: Mein erster Scheidenpilz! 🙁 Ich kam mit einem leichten Brennen zum Frauenarzt, Diagnose: Pilz. Habe so ein "Zäpfchen" von Fenizolan (1-malige Einnahme) bekommen +...

jahrelanger Scheidenpilz Antwort

Zoella am 01.05.2014 um 20:18 Uhr
Hallo! Als ich ungefähr 10 war war meine Scheide immer wieder trocken, manchmal sogar so das es etwas eingerissen ist. Außerdem hatte ich immer wieder einen Juckreiz. Mit 10 macht man sich da ja jetzt nicht so...