HomepageForenGesundheitsforumSchweinegrippe Panik….- begründet?

Leulibell

am 28.07.2009 um 00:14 Uhr

Schweinegrippe Panik….- begründet?

Hey Leute
mich nervt seit einiger Zeit die heiße Diskussion zur Schweinegrippe, jeder hat Panik und eine Freundin wollte mir letztens schon ein Desinfetkionsspray besorgen, damit ich auch “geschützt” bin.
Ich hab da mal recherchiert… zuersteinmal: was heißt “Pandemie Stufe 6″?
Also, so weit ich verstanden habe, heißt das nur, dass es einen neuen Virus gibt, der sich in Tieren gebildet hat, sich Menschen mit dem Virus infiziert haben und das Virus auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Es sagt aber nichts darüber aus, ob das Virus in irgendeiner Art wirklich bedrohlich ist.
Von der Bedrohlichkeit des Virus bin ich nämlich nicht so überzeugt. Wenn ich das richtig verstanden habe, dann sind bis heute 700 Menschen weltweit an Schweinegrippe gestorben. Meinen Recherchen zufolge sterben an der “gewöhnlichen” Grippe (um die, seien wir doch mal ehrlich, sich kaum jemand im Alltag Gedanken macht, wenn er ein funktionierendes Immunsystem hat) im Jahr 10.000 Menschen…. allein in Deutschland
Außerdem habe ich letztens irgendwo mal gelesen, das Schweinegrippe-Virus wird sogar über das Trinkwasser übertragen…demnach müsste aber so ziemlich jeder von uns schon mit dem Virus in Kontakt gekommen sein – ohne sich zu infizieren bzw. ohne bedrohliche Symptome zu zeigen….

Ich weiß nicht, in wiefern ich richtig informiert bin und meine Recherchen haltbar sind, aber ich finde nicht, dass die Schweinegrippe sonderlich bedrohlich klingt.
Wieder nur weltweite Panikmache? Oder steckt, anders als bei MKS, Sars und Vogelgrippe, doch eine wirkliche Bedrohung dahinter?
Würde gerne mal andere Meinungen hören

Lieben Gruß
Leuli

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Carelli09 am 03.08.2009 um 10:58 Uhr

    ich halte die panikmache auch für ziemlich übertrieben

    glg carelli

    0
  • von Leulibell am 29.07.2009 um 00:53 Uhr

    siehste, das ist genau das, was ich meinte mit: die Panik ist gefährlicher als die Krankheit selbst, wenn du keine Angst davor hättest, würdest du es auch garnicht kriegen, oder? 😉 lol
    das ist so wie ich schon zunehme, wenn ich fettgedruckte Schrift lese 😉
    Naja, wünsche dir schonmal vorsorglich gute Besserung *grins*

    0
  • von De_schnack am 29.07.2009 um 00:30 Uhr

    lol aso ok
    Naja bei mir is das so ne sache ich werd schon krank wenn ich nur kranke leute anschaue lach bin nämlich leider ganz doll chronisch krank und dadurch sehr anfällig und dann macht man sich bei so ner blöden grippen doch schon mal so seine gedanken :-/

    0
  • von Leulibell am 29.07.2009 um 00:29 Uhr

    naja, zum Beispiel endlos Nächte durchfeiern, viel trinken, ungesund ernähren…. kranke Leute abknutschen, das Eis deiner kranken besten Freundin auchmal probieren^^
    Alles was eben irgendwie schwächt oder krank macht 😉

    0
  • von De_schnack am 29.07.2009 um 00:24 Uhr

    @ Leulibell wie meinst du das mit nicht zu sehr strabazieren? sry für die dumme frage lol

    0
  • von Leulibell am 29.07.2009 um 00:23 Uhr

    Aber das Virus könnte doch genausogut auch im Tier mutieren? also im Schwein? Und mutiert das “gewöhnliche” Grippevirus nicht auch? Fragen über Fragen…

    0
  • von Leulibell am 29.07.2009 um 00:17 Uhr

    hmm, wenn du ein schwaches Immunsystem hast könntest du natürlich anfälliger sein… allerdings auch nicht anfälliger, als für eine normale Grippe auch…. solange du dein Immunsystem nicht zusehr strapazierst dürfte also eigentlich trotzdem nicht sonderlich viel Gefahr bestehen…

    0
  • von De_schnack am 29.07.2009 um 00:12 Uhr

    naja ich mach mir schon sorgen bei meinem Imunsystem :-(

    0
  • von Leulibell am 29.07.2009 um 00:01 Uhr

    @ Bine: sollte die Schweinegrippe die Menschen zu besseren Grundhygienemaßnahmen, wie Händewaschen nach dem Klogang, bewegen, dann sei sie herzlich willkommen. Und zum Arzt gehen sowie in der Firma bescheid geben, wenn man Krankheitssyymptome aufweist ist doch auch irgendwie sinnvoll. Also, scheinbar frischt die Schweinegrippe immerhin gute Gewohnheiten wieder auf 😉
    Ladicau: ja, und wenn jetzt keine Frauen schwanger werden, dann gibt es in ca. 6 Monaten neue Panikmache: zu wenig NAchwuchs, voraaussichtlich sinkende Geburtenzahlen, neue Probleme in der Altersvorsorge, etc. pp.
    Jo, so kann man gleich vorsorgen für neue Schlagzeilen!! 😉

    0
  • von SchneckeBine am 28.07.2009 um 13:56 Uhr

    Ich mache mir schon ein paar Gedanken, aber nicht das ich sterbe sondern das ich krank werde. Kann ich in Moment nicht sonderlich gebrauchen. Aber sonst mache ich mir keine großen Gedanken.
    Bei uns in der Arbeit ging kürzlich ein Mail rum von wegen das wir uns nach der Toilette die Hände waschen sollen usw. was ja selbstverständlich ist. Wir müssen auch sobald wir irgendwelche Symptome aufweisen hier bescheid sagen und zum Arzt gehen.

    0
  • von KanaShimi am 28.07.2009 um 13:51 Uhr

    ist schon jemand gestorben mit gesundem immunsystem im alter vin mitte 20 oder 30? ich glaub nicht(afrika zählt dabei nicht wirklich; die haben leider meist keine medis…)
    was ich gehört hab waren kleine kinder und alte leute…also menschen mit schwachem immunsystem, die für eig jede krankheit anfällig sind…
    korrigiert mich wenn ich faslch liege, aber das ist meine sicht. aber hauptsache mal panik gemacht, so wie bei der vogelgrippe…
    unsere gesellschaft ist schon irgendwie kaputt im schädel manchmal.

    0
  • von Galatheia am 28.07.2009 um 12:24 Uhr

    Unnoetige Panikmache.

    0
  • von Leulibell am 28.07.2009 um 11:58 Uhr

    haha, ich stell mir das grad vor, wie da alle im SChutzanzug rumlaufen un sich abends von oben bis unten desinfizieren. Und wisst ihr, was dann passiert? Die Menschen sterben an einer einfachen Erkältung und ihren Folgen,w eil das Immunsystem komplett kaputt ist! Und das nicht, weil die Erkältung mutiert ist, sondern weil wir uns krankgeheilt (interessantes Wort….) haben.
    @ Natascha: seh ich auch so. Das ist die wahre, sich rasend schnell ausbreitende Epidemie! 😉
    @Kassa: beruhigt mich, dass auch noch von einem Arzt bestätigt zu hören, war mir bei meinen recherchen nicht immer so sicher, ob es nicht einfach die Gegenpropaganda ist und an der Panik doch was wahres dran war… Aber scheinbar wird ja überall Panik gemacht, auch mit den “aufgeblähten Statistiken!…. Stimmt, ich hab letztens gelesen, dass da auch bakterielle Luingenentzündungen und so mit reingezählt werden, oder wenn Grippe als Zweiterkrankung auftritt… Man muss echt alles nochmal nachrecherchieren bevor man es glauben darf…. *seufz*

    0
  • von Icebe4r am 28.07.2009 um 10:00 Uhr

    schön…..ich kanns auch nicht mehr hören. Fahre an wochenende nach niedersachsen, so bis jetzt ja mitunter die meisten schweinegrippe-infizierten sind, na nu renn ich doch nur noch im schutzanzug durch die gegend:-)
    völlige panikmache, sehe ich auch so. ich hoffe nur das mutiert nicht mit hundeviren*gg* nachher haste schlappohren mit schweinekringelschwänzchen*gg*

    0
  • von Jady am 28.07.2009 um 07:36 Uhr

    Achja, ich meinte mit “ist eine aufgeblähte Statistik gut” natürlich, dass sie für die Pharmaunternehmen gut ist :)

    0
  • von Jady am 28.07.2009 um 07:34 Uhr

    Natürlich ist die Schweinegrippe so nicht gefährlich im Moment. Die meisten Mediziner machen sich eher Sorgen, dass im Herbst, wenn tendenziell mehr Menschen krank werden, sich das erst so richtig ausbreitet und in Verbindung mit anderen Krankheiten gefährlicher ist.

    Ja, Tamiflu und co. helfen. Die Frage, die sich stellt ist nur, ob sie auch noch helfen, falls die Grippe mutiert. Und wenn nicht, ob sich dadurch etwas ändert.

    Und zum Schluss, die “regulären” Grippetoten jedes Jahre sterben nur zu 10% an Influenza (Grippe). Da sind noch ungefähr 30 andere Infektionen, die zum Tod führen können und in der Statistik auftauchen. Weil man aber nur gegen Influenza impfen kann ist eine aufgeblähte Statistik gut, weil sich dann mehr Menschen impfen lassen.

    0
  • von Leulibell am 28.07.2009 um 01:14 Uhr

    darum ist küssen so gesund *griiins* austauschen von Bakterien und Viren durch Körperflüssigkeiten baut das Immunsystem auf… wollte ich nur mal erwähnt haben…
    zu Tamiflu wollte ich noch was sagen: ich hab neulich gelesen, dass das auch nicht soo sinnvoll sei, weil es den Krankheitsverlauf nur um durchschnittlich einen Tag verkürzt und die regulären Grippemittel ebensogut wirken… Tamiflu ist wohl auch nur dazu da, um die Pharmazieindustrie neu anzukurbeln während der Wirtschaftskrise…

    0
  • von Nordseeperle am 28.07.2009 um 01:08 Uhr

    Also ich stimme dem auch zu, dass um die sog. Schweinegrippe (v.a. von den Medien) deutlich zu viel Wind gemacht wird. Das ist im Endeffekt ein neuer Grippeerreger, der ausserhalb der “Saison” (Winter) auftritt. Die Todesrate ist bislang deutlich geringer als bei der herkömmlichen Grippe, was natürlich auch daran liegt dass die Schweinegrippeinfizierten so gut identifiziert und abgeschirmt werden… Dennoch: Wahrscheinlich wäre die Todesrate auch wenn nicht so darauf geachtet würde nicht höher als bei der herkömmlichen Grippe. Und wie schon gesagt, beiden kann man mit Tamiflu und Co auch ganz gut beikommen. Ausserdem können/dürfen wir nicht jede kleinste Gefahr für die Menschheit bannen.

    Zu der Gefahr des Mutierens: Jeder Erreger (wie alles andere Lebendige) mutiert, Mutation ist ein Standartprozess der Reproduktion. Die meisten Mutanten werden gleich wieder aussortiert, einige Überleben jedoch auch und haben dann vllt sogar nen Vorteil im Überlebenskampf den anderen Gegenüber.

    Und nur n kleiner Hinweis zum “Anhusten”: Das ist zwar unschön, der häufigste Übertragungsweg ist jedoch tatsächlich etwas anzufassen, was andere bereits berührt haben, bestenfalls welche die auch beim Niesen die Hand vor dem Mund hatten…. Aber Hey, wie sonst sollte man ein gesundes Immunsystem aufbauen?! 😀

    0
  • von Leulibell am 28.07.2009 um 01:03 Uhr

    eben die normalen Hygienemaßnahmen, die man sowieso trifft, wenn gerade ne Krankheitswelle herrscht.. es scheint also auch noch normale Menschen zu geben, finde ich doch sehr beruhigend 😉

    0
  • von ladyjay am 28.07.2009 um 00:54 Uhr

    ich bin der meinung dass wenn man sich darüber zu viel gedanken macht und panik schiebt passiert eher was als umgekehrt… das ist doch paranoid… da habe ich zB bei rtl gesehn wie sone ärztin ein paar mädels vollgelabert hat die straßenbahn gefahren sind und sich an der stange festgehalten haben und danch sich eine zuckerwatte geteilt haben.. oh mein gott… also das ist wirklich schon ein bisschen zu extrem
    wenn man aufpasst, dass man nicht angehustet wird und sich mit menschen mit fieber oder die generell krank sind fernhält ist es auch getan

    0
  • von pinkvanity am 28.07.2009 um 00:47 Uhr

    Hey,
    also ich verstehe diese ganze Panik auch nicht.
    Soweit ich richtig informiert bin, ist das schlimme an der ganzen irus mutieren kann. Und dadurch kann er natürlich auch bosariger werden.

    Es ist möglich, dass sogar mein bruder mit dem Virus infiziert ist (er war als Nachtwächter in Spanien, in seiner Gruppe hatten welche die Grippe und nun ist er auch krank.) as Ergebnis bekommen wir erst morgen und ich lebe hier auch nicht in panischer todesangst…

    (Jetzt grade hör ichs wsieder auf rtl…)

    Und naja..natürlich ist es bestimmt nicht schön, wenn man weiß, dass man infiziert ist, aber davon geht die Welt ja jetzt auch nicht unter. Für mich ist es einfach eine normale Grippe…

    0
  • von Leulibell am 28.07.2009 um 00:18 Uhr

    ach, kleiner Nachtrag noch: reguläre Grippe-Medikamente schlagen bisher auch bei Schweinegrippe gut an.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

SCHWEINEGRIPPE-IMPFUNG??? Antwort

Lucy_who am 03.11.2009 um 20:13 Uhr
Hallo ihr lieben..wollte mal eure meinung dazu.. ich bin dentalassistentin und somit jeden tag mit bakterien/viren etc. im "kontakt".. nun bin ich mir am überlegen ob es sinnvoll wäre sich gegen die schweinegrippe...

Wer hat Schweinegrippe? Antwort

RoteLippen_GmbH am 08.12.2009 um 18:22 Uhr
Wer hat/hatte sie schon? Willkommen im Club. Wie habt ihr sie überstanden? Ich habe sie und mir geht es den Umständen entsprechend. Blöd sínd nur die Sicherheitsmaßnahmen (nicht raus gehen, mundschutz tragen, eingenes...

Schweinegrippe-Diagnose richtig? Antwort

Revelation am 26.11.2009 um 15:08 Uhr
Hey ihr Lieben, ich war egstern beim Arzt, weil ich starl erkältet bin. Die Ärztin hat mich ganz normal untersucht und meinte dann joa ist eine Grippe, Auf meine Fagre hin, welche es ist, meinte sie nur, joa wird...

SCHWEINEGRIPPE - impfen, ja oder nein?! Antwort

mangoprinzessin am 02.11.2009 um 18:23 Uhr
guten abend erdbeern ;) also..man hört es immer öfter im radio, tv etc. die sheingrippe breitet sich immer weiter aus. jetzt meine frage: lasst ihr euch impfen?? wenn ja - warum? wenn nein- warum nicht? ich...

zum 1000 mal: Schweinegrippe... Antwort

lotte0109 am 04.09.2009 um 18:52 Uhr
hola...hat von euch jemand die schweinegrippe oder kennt jemanden, der betroffen ist??? mach mir grade so gedanken darübr...2 aus meiner schule haben es un nu hab ch seit 2 stunden kopfschmerzen, und fühl mich...