HomepageForenGesundheitsforumSeit fast 4 Monaten eine Blasenentzündung! HILFE

Cracker_01

am 13.11.2011 um 19:41 Uhr

Seit fast 4 Monaten eine Blasenentzündung! HILFE

Hallo!

Ich habe seit fast 4 Monaten eine Blasenentzündung..
Ich versuche mal meine Geschichte so kurz wie möglich zu fassen.
Beim ersten mal bin ich direkt zum Urologen gegangen und habe ein “durch mein Urin abgestimmtes” Antibiotikum bekommen, welches ich 5 Tage 2×1 einnehmen sollte. Die Beschwerden wurden nach der 4. Tablette erst besser, jedoch nach 1er Woche beschwerdefrei ging alles von vorne los.
Da ich dies die 4. Blasenentzündung in diesem Jahr war und ich es leid war immer Antobiotika zu nehmen ging ich zu einer Heilpraktikerin. Sie verschrieb mir eine ziemlich langwierige Stoßtherapie mit Angocin, Cantharis und weiteren Medikamenten. Nach 3 Wochen kamen dann noch Streptokokken dazu, weshalb ich wieder ein Antibiotikum nehmen musste. Im Anschluss daran jedoch verschrieb mir mein neuer Urologe (den hatte ich derzeit gewechselt und er ist auch sehr für homöopathie) eine cranberry-kur (spezielle tabletten).
nun nehme ich lactobiogen femin plus. das sind 28 kapseln  mit probiotischen bakterien kulturen und cranberry-zimtextrakt für eine intakte vaginalflora und gesunde blase. ca.  1 1/2 wochen war nun alles gut (ich nehme die kapseln immernoch) und nun spüre ich ab und zu wieder ein zwicken und schmerzen. habe auch ständig kalte füße. bei schmerzen nehme ich dann direkt Urokatt (eine Tabl. alle 2 Std) und schon gehts mir wieder gut. Aber im ernst…, das kann doch nicht sein? Irgendwann MUSS das doch aufhören?!?!

Zur Info: Ich halte mich sehr warm (Nierenwärmer, dicke Socken, zu Hause Wärmeflasche etc.), Trinke viel (u.a. Blasen- und Nierentee, stilles Wasser, Cranberrysaft), esse Probiotische Joghurts um meine Darmflora (oder wie man das nennt) zu stärken – doch es hilft alles nichts..!!
ich bin wirklich verzweifelt.
kennt das vielleicht jemand und weiß einen Ausweg??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von DMmusic am 14.11.2011 um 11:36 Uhr

    Mein Geheimtipp ist Natron. Mir hat damals nichts mehr geholfen und seitdem ich Natron bei den ersten kleinen Anzeichen einnehme, hatte ich keine Blasenentzündung mehr.

    0
  • von Cracker_01 am 14.11.2011 um 09:36 Uhr

    Nein, also ich habe erst durch Schulmedizin versucht eine Besserung zu erlangen, aber als dies nichts half und ich auch hörte, dass es schädlich sei, bin ich komplett auf Homöopathie umgestiegen.

    Meine Unterwäsche sind zu 95% aus Baumwolle (habe nach der 2. BE erst einmal nur noch Baumwollunterwäsche gekauft) und die Wasche ich, genau wie auch Socken und Handtücher mit einem Hygienereiniger von Sagrothan..

    Das mit dem Preiselbeersaft habe ich auch schon ausprobiert. Über 4 Wochen allerdings nur da der Muttersaft auf Dauer wirklich teuer war.. aber das werde ich dann wohl wieder anfangen, danke!

    Ich habe gelesen, dass es auch an der Pille liegen kann? Weiß da jemand was drüber? Ich nehme die Pille nun schon seit 5 Jahren und vor einem halben Jahr fing dass dann quasi mit der 1. BE an.

    0
  • von xwhatsername am 13.11.2011 um 20:42 Uhr

    Impfen lassen und gut !

    0
  • von Chokoholika am 13.11.2011 um 20:23 Uhr

    Die Unterwäsche… sollte es etwas synthetisches sein das mal mit nem Hygienespüler waschen.

    0
  • von giddi am 13.11.2011 um 20:11 Uhr

    durch das scharfe essen wird der ph wert in der blase saurer. damit ist dein urin weniger anfällig für bakterien.

    ich weiß auch nicht genau, wieviel von dem probiotischem zeug ungesund wird, da solltest du mal nen arzt fragen, bzw googlen.

    0
  • von Girl_next_Door am 13.11.2011 um 20:07 Uhr

    Probiers mal damit, das macht den Urin sauer und verhindert so Blasenentzündungen:

    http://www.acimethin.com/produktinfo.html

    Ne Freundin nimmt das durchgängig und schwört drauf.

    0
  • von Cracker_01 am 13.11.2011 um 20:02 Uhr

    Okay danke, das ist schonmal ein guter Tipp! Ich esse diese Joghurts nun 4x die Woche ca. dann reduziere ich die am Besten mal..

    Und inwieweit soll scharfes Essen dagegen helfen? Hast du damit gute Erfahrungen machen können?

    0
  • von giddi am 13.11.2011 um 19:58 Uhr

    komisch, damit hällst du dich ja an alle tipps dies eigentlich gibt. mir fällt zumindest nur noch scharfes essen ein.

    achja, zu dem probiotischen zeug. die milchsäurebakterien verdrängen deine natürlichen darmbakterien. also schadet das zeug einem gesunden darm. wenn, z.b. durch zuviel antibiotika der darm so geschädigt ist dass kaum noch darmbakterien vorhanden sind, und zwar nur dann ist das zeug gut.
    in maßen sicher kein problem, aber ich würds damit nicht übertreiben

    0
  • von Cracker_01 am 13.11.2011 um 19:44 Uhr

    Achja was ich vergessen habe: An Geschlechtsverkehr oder dem Toilettengang kann es eigentlich auch nicht liegen. Ich gehe nach dem Verkehr immer direkt zur Toilette, benutzen Kondome. Und was die Toilette betrifft: Ich wische auch immer von vorne nach hinten…. ich beachte wirklich alles was es gibt. Beim Duschen wasche ich mich auch immer nur mit Wasser (also ich benutze kein Duschgel).
    Ich setze meine Hoffnung in euch! .. .:(
    VIELEN DANK für Hilfe und Tipps!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Schon wieder eine Blasenentzündung Antwort

Cracker_01 am 11.09.2011 um 09:36 Uhr
Ich habe schon wieder eine Blasenentzündung und es wird nicht besser! Heute ist der 4. Tag verbunden mit starken Schmerzen. Ich verstehe einfach nicht warum es nicht besser wird. Das ist das 4. mal in diesem Jahr....

Blasenentzündung, Hilfe?! Antwort

CarStuckGirl am 17.05.2010 um 21:44 Uhr
Hallo Mädels. Ich habe zum ersten Mal eine Blasenentzündung, habe Schmerzen beim Wasser lassen ( aber erst seit heute Mittag) Gehe morgen früh zum Arzt. Was ich fragen wollte, mein Urin ist sehr rot, fast als wenn...

nur eine blasenentzündung? Antwort

Djane19 am 24.07.2009 um 19:59 Uhr
hi erdbermädls.. zwar hab ich schon einen termin beim frauenarzt allerdings erst in einer woche, deshalb wollte ich hier mal fragen ob schon jemand dieselbe erfahreng gemacht hat, da ich doch sehr unruhig bin und...

Blasenentzündung nach Sex !?! HILFE Antwort

Anubis90 am 29.10.2010 um 16:50 Uhr
Halli Hallo :) ich habe folgendes Problem, ich hatte letzte Nacht mit meinem Freund Sex und habe jetzt seit heute vormittag Probleme mit meiner Blase, halt eine Blasenentzündung. Ich weiß nicht, ob es damit...

Blasenentzündung ähnliche Schmerzen. Hilfe! Antwort

Skoonyree am 01.02.2010 um 13:58 Uhr
Hallo Erdbeermädels (: Hier bin ich mal wieder.. hm.. Habe immer noch diese Blasenentzündung ähnliche Schmerzen.. Also war heute beim Frauenarzt und ja der hat halt alles Kontrolliert, alles in bester ordnung. Nur...