HomepageForenGesundheitsforumStarke schmerzen nach mandel op

LoveTilDeath

am 15.07.2015 um 14:48 Uhr

Starke schmerzen nach mandel op

Hey mädels ich hab bereits schonmal gefragt was ihr so nach der Mandel op gegessen habt.
Ich hab nun mit 21 vor 13 tagen die mandeln raus bekommen und es gibt höhen,tiefen und starke schmerzmittel.Der arzt meint es sei alles super aber fühlen tu ich mich ganz und gar nicht so. Trotz starker schmerzmittel kann ich teils vor schmerzen nicht mal trinken. Auch eine 2. meinung hab ich mir eingeholt selbes in grün ich solle mich ja nicht so anstellen. Ich heule an einigen tagen vor schmerz und ertrage das langsam nicht mehr. Nun ist seit vorgestern die hälfte meines geschmacks verschwunden und selbst pudding (egal welche sorte) brennt wie feuer. Ich nehme bereits Novaaminsulfon und voltaren und da bleiben mir einige minuten nach der wirkung damit ich was essen kann. Ich hab gehofft einer hat vll nen tip was ich dagegn machen kann und wie ich diese schmerzen außer mit eisbeuteln betäuben kann.
Bitte kein tip wie ess eis denn das brennt leider genauso wie pudding und kann ich auch nicht essen. Prinzipell kan ich sagen das ich ohne schmerz eigentlich gar nichts essen kann und es nur von der stärke von tag zu tag variiert. Langsam drehe ich einfach durch 🙁

Antworten



  • von Paceiroo4uJahw am 25.04.2017 um 22:06 Uhr

    Hallo, ich weiß der Beitrag ist schon sehr alt, aber ich wollte mal nachfragen wie sich deine Schmerzen damals entwickelt haben. Mir geht es im Moment genauso, vielen Dank :-))!

  • von schnipsie am 16.07.2015 um 08:55 Uhr

    hilft da vielleicht auch gurgeln mit Kamille?
    Oder probier Globuli mit Arnika die könntest du leicht runterbringen die würden neben dem Antibiotika die Entzündung lindern

  • von BunteJule am 15.07.2015 um 22:41 Uhr

    @Svenja: Warum regst du dich denn immer so auf? Versteh ich nicht… Übrigens würd ich mal die Füße still halten von wegen nicht lesen können, sie schreibt sowohl in diesem als auch in den letzten Posts mehrfach das sie sehr wohl isst und trinkt, nur eben unter großen Schmerzen. Was auch kein Wunder ist wenn alles eitrig und entzündet ist. Da hilft das dann auch nicht mehr, sondern nur der Arzt (bei dem sie ja ein Glück schon war).
    Und ja, man muss mit allen Antworten rechnen. Aber sich beschimpfen lassen muss man auch im Internet nicht! (Hier noch ein paar Ausrufezeichen geschenkt!!!!!!)

  • von Korni09 am 15.07.2015 um 22:15 Uhr

    Also ganz ehrlich, bei eitrigem Hals kein Wunder, dass du solche Schmerzen hast!!! Finde auch, dass du natürlich Recht hattest, noch woanders hinzugehen. Denke mit dem Antibiotikum wirds auf alle Fälle!!! Und diese selten blöden Kommentare von manchen Usern einfach ignorieren. Sowas dummes hab ich ja selten gehört u die Vergleiche sind dermaßen unter aller Kanone!!! Tssss…. gute Besserung!!!!

  • von LadyPogona am 15.07.2015 um 22:04 Uhr

    kjal, also ich hatte sowohl eine geburt, einen KS und eine mandel OP 😀

    glaub mir, die schmerzen können unerträglich sein. ich bin im hals/rachen bereich total anfällig und für mich war eine eitrige angina oder die weisheitszahnziehung wesentlich schlimmer als der kaiserschnitt. der KS und die schmerzen waren der horror, aber ich konnte wenigstens sprechen, meinen mann bitten (sprechen) mir etwas zu bringen, genug trinken,….

    ok, das war meine sicht 😀

    @TE: tut mir leid, ich kann dich sooo nachvollziehen 🙁
    ab ins krankenhaus! wie alt bist du? ggf solltest du deine eltern mitnehmen. warst du bei einem hausarzt oder bei einem HNO arzt? ich würde auf jeden fall zu einem HNO arzt gehen.

    fühl dich ganz fest gedrückt, halte durch: eine positive einstellung beschleunigt deine heilung unheimlich 🙂

  • von Feuermelder am 15.07.2015 um 21:27 Uhr

    Zitat von: Doisneau, am: 15.07.2015, 19:33

    was ist denn hier los? dezent schlechte laune KJAL & Svenja ??

    Das sehe ich auch so ! Was seid ihr denn so eklig?Nur mal so es bleibt immer ein Stummel von den Mandeln zurück und das kann sich auch noch entzünden und das dann auch noch an einer frischen Wunde wird wohl sehr Schmerzhaft sein ! Wenn es für euch eine Lapalie ist,dann lasst doch bitte das Kommentieren nach und lasst eure schlechte Laune woanders raus.Im übrigen darf man nicht jedes Medikament bei jedem Schmerzen/Wunde/Op nehmen,nur mal so 😉

    Gute Besserung erstmal !
    Rein Theoretisch müsste es morgen schon besser sein mit dem Antibiotika,ich wünsche es dir auf jeden Fall.Mach doch mal kalte Wickel um den Hals,das hat mir immer gut geholfen bei Mandelentzündung.Nicht zu kalt und nicht zu lange,da du sonst deine Körpertemperatur regulierst.Sobald es besser ist solltest du dich aber wieder ran wagen was zu essen,damit es dann auch wirklich ordentlich abheilen kann.

  • von MadamePsychosis am 15.07.2015 um 21:08 Uhr

    Oh Herr, schmeiß Hirn vom Himmel….und mach ein Blinklicht dran, damit auch KJAL & Svenja2005 was abbekommen.

    —-

    @Love

    Du tust mir leid.

    Zuerst dieser Pfuscher der sich Arzt nennt und dann diese primitiven Absonderungen hier im Forum.

    Bei sehr starken `gewöhnlichen` Halsschmerzen haben bei mir `Tyrothricin`-Lutschtabletten immer sehr(!) gut gewirkt, da du aber keine normalen 0815 Halsschmerzen hast weiß ich nicht ob sie bei dir helfen, ob du dieses Medikament überhaupt nehmen darfst….!

    —–> Gute Besserung!!!

  • von Doisneau am 15.07.2015 um 20:07 Uhr

    danke, gleichfalls 🙂

  • von KJAL am 15.07.2015 um 19:55 Uhr

    Schönen abend wünsch ich auch 😀

  • von Doisneau am 15.07.2015 um 19:51 Uhr

    Zitat von: KJAL, am: 15.07.2015, 19:41

    Ich hatte angefangen von schmerzmitteln zu reden, aber bei ihr wirkten anscheinend keine. Lies es nochmal durch, ab wann geburt dazu kam

    das macht absolut keinen unterschied wann du es angebracht hast, da ich ja nur gesagt hatte, dass du damit begonnen hast … (was der thread erstellerin nun mal einfach gar nichts bringt, denn dadurch hat sie nicht plötzlich weniger schmerzen) aber sie hat ja nun glücklicherweise herausgefunden, was los ist und es wird nun hoffentlich bald besser werden.

    gute besserung jedenfalls !

  • von KJAL am 15.07.2015 um 19:41 Uhr

    Ich hatte angefangen von schmerzmitteln zu reden, aber bei ihr wirkten anscheinend keine.
    Lies es nochmal durch, ab wann geburt dazu kam

  • von Doisneau am 15.07.2015 um 19:36 Uhr

    KJAL… du hast doch überhaupt mit diesem “vergleich” von geburtschmerzen und madel op angefangen ?! frag mich iwie auch seit wann schmerzen haben ein wettkamp geworden ist 🙂 hattest du eben schlimme schmerzen, darf deshalb niemand mehr aufgrund von anderen dingen leiden?

  • von KJAL am 15.07.2015 um 19:35 Uhr

    Zitat von: Doisneau, am: 15.07.2015, 19:33

    was ist denn hier los? dezent schlechte laune KJAL & Svenja ??

    Nein. Ich sag nur was ich denke

  • von KJAL am 15.07.2015 um 19:33 Uhr

    Zitat von: BunteJule, am: 15.07.2015, 19:24

    @KJAL: Wo ist sie denn patzig? Ich finde da nichts. Wäre aber auch kein Wunder so wie sie hier angegangen wird. MMn beschreibt sie nur ihren Zustand. Und das Menschen mit Schmerzen nicht immer die ausgeglichensten sind ist wohl auch bekannt. Sie war doch jetzt nochmal beim Arzt, hat also “etwas gefunden, was ihr hilft”.

    Der vergleich geburtschmerzen/op mit einer kleinen mandelentzündung finde ich patzig.
    und so zu tun als ob keine schmerzmittel der welt helfen könnten, ist meiner meinung nach dumm (sorry).Schmerzen hin oder her. Sie sollte sich lieber betäuben lassen, als ihren frust hier raus zu hauen
    dafür habe ich mal kein verständnis

  • von Doisneau am 15.07.2015 um 19:33 Uhr

    was ist denn hier los? dezent schlechte laune KJAL & Svenja ??

  • von BunteJule am 15.07.2015 um 19:26 Uhr

    Oh man, “Lappalie” natürlich…

  • von BunteJule am 15.07.2015 um 19:24 Uhr

    @KJAL: Wo ist sie denn patzig? Ich finde da nichts. Wäre aber auch kein Wunder so wie sie hier angegangen wird. MMn beschreibt sie nur ihren Zustand. Und das Menschen mit Schmerzen nicht immer die ausgeglichensten sind ist wohl auch bekannt.
    Sie war doch jetzt nochmal beim Arzt, hat also “etwas gefunden, was ihr hilft”.

  • von BunteJule am 15.07.2015 um 19:21 Uhr

    Oha, da wünsch ich dir gute Besserung. Ein Glück bist du so hartnäckig geblieben & warst noch bei einem anderen Arzt. Jetzt kann`s ja nur besser werden, ich wünsch dir alles gute!

    Und jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden, was für den einen eine Lapalie ist, ist für den anderen ein halber Untergang und andersrum. Das hat nichts mit übertreiben zu tun oder nicht, es gibt nicht umsonst eine Schmerzskala.

    @Svenja: Komm mal wieder runter! Niemand hat dich gezwungen ihr zu antworten und die einzige patzige Antwort kommt hier von dir. Man kann sich auch anders ausdrücken, meine Fresse…

  • von KJAL am 15.07.2015 um 19:19 Uhr

    Also bei deiner einstellung wundert es mich gerade nicht, wenns nicht verheilt. Du bist nicht nur patzig, sondern denkst anscheinend das deine schmerzen die schlimmsten sind und niemand dir helfen kann. Dann leide schön weiter und jammer herum. Statt etwas zu finden das dir hilft.

  • von LoveTilDeath am 15.07.2015 um 19:09 Uhr

    Ich habe gegessen. Ich hab mich auch an den ganzen andern kram gehalten nur kann ich schlecht was essen wenn ich vor schmerz zusammenklappe. Mir kam es nur etwas spanisch vor das dies ja laut dem normal sein sollte. Laut dem arzt ist das schon ziehmlich lange entzündet so wie das aussieht. Nicht erst seit gestern oder vorgestern.
    Ich bilde mir nur keine meinung über anderer leuts schmerzen und find es ehrlich gesagt dann auch ne ziehmliche frechheit, wenn andere so tun als sei das einfach mal nichts. Ich sag ja auch nicht:”ach kinderkriegen das tun tausend andere auch stell dich nicht so an” also erwarte ich das auch irgendwo von andern.

    Ich wollte wie gesagt eigentlich nur wissen ob das wirklich so “normal” ist wie behauptet wurde was es ja nunmal nicht ist. Es ist seit (laut arzt) ner ganzen weile wenn nicht eher schon 1,5 wochen entzündet und eitrig. Da wundert mich der ganze schmerz auch nicht mehr.

  • von LoveTilDeath am 15.07.2015 um 18:59 Uhr

    Das ist mir auch bewusst nur weigerte sich der arzt mir irgendwas zugeben. Ich nehme bereits starke schmerzmittel und warum es nicht geholfen hat ist nun auch klar. Ich war schon 4 mal beim arzt und der sagte immer wieder:” da ist nichts” was ein anderer mir vor einigen stunden eben wiederlegt hat. Mit ner eitrigen entzündung kann ja auch nichts besser werden. Nur sagte der vorrige das sei alles normal weswegen ich einfach mal von andern wissen wollte ob das wirklich so “normal” ist, was sich ja als absoluter unsinn herausgestellt hat.

  • von KJAL am 15.07.2015 um 18:47 Uhr

    Meine güte, du bist nicht die einzige, die schmerzen hat, auf dieser welt. Und es gibt genügend schmerzmittel in verschiedenen formen und farben. Sogar flüssig. Dann lass dir etwas verschreiben vom arzt. Aber hier rum zu jammern hilft dir auch nicht weiter. Also ruf an beim arzt ume los gehts.
    Und ansonsten solltest du an den tropf gelegt werden, wenn du garnichts essen und trinken kannst. Aber auch dabei, kann nur ein arzt helfen und kein forum

  • von LoveTilDeath am 15.07.2015 um 18:25 Uhr

    Zitat von: KJAL, am: 15.07.2015, 17:20

    Verstehe nicht warum dir schmerzmittel nicht helfen, bei diesem problem. Als ich meine schwere op nach der geburt hatte, bekam ich ibuprofen 800, weil die schmerzen zu heftig waren. Hinzu kamen verschjhedene antibiotika. Ich glaube das ich in diesem moment gerne mit dir getauscht hätte und lieber schluck beschwerden im kauf genommen hätte, als nicht laufen zu können vor schmerzen. Ich finde man kann es auch übertreiben. Augen zu und durch. Und lass dir stärkere schmerzmittel verschreiben.

    Danke aber ich kann vor schmnerzen auch nicht laufen. Ich bin hier mehrfach vor schmerz schon zusammengebrochen. Ich bin kein wehleidiger mensch. Ich leide seit jahren unter extremster migräne, aber so schmerzen muss man nicht aushalten. Schön für deine schmerzen aber bei meinen wirkt einfach derzeit kein schmerzmittel. Ich kann nicht mal richtig atmen weil es schmerzt! Einatmen tut weh, essen, trinken. alles was irgendwie durch den hals kommt tut weh und schonen kann ich den ja auch schlecht. Können ja gern mal tauschen gerne. Dann muss ich mir vll nicht so einen unsinn anhören wie in diesem zitat.

  • von LoveTilDeath am 15.07.2015 um 18:21 Uhr

    Also kurzer zwischenstand. Hilt es nimmer aus und war bei einem andern arzt. Der hat festgestellt das alles geeitert und entzündet ist. Der Chefarzt der da gestern so schön drüber schaute hätte das sehen und eingreifen müssen. Hoffe das antibiotikum hilft nun -.- danke schonmal für die tips und antworten.

  • von KJAL am 15.07.2015 um 17:20 Uhr

    Verstehe nicht warum dir schmerzmittel nicht helfen, bei diesem problem. Als ich meine schwere op nach der geburt hatte, bekam ich ibuprofen 800, weil die schmerzen zu heftig waren. Hinzu kamen verschjhedene antibiotika.
    Ich glaube das ich in diesem moment gerne mit dir getauscht hätte und lieber schluck beschwerden im kauf genommen hätte, als nicht laufen zu können vor schmerzen. Ich finde man kann es auch übertreiben. Augen zu und durch. Und lass dir stärkere schmerzmittel verschreiben.

  • von schnipsie am 15.07.2015 um 17:01 Uhr

    ich hab dass nicht hinter mir.
    Dafür meine Schwester sie war damals 17 heute ist sie 36,deren Tochter mit etwa 7 Jahren(die hat es super weggesteckt)mein Sohn heute 23 mit 7 Jahren,bei dem war es auch super.
    Ich denk oder es heisst dass je älter man wird,desto schmerzhafter wird das Ganze.
    Ärzte reden sich sowieso leicht die müssen ja nichts aushalten.
    Meine Schwester hat damals auch zu Hause kaum was gegessen und bekam masive Nachblutungen.Musste wieder ins Krankenhaus und wurde dort auch noch ausgeschimpft weil wenn sie nichts ist wird dass nicht besser.
    Sie hatte lange damit zu tun.
    Raten was du essen oder trinken kannst weiss ich jetzt nicht dass musst du selber rausfinden
    Ich hoffe es wird bald besser

Ähnliche Diskussionen

Mandel OP Erfahrungsbericht Antwort

erdbeereis91 am 11.12.2009 um 18:35 Uhr
Hey. Alsoo. Ich hatte am Dienstag den 1.12.2009 morgens um viertel vor neun meine Mandel OP. Die ersten vier Tage (OP Tag eingeschlossen) hatte ich gaaaar keine Schmerzen. ich hab mir gedacht `wow yeah geil. Gut...

Starke schmerzen in Armbeuge und Ellenbogengelenk nach Blutabnahme Antwort

Annika91 am 12.08.2010 um 21:53 Uhr
Hey Mädels, heute wurde mir das 2. mal diese Woche Blutabgenommen. Letztes mal hatte ich gar keine Probleme außer nem kleinen blauen Fleck, aber heute ist alles anders: Hab so starke Schmerzen beim Bewegen des...

Essen nach Mandel -op Antwort

LoveTilDeath am 04.07.2015 um 07:43 Uhr
Hey leute an donnerstag hat man mir meine mandeln entfernt Jetzt ist es so das ich bis montag im Krankenhaus rumliegen muss aber uch bekomme das essen nicht runter. Es gibt immer nur trockenen toast und da ich keine...