HomepageForenGesundheitsforumVaginalentzündung und jetzt Schmerzen…

Vaginalentzündung und jetzt Schmerzen…

midnight_sunam 26.03.2009 um 14:26 Uhr

Hi Zusammen.
Hat nichts mit Beauty zu tun, aber mit meiner Gesundheit..
Ich weiss nicht ob dieser Beitrag eventuel ein bisschen zu intim ist, aber ich dreh noch durch.

Meine Frauenärztin ist bis nächsten Donnerstag nicht in der Praxis und mein Hausarzt hat heute nur Abendstunde (ab 19 Uhr..)

Vor 3 Wochen war ich bei meiner FA zum jährlichen Untersuch. Dann hatte sie bemerkt, dass ich eine Entzündung hatte (was das ewige bluten und die Schmerzen erklärte) und hat mir dafür Zäpfchen gegeben (Fluomizin).

Auch hatte sie mir gesagt, während der 6 Tagen Behandlung sollte ich immer mit Kondom verhüten, was ich au getan habe.

Danach hatte ich bei ihr in der Praxis angerufen und sie sagte, dass man nicht spezifisch sagen konnte dass es von einem Bakterium eine hohe Anzahl hatte und das Fluomizin die Entzündung “geheilt” haben sollte. Da ich auch keine Schmerzen mehr hatte, war das Thema für mich geklärt.

Doch ein paar Tage nachdem ich mit meinem Freund GV hatte (ohne Kondom) hatten die Schmerzen wieder begonnen und als ich bei der Ärtzin anrief, sagte sie dass dies sehr warscheinlich ein JOJO-Effekt ist und sich mein Freund ärztlich untersuchen sollte und den Entzündungserreger (welcher ihm keine Probleme macht) “bekämpfen” soll.

Doch seither habe ich andauern Schmerzen. Selbst beim Sitzen und beim laufen.
Die Schmerzen kann man erklären wie wenn man sich das Knie anschlägt und es eine Schwellung gibt, dass jede Berührung schmerzt.

Kann mir vielleicht jemand helfen oder sagen, was ich dagegen machen könnte?
Hat jemand ähnliches mal erlebt oder davon gehört .. ? Oder weiss wie man das behandeln kann?

(Die Schmerzen sind am “Eingang” der Scheide an der “Dammwand”; und nur dort.. :S )

Ich bin dankbar über jede Hilfe..
Und Entschuldigung nochmal, falls das hier wie gesagt ZU intim ist…

Nutzer­antworten



  • von midnight_sun am 26.03.2009 um 14:54 Uhr

    @velvetrain:
    Ich habe jetzt eine zweite Packung Fluomizin verschrieben bekommen und bin mit der Packung bald fertig.
    Hatte auf GV seit dem Wochenende verzichtet und am Montag hatte ich auf einmal diese Schmerzen bekommen.

    Habe auch schon eine Créme verwendet welche Entzündungen helfen sollte, aber die Schmerzen sind gleich bleibend…

    @Princess:
    Leider ist meine FA immer nur Donnerstags in der Praxis und diese Woche (wie es der Zufall will) gar nicht…
    Habe mir auch schon überlegt zu jemand anderes zu gehen, aber hier in der Umgebung habe ich schon 4 mal gewechselt (manchmal konnten die Ärzte/innen nicht richtig Deutsch sprechen oder Sie hatten mir nicht richtig zugehört (eine ganz andere Geschichte 😉 ..)

    Es gibt eigentlich nicht mehr zu den Schmerzen zu sagen. “Wasserlassen” schmerzt nicht. Es ist (so weit ich beurteilen kann…) auch nicht gerötet..

    Dasses eine Harnwegsinfektion ist denke ich nicht, da ich ja beim Toilettengang kein brennen o.Ä. habe…

    Als ich die Entzündung hatte, hat alles gebrannt und da halfen so Entzüngshemmende Crémes gegen das Brennen und nach ein paar Tagen tat es auch nicht mehr weh.. Doch diese Schmerzen die ich jetzt habe.. Fühlen sich wie eine Prellung an einem sehr ungünstigen Ort an…
    Und vom “geografischen” (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) her, sind die Schmerzen nur am hinteren Teil des Vaginaleingangs…

Ähnliche Diskussionen

Damm hat Risse tut schrecklich weh! Was kann ich tun Antwort

Phinadoll am 10.12.2011 um 15:53 Uhr
Hey, ich hatte vor 6 Wochen das letzte mal GV, nach einer Woche hat meine Scheide ziemlich gejuckt und gebrannt.Dank Ringelblumensalbe ging es dann auch wieder weg. Allerdings hatte ich dann das Problem, dass...