HomepageForenGesundheitsforumWas denn bloß los mit mir?

Anonym

am 04.02.2016 um 09:01 Uhr

Was denn bloß los mit mir?

Ich konnte in meinem leben immer super schlafen, selten gab es mal so Phasen wo ich viel verarbeitet habe, gesprochen habe oder eben auch so viel geträumt habe wie zur Zeit.
Ich bin seid 3 Wochen wie gerädert. Ich träume schlecht, wache auf weil ich keine Luft mehr kriege (weil ich im Traum in ein Haifischsee springe) . Tagsüber hab ich nach dem Essen immer Magenschmerzen, zwar nicht so stark das ich nach Hause gehen müßte, aber sie sind eben doch da und ich fühl mich manchmal kurz vorm übergeben!
Mittler Weile hänge ich tagsüber durch, bin einfach erschöpft und auch freie Tage in der Woche sind immer so voll geballert mit Terminen das ich nicht zur Ruhe komme…Ich mach mir den Stress selbst, kann mich davon aber nicht abhalten. Ich will halt immer viel schaffen und übernehme mich.

Habt ihr Tipps wie man Stress besser bewältigen kann? Gibt es da ein Training welches man leicht zuhause mal mit einbinden kann um so besser abschalten zu können?

So geht es auf Dauer jeden Fall nicht weiter, mir geht es nicht mehr gut …..

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von MissEistee am 05.02.2016 um 23:06 Uhr

    Ja das Problem habe ich momentan auch mehr oder weniger.
    Ich muss lernen auch mal kürzer zu treten, mich haben eben neben Beruf und Weiterbildung auch vermehrt meine Familie und Freunde gestresst, jeder will mich so oft sehen wie es möglich ist. Ist ja auch verständlich :)
    Ich habe dort dann auch ruhig und sachlich klar gemacht, dass das so nicht mehr geht, habe aber trotzdem immer noch etwas Probleme damit, nicht manchmal herauszuplatzen wenn ich meine Ruhe brauche.

    Ich versuche auch immer für Entspannung mit Baden, ruhiger Musik, Yoga, Sport, Spaziergänge etc. Zu sorgen. Einfach Zeit für mich einplanen und das auch ohne schlechtes Gewissen genießen.

    0
  • von Goldschatz89 am 04.02.2016 um 15:52 Uhr

    Genau so ging es mir auch immer … meine Familie und Freunde haben mich am meisten getresst (natürlich ungewollt). Ich habe schön langsam damit angefangen mal nicht heim zu fahren etc. Teilweise habe ich es ihnen gar nicht gesagt wenn ich alleine gewesen bin… ich habe am Anfang auch mal gelogen und erzählt ich hätte etwas anderes vor (soll man nicht ich weis, aber ich hab mich auch anfangs nicht getraut einfach nein zu sagen).

    0
  • am 04.02.2016 um 11:29 Uhr

    Ja das mit dem “Nein ” sagen ist immer nicht so einfach. ich will immer jedem gerecht werden. kaum ist ein Wochenende mein freund nicht da, fragt mich meine Familie ob ich nicht lieber dort hinkommen möchte , dann bin ich nicht so alleine…Der grundgedanke an sich ist ja total liebenswert, aber manchmal würd ich einfach gern den kopf in die sofaritze stecken und nichts hören und nichts sehen….ich hab dann immer ein schlechtes gewissen wenn ich absage und denke, meine Familie oder Freunde wären enttäuscht von mir…..:-(

    0
  • von Goldschatz89 am 04.02.2016 um 10:54 Uhr

    Es ist zwar leichter gesagt als getan aber mach dir nicht so viel Stress. Das dankt dir niemand.
    Mancher Stress lässt sich nicht vermeiden aber es gibt genug Stressfaktoren die man sich sparen kann.
    Lass doch die Termin einfach mal Termine sein (gerade wenn es sich nicht um irgendetwas wirklich wichtiges handelt).
    Meine Wochenenden waren immer voll und ich war irgendwann einfach k.o. weil ich gar nicht mehr zur Ruhe gekommen bin.
    Ich hab mir angefangen auch mal “NEIN” zu sagen und es hilft und niemand hat mich bis jetzt aufgefressen :)

    0
  • von Pelin am 04.02.2016 um 09:21 Uhr

    Mir hilft Progressive Muskelentspannung, um abzuschalten. Auf der Technikerkrankenkasse findest du Dateien, die du kostenlos herunterladen kannst.
    Wieso machst du dir denn selbst Stress? Ich habe im Studium z. B. selbst viel Stress, aber ich fertige jedes Wochenende für die neue Woche einen Lernplan an und arbeite ihn ab. Vielleicht wäre eine To-Do-Liste auch etwas für dich. Ich denke nämlich, dass dein Unterbewusstsein diesen Stress spürt und du deswegen so schlecht schläfst.
    Wünsche dir alles Gute!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was ist bloss mit mir los? Antwort

lillynavy am 21.01.2010 um 13:25 Uhr
mädels ich hoffe ihr könnt mir helfen. Seit ner woche könnte ich nur noch schlafen und alle knochen tun weh. dazu kommt noch das meine brüste stark ziehen was ist blos los mit mir?

kann mir jemand sagen was mit mir los ist?? Antwort

Kaentra am 18.01.2010 um 13:53 Uhr
hallo mädels... im moment ist alles etwas komisch bei mir... zum einen hab ich voll oft total schlechte laune. dann will ich einfach nur meine ruhe haben und nichts und niemanden sehen. dann gibt es so tage andenen...

Bauchkrämpfe, Durchfall, Blut im Stuhl was ist los mit mir? Antwort

SUEinWONDERLAND am 30.07.2010 um 16:03 Uhr
Hi, vor ca 5 Tagen war ich im Urlaub in der Türkei. Ein paar Tage nach meiner Ankunft habe ich Blut am Toilettenpapier entdeckt und beim Stuhlgang hatte ich Schmerzen, als wären splitter oder etwas derartieges darin...

schlapp, müde,Kopfschmerzen - Was ist mit mir los? Antwort

Appletini am 19.06.2009 um 11:29 Uhr
Hey Mädels, Ich fühle mich in den letzten Tage unglaublich schlapp und müde und habe dazu noch ständig leichte Kopfschmerzen. Man muss dazu sagen, dass ich vor kurzem Abi gemacht habe, zur Zeit nichts zutun hab...

Was stimmt mit mir nicht? Antwort

Januschka am 07.08.2010 um 16:13 Uhr
Hallo Ladies, habe ein Problem, finde im Internet aber keine befriedigenden Antworten... Problem ist folgendes: Habe seit anfang der woche kopfschmerzen, unterbauch- /unterleibskrämpfe, ein ziehen in der brust...