HomepageForenGesundheitsforumWas tun gegen Neurodermitis?

Pinki92

am 28.11.2008 um 18:38 Uhr

Was tun gegen Neurodermitis?

Ich schon immer leicht trockene Haut gehabt, aber seit einem Jahr wird es immer schlimmer. Ich habe zur Zeit sehr starke Neurodermitis und es breitet sich immer weiter aus. Am schlimmsten ist es an den Stellen wo oft Kleidung dran reibst, wie an den Beinen, Armen oder den Hüften.

Wisst ihr vielleicht was ich da gegen machen kann? Ich habe schon Eucerin Creme aber es wird einfach nicht besser. Vielleicht kennt  ja jemand ein gutes Hausmittel. Würde mich sehr über Antworten freuen.

Antworten



  • von Pinki92 am 03.12.2008 um 16:00 Uhr

    Habe jetzt erstmal einen Termin beim Hautarzt gemacht. Aber der ist leider erst im Januar. Habe aber bis dahin eine Creme bekommen. Außerdem wurde mir von einer Apotekerin eine neue Marke empfolen. Sie heißt “Siriderma”. Sie hat mir auch Proen mir gegeben, die ich natürlich sofort ausprobiert habe. Es ist ein Bad, eine Maske für die Nacht und eine Creme für den Tag. Das Bad und die Maske entschlacken die Haut und machen sie wieder aufnahme fähig. Und die Creme versort die Haut mit Stoffen, die die Haut zur Regenerierung bracht. Bis jetzt kann ich noch nicht genau sagen ob es langfristig hilft aber es linder schon nach der ersten Anwendung den Juckreitz und die Rötungen. Mal sehen wie es weiter geht. Hoffe ich bekomme es endlich in den Griff.

  • von Deifele am 29.11.2008 um 16:35 Uhr

    Meine Tochter hat seit ihrer Geburt ND. Was ganz wichtigist: Gehe zu einem Hautarzt, da ND auch durch Allergie ausgelöst werden kann.

    Auch gibt es verschiedene “Arten” von ND. Die einen brauchen Salbe mit Zink das eher trocknend wirkt, die anderen brauchen Feuchtigkeit für die Haut.

    Wir haben eine Salbe die in der Apotheke zubereitet wird. Dort ist ein leichtes Antibiotikum drin und wir benutzen diese nur wenn es ganz akut ist. Ansonsten gibt es einmal die Woche ein Milchbad mit Olivenöl. (1 Liter Milch 3,5% Fett und ein paar Tropfen Olivenöl ins Badewasser)

    Zum Waschen benutzt sie nur seifenfreie Waschlotion (entweder von Sebamed oder auch billig von Aldi und Co).

    Immer nach dem Baden und Duschen cremt sie sich komplett mit der Babylotion von Penaten ein in der auch Olivenöl ist. Damit fahren wir eigentlich sehr gut.

    Für die akuten Zeiten hat sie vom Hautarzt Cetirizin Tabetten bekommen, damit bei Nacht der Juckreiz gelindert ist und sie sich nicht aufkratzt. diese Tabletten bekommst Du rezeptfrei in der Apotheke.

    Wünsch Dir viel Glück, dass Du die ND inden Griff bekommst.

  • von The_Sunshine am 28.11.2008 um 21:10 Uhr

    Ich glaube, es gibt kein wirkliche Mittel, was zu 100% hilft.. Habe in den letzten Jahren sehr viel ausprobiert.. teure und günstige Sachen. Aber mit allem war ich nicht wirklich zufrieden.

    Wichtig ist es darauf zu achten, dass kein Parfüm oder andere Duftstoffe in der Creme sind, denn das reizt noch mehr.

    Kortison kann helfen, aber das ist nichts auf Dauer und hat nunmal leider Nebenwirkungen. Ich hab es nur früher mal genommen, als Kind.. danach nicht mehr. Wenn es geht immer ohne.

    Derzeit nehme ich keine Creme von biomaris extra ohne Duftstoffe. Sie ist schön reichhaltig und versogrt die Haut mit Fett/Feuchtigkeit.

    Bedan aus der Apotheke hatte ich davor, das war auch in Ordnung, aber der Juckreiz kam trotzdem hoch.

    Bei mir ist die Neuro immer besonders schlimm, wenn ich Stress und seelische Belastungen habe und da hilft auch keine Creme von außen.. die wird dann wieder weg gekratzt, daher ist es auch wichtig sich Auszeiten zu nehmen.. bei manchen bringen Entspannungsübungen z.B. auch schon was.

    Man sollte auch nicht in einem zu warmen Zimmer schlafen, denn das stärkt den Juckreiz noch mehr.

    Waschmittel und Weichspüler sollten auch für sensitive Haut sein.. ich hab es immer gemerkt, wenn der Weichspüler gewechselt wurde..

    Es gibt kein Wunderrezept.. man kann nur alles irgendwie mal ausprobieren.

    Baden im TotenMeer-Salz ist gut für die Haut, man kann sich auch Umschläge damit machen.

    Naja.. das sind so Kleinigkeiten die ich an dir weiter geben kann..
    ich hoffe, du findest etwas für dich, was dir wenigstens ein bisschen hilft.

  • von nettik am 28.11.2008 um 19:36 Uhr

    du brauchst eine Creme mit Harnstoff…. aber geh zum Arzt. Ich habe seit Jahren eine Neurodermitis und komme mit einer Creme die einen Harnstoff-Anteil hat, immer gut zurecht.
    Weil es kann auch gut sein, dass das im Moment, in dieser akuten Phase, nicht reicht. Viel Glück

  • von laura18x am 28.11.2008 um 18:55 Uhr

    weiß ur mein bruder hatte das als baby und meine ma hat da wund schutz crem (babypo creme ) draufgeschmiert

Ähnliche Diskussionen

Neurodermitis 🙁 Antwort

Miss_unhearted am 31.01.2010 um 23:33 Uhr
Hey Mädels, ich brauch unbedingt Hilfe! Ich hab total schlimm Neurodermitis schon mein ganzes Leben, aber es wird immer schlimmer. Mitlerweile hab ich`s überall (ohne Scheiß!) und besonders schlimm jetzt im Winter,...

Was gegen Launigkeit tun? Antwort

kirschbaum am 16.12.2013 um 20:29 Uhr
Hey, ich arbeite in einem Büro und teile dieses zusammen, mit einer älteren Kollegin. Wenn dann mal auf Arbeit ein paar Dinge nicht so glatt laufen, wie sie solle, bin ich schnell mal auf 180 Dann fluche ich richtig...

Was tun gegen Sonnenbrand? Antwort

blackmoonlight am 09.06.2011 um 10:32 Uhr
hey ihr Lieben, ich bin gerade frisch aus dem Urlaub zurück und musste zu meinem Entsetzen feststellen, dass ich Sonnenbrand habe! Da es mein erster ist, weiß ich jetzt nicht, was ich gegen die sich pellende Haut...

Was tun gegen darmschmerzen? Antwort

L0V3x am 29.09.2010 um 17:54 Uhr
Hey mädels 🙂 Ich hab da auch mal wieder eine frage ich habe ein darm geschwür am blinddarm wo man noch nicht weiß ob es ein gutes geschwür ist oder ein schlechtes.Ich war deswegen auch im krankenhaus wo nix gefunden...