HomepageForenGesundheitsforumWasrum hört meine Narbe nicht auf so weh zutun?!

MrsBombastic

am 14.05.2010 um 21:11 Uhr

Wasrum hört meine Narbe nicht auf so weh zutun?!

Hey girlys :)
Wie auch schon die Frage sagt habe ich eine ziemlich goße Narbe am Hals an der rechten Seite.
Als ich zwei Jahre alt war habe ich in der Münchner-Kinderklinik einen ziemlich crass entzündlichen Lumpfknoten entfernt bekommen.
Zur kurzen eklärung,ein enzünderter Lymphknoten ist:
Geschwollene Lymphknoten treten oft auf, insbesondere im Kindesalter. Die Ursache ist in vielen Fällen eine ungefährliche Infektion.Es ist eine Schwellung z. B beim Hals kann aber auch woanders auftauchen.Meist ist es so dass die Schwellung eigentlich auch nach einiger Zeit wieder verschwindet,was bei mir nicht passiert ist und ich eben ins Krankenhaus musst um es entfernen zu lassen.
Die Lymphknote sieht meist wie eine große Blasse aus die glaub ich mit wasser gefüllt ist…nur mal so ne hilfe für eine kleine Vorstellung :)
Ich war natürlich während der Operation in einer betäubung aber nach der Operation habe ich anscheinend bei meiner Mutter ne halbe Stunde durchgeschrien und sie musste mich richtig fest in den Armen halten so dass ich nicht auch nicht um mich schlug.
Ich habe an das ganze nur blasse Erinnerungen..
Jetzt komm ich zu meinen eigentlichen Thema:
Da ich lange Haare und ich so meine Narben immer verdecken kann stört sie mich nicht wirklich.Aber wenn ich oder irgendjemand nur in die nähe dieser Narbe kommt oder sie sogar entlang streicht dann spüre ich einen komischen Schmerz an der stelle und meine ganze Narbe fühlt sich an als würde sie brennen.Diesen Schmerz fühlen ich dann auch noch nach ein paar Tagen.
Meine Mum meint dass das eigentlich nicht normal ist und das es so eine bestimmte Einbildung ist und ich vielleicht deswegen haben weil es sein könnte das ich mal in der Operation aufgewacht bin und gesehen habe das so viele Ärzte an meinen Hals rummachen und dass mir umbewusst also nur mein Kopf sich wieder daran erinnert jemand meine Narbe berührt.
Weil ich seit ein paar Monaten Alträume habe meint sie auch das mein Körper mir sagen will das er bereit ist irgendetwas zu verarbeiten(wundert euch nicht meine Mum ist Psychoterapeutin^^)und natürlich denkt sie dann an meine Narbe.
Meine Mum will das ich jetzt zu so einer bestimmten Ärztin geh und das behandel lasse also praktisch mit der meinen Narben-schmerz verarbeite.
Ehrlich gesagt habe ich Angst obwohl ich nicht weiß vor was?!
Die Frage die ich an euch hab sind die:
Meint ihr meine Mutter hat recht oder eher das es was anderes ist was den schmerz auslöst und warum ich ihn habe?!
Und soll ich mich trotz meiner jetzigen Angst behandel lassen und denkt ihr es hilft mir?!
Ich würde mich sehr über euren Rat freuen
Schönen Abend noch :)
lg

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von my_fairytale am 15.05.2010 um 15:42 Uhr

    weil du harry potter bist und voldemord ist in der nähe 😎 sorry konnte ic mir nicht verkneifen;)

    0
  • von KleineFreundin am 15.05.2010 um 02:20 Uhr

    Ich hätte zwei Tipps für Dich, ich glaube ganz gut zu wissen, wovon Du redest, bin selbst “Inhaberin” einiger sehr langer Narben.
    Eine Möglichkeit wäre, dass das Narbengewebe “unter Spannung” steht, was nicht selten passiert, wenn man nach der Entstehung der Narbe noch deutlich wächst (scheint ja bei Deinen Angaben der Fall zu sein). Eine Lösung dafür ist eine sogenannte Narbenkorrektur, da wird – meist in einem ambulanten und kleinen harmlosen Eingriff – das Narbengewebe ganz flach oberflächlich abgenommen und die neue “Verletzung” heilt, da der Schnitt ja nicht in die Tiefe geht und es keine Spannung auf dem Gewebe gibt – meist ganz schnell und vor allem ästhetisch sehr unauffällig aus. Dieses Verfahren wird auch angewendet, um auffällige oder breitere Narben zu “korrigieren”. Habe beste Erfahrungen damit, meine ehemals 7 mm breite, 28 cm lange Narbe längs übers Knie ist nach diesem Eingriff fadendünn, war nach wenigen Monaten völlig verblasst und hat ästhetisch ne Menge gebracht.
    Die zweite Möglichkeit, womit Du es zu tun haben könntest, ist etwas, was Mediziner “subjektives Missempfinden” nennen. Da bei jeder OP Nerven verletzt werden (in diesem Fall Nerven in der Haut), bleiben auch offene Nervenenden nach dem Verheilen zurück. Nix Schlimmes, nur dass manche dieser blind endenden Nervenenden quasi Reize (in diesem Fall Berührungsreiz) falsch ans Gehirn melden und so kommt dort das Signal “Schmerz” an, obwohl es keinen Anlass dafür gibt. Phantomschmerz oder Narbenschmerzen bei Wetterwechsel gehören genau zu diesem Phänomen. Ich hatte zwei etwa zwi-Euro-Stück große Stellen direkt am Knie, da war die Empfindung bei Berührung so unangenehm, dass ich mich hätte sofort übergeben können. Also fängt man an, jede Berührung dort zu vermeiden: beim Duschen bzw. Abtrocknen, keine enge Hose, nicht mehr auf dem Bauch schlafen … Bei mir hat das dann so ein richtiges Eigenleben entwickelt. Ich habe erst Jahre später (als ein Arzt bei einer Untersuchung mal genau darauf gefasst hat) danach gefragt. Und bekam diese erklärung und den Tipp, diese Areale mit einem Medikament (frag mich nicht mehr was) unterspritzen zu lassen. Das war keine große Aktion, aber seitdem (ca. 12 Jahre) habe ich absolut Ruhe damit.
    Vielleicht redest Du erst mal vertrauensvoll mit einem Arzt (am besten Chirurgen), vielleicht gibts hier schon Möglichkeiten, dein Problem zu beheben, weils ganz einfach ein Narbenproblem ist und kein mentales, also psychisches. Nur dass wir Laien von so etwas halt keine Ahnung haben, was es da so alles gibt. Also lass dich erst mal beraten, ich wünsch Dir jedenfalls ganz viel Glück !!!

    0
  • von blauefee1976 am 14.05.2010 um 21:46 Uhr

    Ja , ich glaube deine Mutter hat recht und ja , du sollst dich behandeln lassen.

    Und ja ich glaube , es hilft dir ganz bestimmt, vor allem hilft es dir die Angst zu überwinden !

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

seit 3 Wochen Periode hört nicht auf Antwort

Prinzessin97 am 06.11.2013 um 17:49 Uhr
Hallo Leute ich habe seit 3 Wochen meine Tage und weiß nicht was ich machen soll. Ich hatte meine Tage schon immer recht lange aber noch nie 3 Wochen, immer nur 10 tage und das auch sehr unregelmäßig. Meine Freundin...

wieso tun meine Boobies so weh? D-: Antwort

Romy_Romance am 06.07.2010 um 22:13 Uhr
Meine Brüste schmerzen so höllisch. Richtig schlimm. Ich glaub wachsen tun se nicht mehr... aber wieso tun se dann so weh? Und was kann ich denn machen? Kühlen? Oh Gott tut das weh.

Hilfe! Es tut so weh! Antwort

Onkelz4live am 08.10.2009 um 22:03 Uhr
Hallo liebe leute! Ich habe da mal eine Frage^^ Also ich habe auf meiner Brust einen ganz komischen "Pickel" wenn man es so nennen kann. Es ist kein Eiter vorhanden, doch er ist relativ groß und Blutunterlaufen!...

Zahnfleischschmerzen /Zahnschmerzen /Kieferschmerzen. Es tut so weh :( Antwort

Melbonit am 07.12.2014 um 05:56 Uhr
Hey Mädels, Oben an meinem rechten Weisheitszahn tut mir irgendwas schrecklich weh. Ich kann irgendwie nicht genau identifizieren was es ist. Es schmerzt wenn ich den Mund aufmache, den Kiefer seitlich bewege, aber...

meine scheide riecht so komisch Antwort

KentuckyChicken am 04.10.2011 um 21:03 Uhr
hallo mädels.. es ist mir zwar ein bisschen peinlich aber meine scheide riecht plötzlich so komisch. ich hab es letzte woche gemerkt als mein freund mich gefingert hat. ich dachte zuerst es kommt von ihm aber als ichs...