HomepageForenGesundheitsforumWegen pötzlichen starken Ohrenschmerzen im Krankenhaus, weil alle Ärzte in der Mittagspause waren!!

ErdbeerYamYam

am 09.12.2010 um 16:20 Uhr

Wegen pötzlichen starken Ohrenschmerzen im Krankenhaus, weil alle Ärzte in der Mittagspause waren!!

Hallo ihr Lieben,

ich war eben im Krankenhaus, weil ich von jetzt auf gleich Ohrenschmerzenn bekommen habe.
Dazu muss ich sagen, das ich seit Sonntag eine böse Erkältung habe. Naja, ich war gerade auf dem Weg in die Stadt da fing es auch schon an… die Geräuschekulisse auf dem rechten Ohr ist erst etwas dumpf geworden und innerhalb von einer halben Stunde hatte ich auch schon tierische Schmerzen im Ohr.
Da wollte ich auch gleich zu einem Arzt gehen, doch leider war es schon 5Min nach 12 Uhr.

Toll dachte ich mir….kein Arzt hat mehr offen und ich heul schon fast vor lauter Schmerzen.

Ich erstmal in eine Apotheke, vielleicht haben die ja etwas für mich, doch leider hat die Dame mir geraten nichts ohne Absprache mit einem Arzt etwas ins Ohr zu tropfen oder der Gleichen.

Also ab ins Krankenhaus….da war auch erstmal keiner am Empfang in der Abteilung für HNO….so ein mist…durch die halbe Station gelaufen und da, ein Arzt der mir weiter helfen konnte, habe mich dann angemeldet, 15Min gewartet und da war ER…So ein tierisch hübscher Arzt der mich aufgerufen hat mir in mein Hals und in mein Ohr geläuchtet hat, mir einen doofen Spruch einen reingewürgt hatte^^ und der Diagnose….Wasser hinterm Trommelfell…Toll dachte ich mir, sollte da gleich Nasenspray rein machen (also in die Nase, nicht ins Ohr) Druckausgleich machen…naja, geholfen hates noch nicht, aber ich solles die nächsten 2-3Tage noch weiter machen, wenns nicht weg ist hat er gesagt, müsste man mir einen kleinen Schnitt ins Trommelfell machen…

So jetzt meine Frage an euch, hattet ihr das schonmal das man in euer Trommelfell schneiden musste, wenn ja, tut das weh??
Wenn es so sein sollte das es nicht von alleine weggeht und die das machen müssen hab ich echt angst davor.

LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ErdbeerYamYam am 10.12.2010 um 11:36 Uhr

    Vielen dank für die Infos! Das rechte Ohr ist gesternabend wieder frei geworden…nur leider das linke heutemorgen zu -.- hab schon Nasenspray genommen und hoffe das es auch wieder schnell weggeht. Danke nochmal!

    0
  • von Camelie am 09.12.2010 um 17:17 Uhr

    Ich studiere Medizin und arbeite als HiWi in der HNO,

    wenn Flüssigkeit hinter dem Trommelfel steht liegt es meist daran, dass sie nicht abfliessen kann weil die Röhre die das Innenohr mit dem Rachen verbindet verstopft und zugeschwollen ist. Nasenspray sorgt dafür, dass die Röhre abschwillt und so im idealen Fall die Flüssigkeit wieder abfliessen kann.
    Ist das nach ein paar Tagen nicht der Fall muss man einen kleinen Schnitt (Parazentese) ins Trommelfell machen. Das kann auch in lokaler Betäubung stattfinden und ist dann lediglich sehr unangenehm da der Sauger halt sehr laut erscheint und wer lässt sich schon gerne im Ohr rumfuchteln. Allerdings hilft es wirklich sofort den Druck zu entlasten und die Schmerzen deutlich zu mindern.
    Mach dir nicht allzuviel Angst, das ist der häufigste Eingriff den die HNO-Ärzte machen.

    Also gute Besserung
    Camelie

    0
  • von Samara_Morgan am 09.12.2010 um 16:50 Uhr

    Hä? Wie oft kommt das noch? Das Thema gabs doch schonmal.. wenn nicht sogar mehrmals…

    0
  • von itsme2008 am 09.12.2010 um 16:33 Uhr

    gehört hab ich davon schon
    Leider aber keine eigene Erfahrung
    Gute Besserung

    0
  • von MsCoffee am 09.12.2010 um 16:27 Uhr

    Jepp, hatte auch schon Wasser hinterm Trommelfell, es wurde ein Lock reingestochen & da konnte das Wasser ablaufen.

    Tat zwar weh, war hinterher aber deutlich besser.

    Leider darf ich seither nicht mehr Tieftauchen…

    0
  • von ErdbeerYamYam am 09.12.2010 um 16:21 Uhr

    Vielen dank für eure Hilfe und sorry, das es länger geworden ist als geplant.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Unerklärliche Schmerzen im Handballen/in der Hand Antwort

K246 am 13.08.2014 um 19:41 Uhr
Hallo zusammen, seit vielen Wochen habe ich bereits Schmerzen im Handballen. Die Schmerzen sind direkt neben dem Daumen bis ca. 2-3 cm vom Daumen entfernt, gehen in etwa direkt bis unterhalb des...

Vater liegt im Krankenhaus Antwort

Erdbeere2727 am 14.12.2013 um 11:41 Uhr
Hallo muss mich mal ausschreiben. Mein Vater hatte ein Fahrradundfall und liegt seit gestern abend im Krankenhaus. Meine Mutter meint es wäre ein Schädelbruch. Meine Mutter konnte mit ihm reden, obwohl er schmerzen...

Zyste in der Brust Antwort

Meikilein1991 am 28.07.2010 um 10:40 Uhr
Hey ihr Lieben Vor ca. einem Jahr habe ich bei mir so einen ``Gnubbel`` in meiner Brust entdeckt. Bin dann natürlich sofort zum Arzt geganngen und der hat dann Ultraschall gemacht und mir dann gesagt, dass es eine...