HomepageForenGesundheitsforumWie lange und Wie verläuft eine Nasennebenhöhlenentzündung

Erdbeere2727

am 18.12.2010 um 21:37 Uhr

Wie lange und Wie verläuft eine Nasennebenhöhlenentzündung

Hallo Ihr lieben,

hoffe Ihr seid Gesund. Ich habe gerade eine Nasennebenhöhlenentzündung.

Hat das bei euch auch jemand (oder hatte), wie verlief das bei euch und wie lange hat es gedauert?
Ich war beim HNO er hat mir ein Nasenspräy und Antibotikum gegeben, da es bei mir mit Bakterien zusammen hängt.
Ich selber hoffe, das es bis Weihnachten weg ist,

Danke für eure Antworten

Gruß Erdbeere

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ashanti187 am 18.12.2010 um 21:56 Uhr

    also mit antibiotikum solltest du schon nach 1-2 tagen eine besserung spüren. falls nicht würde ich nochmal zum arzt gehen, da es auch möglich sein kann, dass das antibiotikum nicht anschlägt.

    0
  • von Snowwhite88 am 18.12.2010 um 21:52 Uhr

    handtuch über denKOPF nicht KOCH 😀

    0
  • von Snowwhite88 am 18.12.2010 um 21:49 Uhr

    Ohje sowas ist echt scheiße, hatte ich auch schon.
    hast auf jeden fall mein Mitleid :(
    Ist aber schon etwas her.
    so ne woche hat das schon gedauert.

    Hast du auch schmerzen?
    Ich hatte schlimme schmerzen…

    Mach auf jeden fall ein dampfbad.
    Also nichtmehr kochendes wasser in einen topf am besten ein paar beutel kamillentee rein.
    kopf für 30 sekunden ab und zu immer mal wieder über den topf und handtuch über den koch.
    weißt du wie ich meine?
    da sollte sich der ganze schleim lösen.

    das wird dann noch richtig ekelig :/. wenn der ganze “rotz” raus kommt, aber muss ja raus, sonst wird nicht besser.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.
    wünsch dir ne gute besserung.

    0
  • von Medoka am 18.12.2010 um 21:45 Uhr

    wenns dich richtig erwischt hat, mußte schon mit 2 wochen rechnen bis das richtig auskuriert ist.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

wie lange dauert eine thrombose? Antwort

InkeAnke am 04.05.2009 um 23:46 Uhr
hi ich (19 Jahre) hab vor 7 monaten eine tiefe beckenvenen thrombose durchs fliegen bekommen. im krankenhaus musst ich nur einen tag bleiben und seit dem nehm ich blutverdünnende tabletten. einen stützstrumpf muss...

Wurzelbehandlung - Provisorium, wie lange??? Antwort

RomyKitty am 19.08.2010 um 13:36 Uhr
Hallo Mädels.. ich bekomme bestimmt gleich Ärger, aber ich hatte vor einem Jahr eine Wurzelbehandlung. ist auch abgeschlossen worden, zumindest soweit, dass alle Kanäle zu gemacht worden sind und ein Provisorium...

Blasenentzündung - wie lange? Antwort

iwish am 16.12.2014 um 09:59 Uhr
Hallo, ich bin momentan etwas verunsichert und hätte gerne euren Rat. Ich hatte bisher erst einmal eine Blasenentzündung und zwar vor ca. 2-3 Jahren. Letzte Woche Dienstag Abend ging es dann wieder los. Ich...

Weisheitszahn-OP wie lange hats bei euch gedauert? Antwort

NaLa_ am 11.06.2011 um 12:20 Uhr
Hallo Mädels! hatte am 08.06. meine WHZ OP. Hatte vor einiger Zeit schon mal einen Beirtag geschrieben, weil ich so Angst vor der OP hatte (Danke für die aufmunternden Antworten) Nunja, jetzt habe ich es hinter mir...

Etwas ins Glas bekommen? Was könnte es gewesen sein und wer weiß wie lange man zum arzt gehen kann um es nachzuweisen? Antwort

Kuchenstueck am 25.03.2012 um 18:07 Uhr
Hey ihr lieben. Ich war am Wochenende mit einer freundin weg. Wir haben uns mit zwei typen unterhalten die nach und nach immer aufdringlicher wurden. Sie erzählten, dass sie eine wohnung um die ecke hätten, aber bis...