HomepageForenGesundheitsforumzähneknirschen in der nacht

prilimi

am 05.10.2010 um 21:29 Uhr

zähneknirschen in der nacht

Hallo ihr lieben,
ich war heute beim zahnarzt, da ich letzte woche ein echt fieses knacken im kiefer hatte und mir bis heute die stelle weh tut. mein zahnarzt meinte, ich brauche jetzt eine knirscherschiene und das ich die mein ganzes leben lang tragen müsste. das hat mich ein wenig runtergezogen. und jetzt meine frage an euch: hat jemand erfahrung damit und kann mir ein paar tipps geben? und vielleicht auch sagen, ob man die wirklich sein ganzes leben rumschleppen muß oder ob es noch eine alternative gibt.
Vielen Dank schonmal. ich freu mich auf eure beiträge.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von prilimi am 05.10.2010 um 23:38 Uhr

    dann kann ich also hoffen, dieses teil irgendwann auch wieder los zu werden?

    0
  • von Lenita15 am 05.10.2010 um 22:03 Uhr

    Also ich hab auch ne Schiene…aber der Arzt meinte das ist ein langsamer Prozess den man im 5 Jahrestakt beobachten soll..also Schiene rein bei stress oder wenn du was merkst…aber kannste auch ohne schlechtes gewissen mal ne zeit lassen :)

    0
  • von Themis92 am 05.10.2010 um 22:02 Uhr

    so eine schiene hab ich auch schon seit ein par jahren und ich finde sie überhaupt nicht nervig oder so, man gewöhnt sich dran und es ist extrem wichtig um die zähne zu schützen, man hört nicht mal einen unterschied wenn ich spreche

    0
  • von prilimi am 05.10.2010 um 21:55 Uhr

    danke für eure lieben worte.
    ich habe gelesen, daß die schiene ja nur dazu da ist, die zähne zu schützen, aber die ursache selber geht damit ja nicht weg.
    ja ich habe beruflich stress, obwohl ich mir immer sage: bleib ruhig.
    vielleicht hilft ja eine manuelle therapie weiter, die mein zahnarzt außerdem empfiehlt.

    0
  • von giddi am 05.10.2010 um 21:52 Uhr

    also so eine schiene hab ich nicht. aber ich hatte früher ne spange, die deutlich dicker war wie diese schienen.
    die ersten wochen ist es gewöhnungssache, doch mit der zeit wirst du ohne nicht mehr schlafen können 😀
    du machst dir ja sonst nur die zähne kaputt. vielleicht lässt du es ja irgendwann auch von alleine sein

    0
  • von prilimi am 05.10.2010 um 21:47 Uhr

    ja das meinte der zahnarzt auch. dann kann es wohl so schlimm werden, daß man den tag nur mit tabletten übersteht. und das auch das ganze leben lang. da trag ich dann doch lieber nachts die schiene, als medikamente zu nehmen.
    das schlechte beim kiefer ist, es kann nicht operiert werden.

    0
  • von Bezilla am 05.10.2010 um 21:42 Uhr

    Ich habe dieses dumme Ding jetzt schon seit, 4 Jahren. Es ist echt ab und zu nervig, aber wenn man es nicht immer drin hat, kann sich auch das Kiefer verschieben. Also besser du benutzt es, sont könnte noch schlimmeres auf dich zukommen

    0
  • von Katrinchen am 05.10.2010 um 21:38 Uhr

    Ich hatte sowas auch mal. Ist so ein durchsichtiges Ding, wie eine Zahnspange fast. Ich trag` sie zur Zeit eigentlich nicht mehr, weil es mir irgendwann nachts lästig geworden ist und ich dann immer aufgewacht bin. Aber mach` das auf jeden Fall und probier` es zumindest eine Zeit lang. Besser, als deine Zähne kaputt zu machen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Krämpfe in der Nacht Antwort

Anne82 am 10.09.2008 um 15:46 Uhr
Also, ich werde nachts wach weil ich Wadenkrämpfe habe und deswegen habe ich vor zwei Monaten angefangen Magnesium Tabletten zu nehmen. Aber ich habe immer noch diese Krämpfe und ich bin keine Sportlerin. Woher kann...

Ohnmächtig mitten in der Nacht :-/ Antwort

Galadriel91 am 11.02.2011 um 10:00 Uhr
Guten Morgen Mädels :-) Mir ist heute Nacht was total bescheuertes passiert. Ich bin irgendwann aufgewacht, so gegen um zwei, und hatte kalte Schweißausbrüche, und mir war richtig übel. Erst hab ich mir nix dabei...

Knubbel in der leiste aussen am schambereich...?gefährlich??? Antwort

Munzel am 06.12.2009 um 18:19 Uhr
hallo liebe mädels ich wollte nur mal wissen ob ihr auch schon einmal solch etwas hattet ich habe das nun schon zum dritten mal in kürzer zeit aufeinander bei mir ertasten können, ich habe im mom an der linken...

Krampf in der Schulter Antwort

Reichi_Fritz am 20.11.2011 um 02:43 Uhr
Hallöle ich hatte gestern einen körperlichen konflikt mit meinem pferd. er ist komplett abgegangen und hat sich so reingesteigert das er kaum zu bremsen war (wir waren spazieren)... und danach war meine schulter...

Zyste in der Brust Antwort

Meikilein1991 am 28.07.2010 um 10:40 Uhr
Hey ihr Lieben Vor ca. einem Jahr habe ich bei mir so einen ``Gnubbel`` in meiner Brust entdeckt. Bin dann natürlich sofort zum Arzt geganngen und der hat dann Ultraschall gemacht und mir dann gesagt, dass es eine...