HomepageForenGesundheitsforumZahnschmerzen / Hausmittel?!?

Puderpinselchen

am 24.07.2009 um 08:20 Uhr

Zahnschmerzen / Hausmittel?!?

Hallo,

ich habe seit ungefähr 3 Wochen Zahnschmerzen. Bin deswegen auch bei einem Zahnarzt in behandlung, aber die Wurzel entzündet sich immer wieder. Kennt jemand da ein Hausmittel?!? Oder weis was man da beachten sollte?!?

Bin für jede Antwort dankbar.

Ganz liebe Grüße

Carina

Antworten



  • von ladyInes am 24.07.2009 um 16:58 Uhr

    sry,ich meinte natürlich “zahntechnikerin”! 🙂

  • von manchmalzicke am 24.07.2009 um 16:57 Uhr

    also mir hilft milch mit Hönig 🙂

  • von manchmalzicke am 24.07.2009 um 16:57 Uhr

    also mir hilft milch mit Hönig 🙂

  • von ladyInes am 24.07.2009 um 16:56 Uhr

    also ich bin zwar “nur” zaghntechnikerin,aber ich kann dir sagen,dass wenn die schmerzen von der wurzel kommen,eigentlich kein hausmittelchen hilft.. da die entzündung ja nicht direkt “von oben” zu erreichen ist… da hilft dir echt nur der doc. hört sich leider danach an,als müsstest du dich ner wurzelbehandlung unterziehen.. 🙁
    ansonsten,bei entzündungen im mund hilft kamille->öfter mit kamillentee spülen. oder eben ne entzündungshemmende mundspülung aus der apotheke..

  • von muse24 am 24.07.2009 um 16:51 Uhr

    -frischen Salbeitee aus dem Reformhaus trinken und damit gurgeln. Kamillentee hatte bei mir damals den gegenteiligen Effekt…..
    -Kamistad-Gel aus der Apotheke. Das ist eine Salbe gegen ZAhnfleischentzündungen. Ich habe sie mir damals bei meiner Wurzelbehandlung um das Zahnfleisch des Zahns gemacht. Die Salbe betäubt die Gegend und nimmt die Entzündung raus. Für mich das beste. Und sonst halt Ibuprofen….
    Kamistad kostet übrigens 6,50 in der Apotheke……Gute Besserung

  • von annything am 24.07.2009 um 11:00 Uhr

    die globoli ARNICA C30.
    gibts in der apotheke… hilft gegen entzündungen und schwellungen im zahnbereich bzw mundbereich 😛
    dosierung:
    alle 10-30min 5globuli langsam im mund lutschen..
    das ca 10 mal machen.

    danach 5stück in einem glas wasser auflösen und das glas in 2-3stunden austrinken, dann ein neues glas bereiten und ebenfalls in 2-3 stunden trinken… das amchst du auch ca 10mal- wenns noch nich besser wird wieder von vorne mit der ganzen prozedur anfangen 😀

  • von Nate86 am 24.07.2009 um 08:42 Uhr

    schau mal auf www.globuli.de nach da lassen sich die mittelchen nach beschwerden sortieren. ansonsten hab ich schon gehört, dass kamille-tee-eiswürfel lutschen helfen soll… ansonsten eben nochmal zum arzt…

  • von Sacajawea am 24.07.2009 um 08:36 Uhr

    Ich habe gehört das Rosinen gut sein sollen. Einfach ein paar langsam kauen. Die nehmen die Entzündung raus.

  • von PenelopeAkaPho am 24.07.2009 um 08:35 Uhr

    Die beste Alternative ist natürlich immer noch der Zahnarzt, aber ich hab immer ein Ohrenstäbchen genommen, das in Rum getränkt und dann direkt auf die Stelle aufgetragen. Is allerdings keine Lösung für ewig…..

  • von Lenny88 am 24.07.2009 um 08:30 Uhr

    Bei uns war das immer so, dass wir mit Cognac oder so n Gedönses gurgeln sollten…das hat fürs Erste gereicht 😀 aber n wirkliches Hausmittel ist das ja nicht :/ versuch es mal mit Eiswürfeln?

Ähnliche Diskussionen

Hausmittel gegen Zahnschmerzen? Antwort

Silke79 am 27.08.2008 um 20:12 Uhr
Erdbeermädels! Kennt ihr ein einfaches Hausmittel, das gegen Zahnschmerzen hilft?

Zahnschmerzen Antwort

RoteRose91 am 13.01.2010 um 01:02 Uhr
Hey Mädels. Ich hab tierische Zahnschmerzen (Weißheitszahn, oben links, kleines Stückchen is schon außen zu spüren). Habt ihr ein paar Tipps mit denen ich das Pochen und Drücken lindern kann, wenigstens bis ich...

Hausmittel gegen Kopfschmerzen Antwort

AndreaMausi am 16.11.2011 um 10:25 Uhr
Was ist das beste Hausmittel gegen Kopfschmerzen? Habt ihr Tipps von Oma oder Mutti übernommen?

Zahnschmerzen 🙁 -Wurzelbehandlung dauer: Wie lange dauert das??(Achtung: längere Geschichte!) Antwort

WitchStella am 27.11.2010 um 20:48 Uhr
hey ihr! ich bin vor knapp 2 monaten beim zahnarzt gewesen, weil ich zahnschmerzen hatte. (blöderweise viiiel zu spät. aber ich hatte vorher nie was an den zähnen, deshalb hab die die "anzeichen" wie...