HomepageForenGruppentherapieAngst vor erneutem Realitätsverlust

Anonym

am 21.06.2009 um 17:07 Uhr

Angst vor erneutem Realitätsverlust

Vor einem Jahr ist alles über mich zusammengestürzt. Meine Kindheit, in der ich von meinem Vater geschlagen wurde und die zu vergessen ich mir geschworen hatte, als ich etwa 10 Jahre alt war, kam wieder hoch, das machte mir ziemlich zu schaffen. Meine Eltern verstehen sich nicht besonders gut, von meinem damaligen Freund fühlte ich mich nicht verstanden, der Sex schmerzte und er konnte einfach nicht aus Fehlern lernen.. Ich habe ihm wohl auch ziemlich viel an den Kopf geworfen… Jedenfalls wurde mir alles zu viel, ich glaubte auch, mich für irgendetwas bestrafen zu müssen und schnitt mir in die Haut… Meine ärztliche Diagnose: Borderline-Problematik in der Vergangenheit. Ich kam darüber hinweg. Aber jetzt… Mein Ex, der damalige Freund, lässt mich einfach nicht in Ruhe, er verhielt sich eine Weile lang so, als sei er nicht darüber hinweggekommen, dass ich mit ihm Schluss gemacht habe, also brach ich den Kontakt ab. Da ist noch eine Sache… Er wünschte sich zum Abschluss ein “letztes Mal” und ich… habe eingewilligt. Um ihn loszuwerden ohne eine große Szene… Einige Fragen an ihn bedürfen also noch einer Klärung, und irgendwann habe ich einen ziemlich emotionalen Fragenkatalog geschrieben, warum er immer Illusionen aufbauen muss, dieser Traumschlossbauer, dabei hätte ich ihn doch geliebt ohne diese Fassade.. Warum er mich so demütigen konnte, so einen letzten Wunsch zu haben, ob ihm mein Körper immer wichtiger war, warum er mir nicht half, als er von meiner Selbstverletzung erfuhr, sondern nur meiner besten Freundin, vor der ich das erst mal geheim halten wollte, davon erzählte… Sie gab ihm ohne mein Wissen diese Fragen, aber er war zu feige, um zu antworten. Und er lässt mich einfach nicht los.. Ich fühle mich beinahe von ihm missbraucht, ausgenutzt, wie sein kleines Freudenmädchen, das ersetzt wird, wenn es geht… Außerdem habe ich mich unglücklicherweise ich meinen 8 Jahre älteren Trainer verliebt (ich 17, er 25), schotte mich wieder vor meinen Freunden ab und gestern… Hatte ich wieder ein Messer in der Hand und stand kurz davor, mich zu verletzen.. Und davor habe ich Angst… Ich kann mich noch kontrollieren, aber jetzt muss ich erst mal in Kroatien meine Narben erklären… Das ist zwar Urlaub und ich werde die Leute nie wieder sehen… Aber leicht wird es wohl nicht. Was soll ich nur tun? Damals habe ich mich bei dem Mann, in den ich jetzt verliebt bin, ausgesprochen, aber ich möchte nicht mehr, dass er mich so schwach sieht, er soll mich sehen, wie ich sein kann, fröhlich, voller Lebenslust, aber mein Ex und die Situation allgemein lassen es nicht zu… Wie kann er sich so in mich verlieben?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von erdberrtrinchen am 25.06.2009 um 16:10 Uhr

    oh du tust mir wirklich leid einer freundin von mir geht es auch so
    wir wissen nicht was wir maches sollen sie ist zwar in behandlung aber das beste ist einfach raus raus von zu hause raus von allem

    anders wird es nicht besser man kann seine vergangenheit ruhen lassen

    0
  • von schabernack am 21.06.2009 um 18:26 Uhr

    lass dir helfen. geh zum psychologen. es ist klar das du mit dersituation nicht alleine klar kommst- muust du auch nicht. lass dir helfen.
    und brich den kontak zu deinem ex ab!!! egal was du mal versprochen hast

    0
  • von Feels am 21.06.2009 um 17:59 Uhr

    .. das Problem ist, dass wenn man Gewalterfahrungen in der Kindheit hatte, man dazu neigt, sich ungute Männer auszusuchen, das weiss ich aus eigener Erfahrung. Es ist schwer, aus diesem Muster herauzukommen.Dass Du Dich nicht ritzen solltest, weisst du selber. Aber wenn Du den Schmerz nur so loswerden kannst, denke ich, Du solltest nochmal Hilfe bei jemand Professionellem suchen. Das ist keine Schande.Und hinterher wirds dir besser gehen.Wenn Du Dich mit Deinen Eltern nicht gut verstehst, ist das nur gut für Dich, wenn Du misshandelt wurdest. das ist zwar hart, aber es ist so. Mein Tip: such Dir Ersatzeltern. ich hab das aus dem Fernsehen von eiem Typ, der BadGuy heisst, und
    in Amerika Wahnsinnserfolge hat mit Jugendlichen , die Probleme haben . Ich hab das auch gemacht und es hat funktioniert. ich habe ein Paar gefragt, das ich total lieb habe, ob sie meine Eltern sein wollen. Und es hat funktioniert! Sie haben ja gesagt und ich fühl mich seitdem besser; mein ganzes Leben ist wieder in Schwung gekommen und sogar das Verhältnis zu meinen leiblichen Eltern ist wieder besser geworden!Es reicht auch, wenn es einzelne Personen sind, also ” Mutter” oder “Vater”.
    Alles Liebe und Gute
    Feels

    0
  • von Vertrauen am 21.06.2009 um 17:20 Uhr

    du arme da kommt viel aufeinander zu. Also das mit dem ritzen und den ganzen scheiß hat sicher jeder mal hinter sich! Es bringt nix!!!! Man tut sich weh und blutet und man verunstaltet sich!!! Man muss einfach Stärke beweisen. Du klingst nich grade so als wärst du ein Häufchen elend in dieser welt. Du klingst stark und tough genug mal zu zeigen wie sehr du dein leben auch genießen kannst.
    Und wie er sich so in dich verlieben kann? Hm ich glaube das kann man nicht einfach beeinflussen
    Bring ihn dazu an dich zu denken

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor einer Essstörung Antwort

Am 21.01.2011 um 15:49 Uhr
Hey Mädels.. seit dem 6. Dezember hab ich angefangen eine Diät zu halten. hatte ein Startgewicht von 58,5kg bei einer Größe von 1,60m.. Am Anfang war ich nicht ganz so streng zu mir.. hab also trotzdem noch Süßes,...

Angst vor Ausland (Fernbeziehung) Antwort

Am 04.12.2011 um 23:30 Uhr
Hallo! Ich habe seit ca. einem Jahr einen Freund. Habe für Oktober einen Platz für Erasmus bekommen für ein Studienjahr in England. Da ich Lehramt Englisch mache, ist das sicher eine tolle Möglichkeit. Ich habe...

Angst vor mir selbst Antwort

Am 29.12.2009 um 18:03 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich wende mich mit einem ziemlich großen Problem an euch. Alleine schaff ichs nicht. Ich will euch nicht ewig aufhalten, also kurz: Ich komm mit meinem Leben nicht mehr klar. Meine Arbeit macht...

Angst vor Umzügen Antwort

Am 11.02.2010 um 22:04 Uhr
Hey Mädels, bei mir geht bald der ganze faschingwahnsinn los und da bin ich eben auch auf bestimmten Umzügen.. und jetzt mein Problem und haltet mich nicht für kindisch dass bin ich sont nicht aber ich habe soo...

"Angst" vor Streit Antwort

Am 30.07.2009 um 23:08 Uhr
Ich hasse es mich zu streiten. Ich versuche Streit zu vermeiden. Deswegen schlucke ich lieber etwas hinunter und sage nichts. Aber das kann auf Dauer doch auch nicht gut sein, oder? Ok, manchmal werde ich auch...