HomepageForenGruppentherapieAngst vor Rückfall….

Anonym

am 16.04.2009 um 20:17 Uhr

Angst vor Rückfall….

Bin momentan recht down und das ist auch normal in der Situation. Mein Freund ist sehr gestreßt momentan und möchte erstmal nur Zeit für sich haben. Da ist vorher auch noch was vorgefallen und wir sind beide sauer aufeinander. Reden möchte er nicht mit mir. Er ignoriert mich,ist total schlecht gelaunt und wirkt traurig. Er ist auch anderen gegenüber sehr komisch. Sonst ist er ne Frohnatur und immer gut gelaunt. Was in ihm vorgeht weiß ich nicht. Das Problem ist,daß wir uns jeden Tag gezwungenermaßen sehen(Arbeit). Zwar immer nur kurz,aber da ignoriert er mich total. sieht mich nicht an und redet auch nicht mit mir. Er meinte zwar daß er nur Ruhe braucht, weil er einiges privates(es gibt da noch ein paar Punkte von denen ich auch weiß)klären muß. Er befindet sich jetzt im Leben an einem Punkt,an dem er wichtige Entscheidungen treffen muß.
Geb ihm auch die Zeit die er für sich braucht auch. Aber es macht mich so fertig,nicht zu wissen was er hat. Das deprimiert mich total ihn so verändert zu sehen. Wie ein anderer Mensch. Das ist die Vorgeschichte und nun mein Problem. Es ist ja recht normal bei sowas keinen Hunger mehr zu haben,aber ich hatte bis vor 3 Jahren Magersucht. Und ich merke,daß ich mich wieder dahinbewegen könnte…Wenn es mir schlecht geht,esse ich kaum… Diese Sache mit meinem Freund macht mich so fertig. Wenn ich da wieder reingerate,gibts keine Chance für uns. Schotte mich ab und oberster Priorität hat wieder die Kontrolle über meinen Körper zu gewinnen. Beim letzten Mal fing es richtig an mit dem extremem abnehmen,als ich unglücklich mit meine damaligen Freund war. Hab irgendwann Schluß gemacht. Mein jetziger Freund weiß allerdings nichts von meiner damaligen Magersucht. Bin da ja auch selbst wieder rausgekommen ohne Therapie. Ich möchte ja auch nicht wieder dazu zurück(bin 1,61m und wog damals einiges unter 40 Kilo). Momentan bin ich auch noch im grünen Bereich(Normalgewicht). Auf der einen Seite weiß ich,daß es mich krank macht,aber da ist man so schnell wieder drin. Fühl mich momentan so ungeliebt von ihm. Denke dann es liegt an mir….obwohl er meint diese Laune hat nichts mit mir zu tun. Wers glaubt. …ich nicht.
Hab ihm versprochen ihn in Ruhe zu lassen,aber bis dahin bin ich sicher wieder mittendrin. Wir sind übrigens noch nicht solange zusammen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Knitterblume am 16.04.2009 um 22:31 Uhr

    ich kenn das, wenn man nichts mehr isst, wiel es einem schlecht geht.
    ich hatte zeiten, wo ich an zwei tagen eine viertel breze gegessen habe und mich danahc dick gefühlt habe, weil ich so unglücklich generell war…

    versuch da gar nicht erst reinzukommen und iss weiter normal!
    und wenn du dich zwingen musst!
    oder geh mit freundinnen essen, oder was auch immer…
    aber pass auf, dass du immer genug isst!

    und das mit deinem freund rengt sich sicher wieder ein :)
    pass jetzt erstmal auf dich auf, er wird dann wieder von ganz alleine kommen und es wird sich alles klären :)
    mach dir da keine sorgen :)

    0
  • von FoxLiene am 16.04.2009 um 22:30 Uhr

    Hrm… es mag dir vllt krass oder übertrieben vorkommen, aber ne Gesprächstherapie kann da gut helfen. Ich hab selber MS und hoffe schon lange da raus zu kommen. Einen Rückfall in diesen Scheißteufelskreis wäre doch wirklich das allerletzte was du dir antun könntest. Such dir Hilfe, entweder Familie, Freunde und/oder Therapie. Wünsch dir alles alles Gute und die Stärke das in den Griff zu kriegen.

    0
  • von Kate144 am 16.04.2009 um 20:59 Uhr

    Ich kann gut verstehen dass dir die Situation so wie sie im Moment ist Angst macht, und das du befürchtest, einen RÜckfall zu erleiden is bei deiner Vorgeschichte glaub ich auch verständlich. Aber damit das nich passiert, such dir Leute mit denen du quatschen kannst. Versuch dich abzulenken, mach was mit Freundinnen , geh raus, nur nich drinnen vergraben und grübeln warum er gerade so ist und nicht so. Ich denke bei vielen Frauen is der erste Gedanke “Oh Gott es liegt an mir, ichhab was falsch gemacht” aber meistens is das gar nich so. Ich kenndas von meinem Freund, er hat auch manchmal Phasen indenen er einfach schlecht drauf is, andere Dinge im Kopf hat oder Probleme mit denen er mich nicht belasten will. Versuch dir nich so viele Gedanken zu machen und warte einfach ab. Wenn er dich liebt, wovon ich ausgehe, wird das auch bald wieder anders. Is leicht gesagt ich weiß, aber probiers wenigstens. Und wenns gar nich klappt wirst dus wohl doch mit einer Therapie probieren müssen, denn das is sonst ein Teufelskreis.Ich wünsch dir viel Glück!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor erneutem Realitätsverlust Antwort

Am 21.06.2009 um 17:07 Uhr
Vor einem Jahr ist alles über mich zusammengestürzt. Meine Kindheit, in der ich von meinem Vater geschlagen wurde und die zu vergessen ich mir geschworen hatte, als ich etwa 10 Jahre alt war, kam wieder hoch, das...

Angst vor einer Enttäuschung Antwort

Am 19.12.2008 um 13:05 Uhr
Also ich bin eigentlich Velobt, doch der hat mich schon geschlagen. Ich habe auch immer noch keine Ausbildung gefunden doch ich weis nicht wieso. Ich würde sogar wegziehen nur um eine zubekommen. Doch mein Verlobter...

Angst vor´m "rummachen" Antwort

Am 06.09.2009 um 18:00 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, ich(18) habe ein großes Problem: Ich habe schon seid langer Zeit etwas mit einem Kerl laufen, d.h. wenn wir uns sehen, dann küssen wir uns usw. Am Anfang hab ich immer seine Hände...

Angst vor mir selbst Antwort

Am 29.12.2009 um 18:03 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich wende mich mit einem ziemlich großen Problem an euch. Alleine schaff ichs nicht. Ich will euch nicht ewig aufhalten, also kurz: Ich komm mit meinem Leben nicht mehr klar. Meine Arbeit macht...

Angst/Ekel vor Sex Antwort

Am 26.06.2012 um 18:28 Uhr
Hallo! Ich schreibe jetzt anonym, weil mir das Thema wirklich peinlich ist, aber ich brauche einfach euren Rat. Ich hatte bisher einen Freund. Damals war ich 16 und ich hab auch ein paar mal (aber nicht oft,...