HomepageForenGruppentherapieAusziehen-was für Kosten kommen da auf mich zu?

Anonym

am 14.12.2008 um 20:26 Uhr

Ausziehen-was für Kosten kommen da auf mich zu?

hi zusammen,

ich möchte zuhause ausziehen,habe auch arbeit,also verdiene genug geld um mir ne wohnung leisten zu können. was für kosten kommen denn mit einer eigenen wohnung auf mich zu,worauf muss ich bei der wohnungssuche achten,was sind vermeidbare dinge in wohnung,die viel strom fressen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Sengana am 16.12.2008 um 02:06 Uhr

    Macht Ihr jetzt hier eine Energieverbrauchsanalyse oder beantwortet mal die Grundsatzfrage,die gestellt wurde………..?

    0
  • von Guglhupf am 15.12.2008 um 19:15 Uhr

    Von Vorteil sind auch Geräte wie Wasserkocher (nicht nur für Tee, sonern auch für Nudel- und Reiswasser) oder Mikrowelle. Die sind in Sachen erhitzen viel stromsparender als wenn man alles mit dem Herd warm macht.
    Achte beim Elektrogerätekauf auf dei Effiziensklasse, und falls du wirklich gut verdienst, kauf dir später dann mal eine Geschirrspülmaschine, die spart 50% Strom und 75% Wasser ggü. dem Handspülen.

    0
  • von muse24 am 15.12.2008 um 15:25 Uhr

    NIEMALS eine Wohnung mit Nachtspeicher!!!! Das frisst unendlich Kosten, vor allem, weil du fast einen Tag heizen musst bis der Raum mal langsam warm wird!

    0
  • von flauschi666 am 15.12.2008 um 12:23 Uhr

    Es ist verwunderlich, wie viele Kosten (an die man im ersten Moment nicht denkt) auf einen zu kommen. Seien es teile der Küche, einfach nur Kleinzeugs (Geschirr, Badetücher usw.). Aber da muss man eben durch, wenn man selbstständig werden will. Am besten wäre natürlich, wenn man sich vorher schon einen “Notgroschen” zusammen gespart hat. Damit zieht man eindeutig beruhigter aus.
    Aber die ersten Fix-Kosten sind nunmal Kaution, wenns dumm läuft Provision, Nebenkosten und klar, die Miete. Dann eben noch wie oben aufgeführt Strom, Müllgebühren, Internet…

    Willst du denn wirklich allein ausziehen? Oder vielleicht doch mit Freund oder Freundin?
    Also ganz ehrlich, für mich wäre eine WG nie in Frage gekommen. Deswegen bin ich sehr froh, dass ich mit meinem Freund zusammenzieh und er schon so die “Grundausstattung” hatte. Also Wohnzimmer, ne kleine Küche usw.

    0
  • von su_sie am 15.12.2008 um 09:46 Uhr

    Was ich gerade aus eigener Erfahrung sagen kann: Achte beim Besichtigen der Wohnung auf die Fenster! Die sollten schon gut abgedichtet sein – aber nicht so gut, dass keine Luftzirkulation/-austausch stattfindet! Mein aktuelles Problem: Kämpfe mit Feuchtigkeit und auf die Dauer ist das schon sehr lästig.

    0
  • von Sengana am 15.12.2008 um 01:31 Uhr

    Ich stimme Enthrallice ebenfalls zu.Ich habe auch gute Erfahrungen mit einer WG gemacht!Da mußt Du meißtens nur Deinen Mitbewohnern gefallen,nur einen Anteil an der Kaution zahlen und teilst Dir die Nebenkosten.
    Ich nehme ja an,daß Du daheim nicht “nackend “ausziehst und Möbel gibt es für den ersten Anlauf für Peanuts in jeder Sozalstation o.ä.
    Kommt drauf an wo das Abenteuer starten soll……..hier in München bist mit cirka 350-400 € mit allen Nebenkosten auf der sicheren Seite,wenn es nich ein Loft sein soll.Der Strom sind die kleineren Kosten,es sei denn Du heizt damit.

    0
  • von BeachBaby am 14.12.2008 um 21:32 Uhr

    ohhh viele kosten..ich habe alleine für die komplette einrichtung über 3, 500 e gezahlt..naja dann die miete..meine zb 370E, deine rechnungen ( wie i net, tele etc) strom , gas… renovierungskosten…nun ja, kann ziemlich teuer werden..

    0
  • von NanuNanny am 14.12.2008 um 21:31 Uhr

    Da geb da Enthrallice völlig recht.

    0
  • von Enthrallice am 14.12.2008 um 20:40 Uhr

    miete, stromund gas, müllgebühr übers jahr, gez-gebühr, inet und telefonanschluß, einrichtung der wohnung (erstunlich was das alles kostet, von gewürzen über putzmittel und staubsauger zu eigenen möbeln, handtücher, bettwäsche, geschirr so ne richtige aussteuer eben 😉 kriegt man viel aber auhc von zuhause mit)

    bei der wohnungssuche, hmm.. je nach dem wie alt du bist und ob du in ne neue stadt ziehst und auch wie du so drauf bist, ist die suche nach ner WG vielleciht leichter. vor allem musst du dann nicht gleich die selbst um alles kümmern sondern gehst erstmal nen kleineren Schritt ins alleine wohnen, außerdem lernst du in ner neuen stadt schneller leute kennen..
    und du teilst dir müll, strom, inetanschluß..

    es ist toll zuahuse auszuziehen 😉 viel spaß dabei

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was geht da auf einmal zwischen mir und meinem Ex??? Antwort

Am 12.12.2014 um 16:14 Uhr
Hi Mädels, bin neu hier und muss einfach mal wissen ob ihr sowas auch mal hattet oder kennt ^^ Erzähl jetzt erst Mal: Hatte bis vor 5 Jahren ne Beziehung mit meinem ersten richtig guten Freund. Über 4 Jahre waren...

Von zu Hause ausziehen, aber nur mit einer Ausbildung finanzieren? Antwort

Am 16.06.2010 um 11:02 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels! Heute habe ich ernsthaft den Entschluss gefasst, von Zuhause auszuziehen... Meine Mutter ist der komplizierteste Mensch, den ich jemals kannte und heute hatten wir mal wieder ohne Grund...

rege ich mich umsonst auf? Antwort

Am 04.08.2011 um 11:41 Uhr
hey ihr lieben =) also es geht um ein anderes mädel, die beste freundin von meinem freund und daher leider auch eine bekannte von mir^^ sie hat seit jahren keine arbeit und nimmt ihren freund (meiner meinung nach)...

Verdammter Mist! In was für ein Unsinn begebe ich mich da!! Antwort

Am 26.10.2008 um 20:39 Uhr
oh mann.. mädels ich weiß im moment einfach nicht weiter! ich bin seit knapp nem jahr mit ihm verheiratet, war vorher schon 7jahre mit ihm zusammen!! im moment kriselts heftig. aber ich liebe ihn eigentlich total.....

Zu alt für mich? Antwort

Am 31.05.2010 um 01:24 Uhr
Hallo ihr Lieben, also ich(16) habe einen Freund (26). Ich werde nächsten monat 17, er is also neun Jahre und en paar Monate älter als ich. Wir sind jetz schon seit 9 Monaten zusammen und auch echt glücklich...