HomepageForenGruppentherapie“Bademeister flirten für ihr Leben gern, denk dir nichts bei!”

“Bademeister flirten für ihr Leben gern, denk dir nichts bei!”

Anonym am 09.05.2010 um 18:47 Uhr

Es begann im Dezember/Januar, dass ich wieder aus figurtechnischen Gründen schwimmen ging. Zudem wollte ich mich im anstehenden Schwimmkurs in der Schule nicht blamieren.
Hoch motiviert also fragte ich nach einem Schwimmbrett, um zunächst Beine und Arme einzeln zu trainieren. Ein junger netter Bademeister gab mir eines. Als ich also fertig war, wusste ich nicht, wohin ich es bringen sollte und kommunizierte quer über das ganze Schwimmbad mit ihm, ob ich es nun einfach in den Geräteraum bringen sollte. Wir beide lachten, als ich endlich verstand, dass ich es ruhig dort ablegen konnte. Ich dachte mir nichts dabei, denn die meisten Bademeister waren eher alt und sehr freundlich, ich rechnete nicht mit Flirts. Das war auch nicht meine Absicht.
Immer lächelte er mir freundlich zu, wenn ich kam. Dann hatte ich einen Unfall, brach mir einen Knöchel und war fast acht Wochen außer Gefecht gesetzt. Als ich endlich wieder schwimmen gehen konnte, strahlte er über das ganze Gesicht und sagte: “Lange nicht mehr gesehen.”, was er das nächste Mal wiederholte. Erst beim Nachdenken über diesen Satz dachte ich an die Möglichkeit, dass er mit mir flirten wollte.
Auch beim Schulschwimmen im gleichen Bad lächelt er mich immer erfreut an. Einmal hatte jemand von uns Mädchen den Schlüssel verlegt, ich hatte die Badesachen neben mir abgelegt.
“Du hast da was verloren”, grinste er mich an.
“Nein, eigentlich haben wir den Schlüssel verloren.” Er drehte um und öffnete sofort die Tür.
Vor einer Woche nun begrüßte er mich sehr erfreut und ging auffällig gelangweilt im Bad auf und ab. Als er feststellte, dass ich eine Verschnaufpause machte, kam er zu mir und sprach mich an. Wofür ich tranieren würde, ob ich zu schlecht für die anderen wäre (grinsend), wann ich denn kommen würde, er wäre an den und den Tagen da und würde sich freuen. Grins. Ich war verwirrt. Später sprach er mich nochmal an, unterhielt sich wieder mit mir. Er schaut mir wirklich genau in die Augen, strahlt über das ganze Gesicht.
Gestern nun begrüßte er mich mit einem noch strahlenderen “Heeeeey” und winkte mich zu dem kleinen Bademeisterhäuschen.
“Wo wart ihr [der Schwimmkurs] letzten Dienstag?”
“Wir hatten frei, der Lehrer hatte eine Fortbildung.”
“Ich, also wir haben den ganzen Tag gewartet, bis halb fünf [das Bad schließt um vier] ob ihr nicht doch kommt. Kommt ihr denn diese Woche?”
“Nein.”
“Nächste?”
“Ja.”
“Da habe ich frei, Mist…”
Sehr seltsam. Zu interessiert um normal zu sein. Im Becken nebenan schließlich unterhielt er sich mit einem ähnlich jungen Mädchen, die beiden lachten. Ich war einer der letzten in der Umkleidekabine, bevor sie schlossen. “Sind Sie fertig? Habe nicht ewig Zeit, es wartet ja auch jemand Zuhause auf mich…”
“Ahja.”
Ich habe keine Ahnung, was ich davon halten soll. Ich kann schon nicht mehr normal schwimmen gehen. Verarscht er mich bloß, weil ich längst nicht die nötige Kondition habe? Bin ich tatsächlich eine von vielen? Ich bezeichne mich nicht als totale Schönheit, der jeder nachpfeift, aber auch nicht unattraktiv. Mich nervt es, dass ich mich nicht auf das Training konzentrieren kann, weil ich, nachdenklich wie ich bin, darüber nachgrüble, was er eigentlich will?!
PS: Meine Freundin, die einmal mitkam, fragte mich danach, ob ich ihr einen Quickie in der Umkleidekabine verschwiegen hätte.

Nutzer­antworten



Ähnliche Diskussionen

Vergeben und trotzdem mit anderen flirten? Antwort

Am 06.02.2012 um 22:22 Uhr
Hey Erdbeermädels, ich bin gerade in einer echt schwierigen Situation. Ich war am Samstag auf einer Fastnachtsparty und hab da nen sehr interessanten Typen kennengelernt. Das große Problem ist: ich bin vergeben. Mein...

Wie Flirten mit dem Fitnesstrainer? Anfängertipps. Antwort

Am 05.01.2012 um 21:57 Uhr
an die hübschen erdbeeren, Trainiere jetzt seit kurzem in einem neuen fitnesstudio und finde irgendwie gefallen an einem der dort arbeitenen fitnesstrainer. Gerne würde ich zumindest mit ihm flirten, andereseits wäre...