HomepageForenGruppentherapieBin ich Ess-gestört??

Anonym

am 07.04.2009 um 17:44 Uhr

Bin ich Ess-gestört??

Hallo an alle Erdbeermädels…
ich glaub ich brauche Hilfe, ich kann mein Essverhalten nicht mehr kontrollieren!! Ich war früher schlank, sogar ziemlich dürr, als kleines Kind wollte ich nie etwas essen, meine Mutter hatte immer Probleme mit mir, weil ich nix essen wollte (außer vielleicht und allerhöchstens Süßigkeiten, alles andere hab ich meist verabscheut), ich wurde sogar manhmal zum essen gezwungen… ich weiß nicht mehr warum das so war, naja, meine ganze Kindheit über war ich sehr dünn, dann bin ich in Depressionen gestürzt aus verschiedenen Gründen, das war so mit 13 Jahren, habe auch AntiDepressiva genommen, so leichte wie man mir und meiner Mutter damals sagte, es wurde besser mit den Depressionen, aber stattdessen entwickelte ich etwas anderes, ich hab angefangen alles mögliche in mich hinein zu schlingen, meistens Chips, Süßkramm, ich konnte am Tag unmengen essen, 3 Snikers am Tag, 2 Chipstüten, ne Tafel Schokolade hinterher und die normalen Mahlzeiten wie Spagetthi bloß davon dann meisten 3 Teller oder so, das war schon echt krass, ich hab das da voll gebraucht, bin immer mit aufgeblähtem und vollem Bauch rumgelaufen aber zugenommen hab ich vorerst nicht. Naja, ein halbes Jahr später hab ich dann 2-3 Kilo zugenommen, mehr denke ich nicht, aber ich hab damals schon angefangen mich dick zu fühlen, ich belächle mich selber wenn ich jetzt daran denke, naja bei einer Größe von 1,70 50 kg oder 51kg zu wiegen ist nichts ungewöhnliches, aber ich fand mich damals schon zu dick und wollte unbedingt 3 Kilo runter haben…ich hab angefangen zu tanzen, aber das Schlingen konnte ich nicht lassen…hab weiter immer nach der Schule ganz viele Süßigkeiten gekauft und sie danach zu Hause gegessen, meistens wenn der Schultag voll stressig oder ätzend war-.-…dann bin ich vom Gymie auf die Realschule weil meine Noten so schlecht waren, anfangs war mir alles fremd und ich kannte fast niemanden, aber das hat sich schnell geändert…ich hab Freunde gefunden, hab mich eingelebt und blabla…2 Jahre sind vergangen, ich war dann in der 10. Klasse…in der 9nten Klasse war ich 1,73cm groß und 55kg schwer …aber ich war ziemlich zufrieden mit mir und auch mit meiner Situation…ich wollte zwar schon immer noch ca. 3 kg runter haben, damit fänd ich mich dann optimal und perfekt, aber es war nicht mehr sooo wichtig für mich, ich mein im großen und ganzen war ich schon zufrieden mit mir…in der 10.ten hab ich bei der selben größe 56/57 kg gewogen und dann aber am Ende der 10. Klasse kam die Prüfungszeit, hab wieder viel mehr gegessen und hab wahrscheinlich auch wieder zugenommen, im Sommer hab ich dann 63 kg gewogen und der Sommerurlaub war die reinste Qual, ich hab mich so unwohl gefühlt, vieel zu fett, in meinem Bikini sah ich einfach beschissen aus in meinen Augen, ich war ein komplett anderes Spiedelbild gewohnt, früher wurde ich bewundert um meine Figur, und da war dann alles weg…nach diesem Urlaub, den ich aus diesem Grund nicht richtig genießen konnte, ja sogar lieber einfach nur nach hause und mich verkriechen wollte wurde es erst richtig schlimm…die Realschulzeit war vorbei, ich kam aus meinem stressigen Urlaub und kam in eine beschissen neue Klasse rein, ich hab mich dort in dieser schule wirklich sehr schlecht gefühlt und mir gings gar nicht gut dort…hab geschwänzt und gegessen so viel nur möglich war und ohne irgein Halt….nach 2 Monaten hab ich die Schule abgebrochen, wollte mir ein jahr Zeit für mich nehmen und in Ruhe alles überdenken, im nächsten Jahr mit einer Freundin auf die weiterführende gehen…und in der freien Zeit also dem Schullosem jahr arbeiten gehen und mich um meine Figur kümmern…jetzt bin ich im April meines freien Jahres, wiege 70 kg bei eineer Größe von 1,74, fühle mich hässlich, fett und überhaupt nicht mehr begehrenswert, zudem bin ich irgwie perspektivlos, langweile mich den ganzen tag nur und weiß nicht was ich mit mir anfangen soll…FORTSETZUNG FOLGT……….

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Djane19 am 08.04.2009 um 12:11 Uhr

    wende dich doch an einen arzt.. sage ihm dass du dich unwohl fühlst und dass du abnehmen möchtest.. solange er dein gewicht kontrolliert kannst du nicht zuviel abnehmen 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Bin ich Ess-gestört? Teil 3 Antwort

Am 07.04.2009 um 18:14 Uhr
...ich denke den ganzen Tag nur ans essen, der ganze Tag dreht sich nur um ein und das selbe Thema: was ess ich heute, ich darf bloß nicht zu viel essen und dann ach ich hab doch eh schon voll viel gegessen also muss...

Wie bin ich wirklich ?!?! Antwort

Am 22.11.2010 um 22:13 Uhr
Hei Leute.. Ich bin echt oft umgezogen.. Gehe in die 9. Klasse. Das ist meine 8. Schule. Bin in der 8. hierher gekommen. Also es ist so.. Ich hab nie wirklich dazugehört. Ich war entweder nur ein Teil.. Aber mehr...

Bin ich eine Psychopathin? Antwort

Am 03.07.2009 um 19:34 Uhr
Ich war heute bei meinem Therapeuten. Und er hat mir vorgeschlagen in eine Klinik zu gehen, weil ich suizid gefährdet bin. Ich habe starke Depressionen. Mein einziger Halt in meinem Leben ist mein Freund. Fühle...

Bin ich fremd gegangen? Antwort

Am 20.08.2009 um 09:19 Uhr
ich weiß dass das jetzt echt blöd klingt,.. aber in diesem fall bin ich mir echt nicht sicher! und zwar: Ich bin am 1. Mai d.J. nach 3 Monatigem Singelleben mit einem aus meinem Dorf zusammen gekommen... Es war...

Bin ich verrückt geworden? Antwort

Am 24.03.2010 um 13:38 Uhr
Hallo ihr Lieben! Hab jetzt schon eine Weile nichts geschrieben aber heute muss ich einfach. Ich schaffs grad alleine nicht mehr, hoffe also das ihr mir helfen könnt. Ich bin seit fast einem Jahr mit meinem...