HomepageForenGruppentherapiebin ich verrückt / krank?? gewissen beim essen… :-(

Anonym

am 02.06.2009 um 21:33 Uhr

bin ich verrückt / krank?? gewissen beim essen… :-(

Hallo meine Lieben
ich habe ein problem… ich weiss nicht ob das schlimm ist… ich habe seid januar mit einer ernährungsumstellung begonnen und habe seid dem 12 kg verloren. das ist ja so super und ich bin so stoltz auf mich. aber ich bin halt auch noch nicht fertig weil ich noch nicht zu frieden bin… aber ich habe mitleerweile so ein schlechtes gewissen wenn ich mal “sündige” und einfach abends z.b. mal ein paar nudeln esse oder ein paar chips knabber. dabei habe ich sowas schon so lange nicht mehr gemacht. ich habe schon ein schlechtes gewissen wenn ich etwas “normales” zum mittag esse. ist das im moment normal oder steiger ich mich da in etwas hinein?? heute habe ich z.b. mit einer kollegen nudeln gegessen. und ich denke mir “shit, wie machst du das jetzt wieder weg, willst du das alles kaputt machen?” mein sport hält sich im gesunden mass. ich gehe ca. 3 mal die woche ins fitnesscenter. aber wenn ich da bin habe ich immer das gefühl nicht genug gemacht zu haben. obwohl ich mein plan durchgearbeitet habe…. ich möchte nicht immer ein schlechtes gewissen haben :-(

und noch ein anderes problem… ich habe irgendwie böse gedanken meiner familie gegenüber… das will ich nicht weil ich meine familie über alles liebe und alles über sie steht. sie sind mein ein und alles. und ich würde mein leben für sie geben. Bsp: mir geht was kaputt, dann denke ich: egal, ist von mama… man man man ich schäme mich so…. wie kriegt man sowas weg?????
ich liebe meine familie wirklich so sehr. die tun alles für mich und ich für sie.
oder liegt das alles daran, das ich mit meiner beziehung zu meinem freund nicht glücklich bin, und manchmal sogar heimweh habe??

tut mir leid. bitte denkt nichts schlechtes über mich. ich liebe alle so sehr

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von lOliiq am 03.06.2009 um 11:35 Uhr

    Von mir auch eiin super dickes Lob 12 kg
    ich freu mich wenn du dir so hohe ziele steckst und auch immer näher kommst.
    Doch ein großer Tipp
    das abnehmen und Sport sollte nicht zum Hauptgrund deines Lebns werden.
    Versuch doch mal abzuschalten und geh ins schwimmbad mit freunden oder unternimm etwas mit deinen Freunden.
    Wenn ihr dann etwas essen wollt es doch auch mal eine Pommes weil ich mein du machst es niht täglich und du musst dir keine sorgen machen du machst genung Sport da bin ich sicher. Pass dann aber auf das du dir nicht jede Tag etwas wie Pommes gönnst.Aber du musst sicherlich kein schlechtes Gewissen wegen ein paar Nudeln haben.Ich mein du lebst nur einmal willst du jetzt auf Nudeln ein Leben verzichten??Irgendwann hast du dein Wunschgewicht das du halten musst mit sport und gesunder ernährung aber GENISS DEIN LEBEN auch mal;)

    Liiebe Grüßchen

    0
  • von Galadriel2000 am 03.06.2009 um 11:26 Uhr

    erstmal ein Lob, dass du deine 12 Kg geschafft hast
    Ernährungsumstellung klingt gut, sofern du damit “gesunde Ernährung” meinst
    Wenn du genügend Närhstoffe zu dir nimmst ist das OK, ansonsten solltest du daran noch etwas tun

    Zu deinem Problem würde ich folgendes Sagen:
    Eine Diät bedeutet Stress für deinen Körper, dass geht auch auf die Psyche
    Vielleicht wird es Zeit für dich, wieder etwas mehr Gleichgewicht in dein Leben zu bringen,
    Akzeptiere, dass du dir auch mal was gutes gönnen darfst, z.B. Nudeln essen, gönn dir aber vielleicht auch in anderen Bereichen etwas, was die gefällt, kauf dir ein gutes Buch oder eine besodnere Gesichtsmaske, was du eben magst.

    Nimm dir vielleicht auch einmal ganz in Ruhe Zeit über deine Beziehungen anchzudenken, was sie dir bedeuten, was dich belastet, dann kannst du vielleicht an einzelnen Problemen arbeiten und generalisierst nicht auf andere Personen

    Ich hoffe ich konnte dir einen hilfreichen Rat geben
    Bevor dir aber alles über den Kopf wächst und du ganz verzweifelst, wende dich lieber an eine Bertaungsstelle, die Schwelle zur Magersucht ist leider sehr undeutlich, und wenn du es früh erkennst, kann man dir leichter helfen

    Liebe Grüße

    0
  • von LittleDevil86 am 03.06.2009 um 07:30 Uhr

    Pass auf, dass du nicht in die Magersucht reinschlitterst, das passiert schneller als du denkst!

    0
  • von MoiJey am 02.06.2009 um 21:45 Uhr

    du arme, das mit dem abnehmen scheint mitlerweile dein leben zu bestimmen. das ist definitv nicht gesund und auch nicht normal. man sollte sich nicht ständig darüber den kopf zerbrechen, was man als nächstes isst bzw. nicht isst. von wem hast du denn den ernährungs- und sportplan? wende dich an den und erzähl im alles. erzähl es auch deiner familie, denn die ist dir wichtig und sollte wissen, was in dir vorgeht. die werden dich auffangen und ablenken und wenn gar nichts hilft, solltest du möglichst früh professionelle hilfe holen. von magersucht ist man wie beim alkohol nie richtig geheilt, sei also vorsichtig.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

¡Ich bin verrückt! Antwort

Am 09.08.2009 um 18:54 Uhr
Das war so peinlich! Vor ein paar Jahren hatte mich meine Mutter erwischt, wie ich in meinem Zimmer Selbstgespräche führte. Sie behauptete, ich sei verrückt. Aber das war ihr schon von Anfang an klar. Als es mir...

Bin ich verrückt geworden? Antwort

Am 24.03.2010 um 13:38 Uhr
Hallo ihr Lieben! Hab jetzt schon eine Weile nichts geschrieben aber heute muss ich einfach. Ich schaffs grad alleine nicht mehr, hoffe also das ihr mir helfen könnt. Ich bin seit fast einem Jahr mit meinem...

bin ich verlebt oder einfach nur verrückt? Antwort

Am 17.05.2010 um 17:04 Uhr
also ich machs kurz...es geht um.. den neffen von meinem stiefvater alsmein stiefcousin... also sein dad , der bruder von meinem stiefvater hat einen rewemarkt naja wir beide machen da ausbildung.. und wr kennen uns...

Bin ich krank oder nur verletzt?? Antwort

Am 03.02.2010 um 22:17 Uhr
Hey mädels..ich habe ein echtes problem..ich sitze hier gerade weinend vor dem Pc. ich bin seid 16 monaten mit meinem freund zusammen..und eigentlich könnte ich mich auch nicht beschweren wenn da nicht was wäre....

Ich bin einfach nur krank im Kopf :( Antwort

Am 27.08.2011 um 21:36 Uhr
Jedes Mal dasselbe... jedes Mal habe ich so Phasen, in denen mich anscheinend selbst niedermachen muss. Heute habe ich fast den kompletten Tag die Seite von der Ex-Freundin meines Freundes bei Facebook gestalkt, um...