HomepageForenGruppentherapiebin ich zu fordernd?

Anonym

am 01.07.2009 um 14:06 Uhr

bin ich zu fordernd?

ich bin jetzt 5 monate mit meinem freund zusammen. und ich liebe ihn,was ich ihm auch vor einigen wochen gesagt habe. er war sich aber noch nicht sicher, was ich auch akzeptiert habe. aber dann hat er mir vorgeworfen,dass ich es ihm zu wenig sage. ich hab ihm dann gesagt, dass es ein blödes gefühl sei,wenn ich es ihm ständig sagen würde und man genau weiß,dass er nicht das gleiche fühlt. darum hab ich es nicht so häufig gesagt. wir haben darüber geredet und das war dann geklärt.
jetzt ist er zurzeit bei seinen eltern in urlaub und hat mir eine sms geschrieben,dass er mich sehr lieb hat oder sogar mehr. kurz darauf schrieb er “ich..l…hab dich lieb”. und da war ich richtig sauer.. für mich ist das genauso als hätte ich ihm gesagt,dass ich ihn liebe und es dann zurückgenommen. außerdem hat er an dem abend etwas getrunken. ich kam mir richtig verarscht vor. am nächsten tag habe ich ihm das gesagt und er meinte ,ich sollte mich lieber freuen. er kann es eben noch nicht sagen und es ist eben noch nicht soweit bei ihm.
ich werfe ihm ja nicht vor,dass er mich noch nicht liebt und mir nicht sagt. aber ich fand es so gemeinmdass er es halb schreibt und dann doch “nur” ich hab dich lieb schreibt.
ich weiß nicht ob ich mich anstelle und zu sensibel bin. wie würdet ihr euch fühlen?

Antworten



  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 21:10 Uhr

    er würde sich trauen. er fühlt es nur einfach noch nicht. ich habe keinen streit angefangen, aber wenigstens sollte er wissen,dass man mit solchen sms aufpassen sollte und er sollte wissen,dass er mich verletzt hat. danach habe ich ihm gesagt,dass wir nicht weiter drüber reden sollten

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 18:21 Uhr

    naja er fühlt ja schon viel für mich.daran zweifel ich auch nicht….wir haben uns noch nie richtig gestritten und reden offen miteinander. ich legs auch nicht darauf an,dass er “ich liebe dich” sagt…aber erstens soll er mir dann nicht vorwerfen ich würde es zu wneig sagen und zweitens soll er von dem thema nicht immer anfangen,wenn er sich eh nicht sicher ist…ich hoffe einfach,dass er sich in der nächsten zeit darüber im klaren sein wird,was er für mich empfindet und es mir dann auch sagt…denn das gefühl zu haben,eine person zu lieben,die nicht wirklich weiß,wie die gefühle für mich aussehen ist auf dauer schwer. danke für euro kommis

  • von ZimtzickeLissa am 01.07.2009 um 17:01 Uhr

    hmm ich finds von ihm blöd, dir vorzuwerfen, dass dus zu wenig sagst! er sagt es ja auch nicht -.-
    ich find auch die sms dumm von ihm, stellst dich da nicht so an.
    red einfach noch mal in ruhe mit ihm, ich find das auch nicht so super -.-
    lg

  • von Goldstaub am 01.07.2009 um 16:54 Uhr

    Ich habe zudem das Gefühl,dass viele Menschen Beziehungen nicht aus Liebe eingehen sondern aus Langeweile,Spaß, Gewohnheit jemanden zu haben whatsoever…

  • von Goldstaub am 01.07.2009 um 16:52 Uhr

    An deiner Stelle würde ich an seinen Gefühlen für dich zweifeln.Weshalb ist er mit dir zusammen,wenn er sich nicht sicher ist,ob er dich liebt?Eine Beziehung sollte doch auf Liebe beruhen.Nach 5 Monaten sollte man nun wirklich wissen,ob man eine Person liebt oder nicht…

  • von xICinderellaIx am 01.07.2009 um 15:33 Uhr

    ähh nach 5 monaten find ich das ziemlich komisch das er kein ich liebe dich über die lippen bekommt..ich mein das is bei jedem anders..aba nach 5 monaten?? seltsam^^

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 15:20 Uhr

    feelia danke, du verstehst mich…genau das hat mich gestört an der sms…natürlich hab ich mich gefreut,dass er mich lieb hat…er dachte ich freue mich über die sms..und er hat getrunken…ich lass einfach grad über diese sms wachsen und warte ab. denn eigentlich ist unsere beziehung ziemlich schön

  • von Feelia am 01.07.2009 um 15:17 Uhr

    ausser abwarten wies sich weiterhin entwickelt kannste da nicht tun…
    aber die sms is echt gemein irgendwie.er hätt das l… weglassen sollen und nur schreiben sollen ich hab dich lieb!sieht so nach salz-in-die-wunden-streuen aus.

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 15:02 Uhr

    klar zeig ich ihm das…immer wieder. aber was soll ich machen,wenn er mir trotzdem nicht wirklich vertraut. wie kann ich ihm die angst denn noch nehmen? ich würde ihn nie betrügen oder abscihtlich verletzen…aber wenn ich alles dafür tue ,damit er mir vetraut und er es immernoch nicht kann,weiß ich nicht was ich machen soll.

  • von Haannaah am 01.07.2009 um 14:41 Uhr

    ich stimme schnuppel zu!

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 14:40 Uhr

    er hatte schon sehr viele freundinnen und hat es glaube ich immer zuerst gesagt. er wurde auch oft betrogen und so. vllt weiß er noch nicht,ob er mir vetrauen kann und mich wirklich liebt. einerseits kann ich es versehen. auf der andren seite will ich nicht dafür büßen,dass seine ex ihn betrogen hat.

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 14:37 Uhr

    naja. ihm bedeutet es ja fast nochmehr als mir. darüber will er sich erst ganz sicher sein,bevor er es mir sagt. aber ich rede mit ihm einfach nichtmehr darüber. er hat sich entschuldigt und weiß,dass ich sehr traurig war. ich hoffe er lässt das thema auch sein

  • von WhiteMagic am 01.07.2009 um 14:37 Uhr

    Dann würd ich ihn mal ganz klar fragen, warum er dich fragt, was du empfindest, wenn er es sich selbst nicht sicher ist, was er selbst empfindet und ihm das sagen, was ich oben schon geschrieben habe.

  • von Schnuppel am 01.07.2009 um 14:28 Uhr

    ja ebe darum geht es mir ja.. ich habe nie darüber gesprochen. er find damit an michzu fragen,ob da mehr ist oder nicht. ich habe es dann auf sich beruhen lassen und ich setze ihn nie unter druck. ich fange auch nie von dem thema an. aber wenn es ihm anscheinend so wichtig ist und er mir dann soetwas schreibt,bin ich doch traurig

  • von WhiteMagic am 01.07.2009 um 14:22 Uhr

    Ganz ehrlich, man kann auch vieles kaputt reden. Warum sind diese Worte so wichtig? Ihr macht euch doch die schöne Anfangszeit kaputt, wenn ihr nur darüber diskutiert, wie man seine Gefühle am Besten in Worte fast. Genießt einander! Manchmal kann man nicht genau definieren, was man fühlt, die Hauptsache ist doch, dass man einander gut tut und gern mit dem Partner zusammen ist. Alles andere entwickelt sich dann doch mit der Zeit. Und oft kommen diese drei Worte dann ganz unverhofft, dafür um so schöner. Konzentrier dich auf die schöne Zeit, die ihr habt und behalte nicht ständig im Hinterkopf, dass er dir nicht sagt, dass er dich liebt. Laß ihm Platz und Zeit dafür. Er will mit dir zusammen sein, sonst wäre er es ja wohl nicht. Wenn er dir nur sagt, er würde dich lieben, weil du ihn unter Druck setzt, würde dir das doch auch nicht gefallen. Ich finde es gut, dass er ehrlich ist. Besser als ein Typ, der nur das sagt, was man hören will.

Ähnliche Diskussionen

Bin ich zu verklemmt? Antwort

Am 13.07.2009 um 18:13 Uhr
Heey, Mädels... also gestern ist mir etwas irgendwie Unangenehmes passiert. Ich war mit einem Bekannten (ich weiß nicht, als was ich ihn sonst bezeichnen soll, weil wir nicht zusammen sind, uns aber trotzdem küssen)...

Hilfe ich bin zu klein Antwort

Am 10.03.2010 um 16:23 Uhr
Hallo! Ich bin 16 und nur 1.57. Alle Mädchen sind größer als ich und die Jungen sowieso. Keiner nimmt mich ernst!Ich bin immer nur die kleine. Was kann ich tun?Ich leide sehr darunter und habe Angst nicht mehr zu...

Ich bin arm- Lebenshaltungskosten zu hoch Antwort

Am 04.02.2009 um 10:51 Uhr
Hey, Die Lebenshaltungskosten werden immer höher.Ich lebe bescheiden in einer 2 Zimmer - Wohnung,zahle wenig Miete.Jedoch wachsen alle anderen Kosten,wie Strom,Heizung ständig an.3/4 meines Gehalts (bekomme 1000€...

Bin ich zu hart mit ihm? Antwort

Am 02.03.2011 um 17:00 Uhr
Hallo liebe Mädels, ich hoffe ihr könnt mir ein ehrliches Feedback geben. Ich weiß nämlich nicht, ob ich in meinem Urteil etwas zu hart bin. Nun etwas zu der Situation: Seit zwei Jahren kenne ich (22) einen jungen...