HomepageForenGruppentherapieChance für die Beziehung?

Anonym

am 04.02.2009 um 19:38 Uhr

Chance für die Beziehung?

Hey ihr Lieben.
Diesen Beitrag zu schreiben ist mir echt schwer gefallen und es ist bei weitem auch nicht mein erster Versuch. Aber diesmal trau ich mich & sende ihn. Ich habe jedoch eine Bitte: Ich bin hier wirklich grundehrlich, und ich weiß, dass ich mich in vielen Punkten echt dumm und unfair verhalte, aber ich bitte euch trotzdem freundlich zu bleiben, denn im Moment bin ich am Ende meiner Kraft.

Also folgendes:
Mein Freund und ich sind[wären] jetzt am Valentinstag 11 Monate zusammen. Wir sind zwar noch recht jung [16,15], dennoch haben wir sehr starke Gefühle und eine ziemlich komplizierte Vergangenheit. Der Anfang unserer Beziehung war wohl mit das Schlimmste, was passieren kann und in der Anfangszeit war ich auch noch wegen Depressionen, Selbstmordgefährdung und SVV in Behandlung. Ich hatte noch nie wirklich viel Selbstwertgefühl & durch die Geschichte am Anfang [wer sie für wichtig hält bitte nachfragen!] habe ich noch mehr Komplexe.

Er hat jedoch schon seit Monaten kaum noch Zeit, nicht nur für mich, auch für andere. [Schule, Eltern] Jedoch geht meine Eifersucht [mit Mädels treffen “darf” er sich ohne mich schonmal gar nicht, hat aber auch ein paar kleinere Lügen zum Grund! Also nicht vollkommen unbegründet] mittlerweile viel, viel, viel zu weit. Zickig, besitzergreifend und unglaublich eifersüchtig war ich schon immer, leider. Aber ich würde ihm am Liebsten immerschon verbieten, seine Freunde zu sehen, aus Angst, dass dort irgendwelche Weiber sind [hat auch eine spezielle Geschichte als Hauptauslöser] oder er sich allein über welche unterhalten könnte etc. Es ist schon wirklich krankhaft.

Er hat mich, wie ich eben herausgefunden habe, schon öfters angelogen, wenn er mal bei seinen Freunden war, einfach weil er Angst davor hat, dass ich ausflippe & auch, mich zu verletzen. Das verstehe ich auch ganz ehrlich. Es macht mich nur so unendlich traurig und hoffnungslos. Es besteht auch kaum noch Vertrauen zwischen uns, gerade von meiner Seite. Ich habe einfach krankhafte Angst und könnte schon heulen, wenn er Abends mal bei seinem besten Freund. Ich weiß nicht wieso.

Das klingt jetzt warscheinlich alles noch bescheuerter als es in Wirklichkeit ist, einfach, weil so viele Informationen fehlen, aber der Punkt ist:
Ich bin mega eifersüchtig und kontrolliere ALLES.
Er lügt, um nicht komplett gefangen zu sein & mir trotzdem nicht zu sehr weh zu tun. [Allerdings hat er auch schon aus anderen Gründen gelogen]

Und ich bin am Verzweifeln. Mir wurde schon vor Monaten gesagt, ich solle Schluss machen, und ich denke, ich bin auch vielleicht geistig gar nicht in der Lage, eine gute Beziehung zu führen [obwohl wir so ansich eigentlich glücklich sind], ich KANN nur einfach nicht. Es geht nicht. Ich bin auch schon wieder ins SVV-Muster verfallen und wünsche mir wieder öfter, einfach nur zu sterben, weil ich nicht weiter weiß.

Ich muss mich einfach nur Zusammenreißen und ihm VIEL mehr Freiraum lassen [er soll ja auch leben dürfen], er muss komplett ehrlich sein und wir müssen uns gegenseitig wieder respektieren und vertrauen.
Nur das Problem ist, wie?
Ich denke, ich müsste schon fast in Therapie, aber das will ich nicht schon wieder…

Oder denkt ihr, das macht alles keinen Sinn?
Sieht ja fast so aus, wenn ich mir das hier so durchlese…
Aber wie gesagt, die Realität sieht natürlich immer noch anders aus…

PS: Tut mir Leid, dass es sooo viel ist !!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von StefanieF am 04.02.2009 um 22:54 Uhr

    Genau, die Kasse zahlt`s doch, war da nicht was mit 25 Sitzungen über 2 Jahre, die erstattet werden??
    Kleiner Beitrag von mir am Rande: Ich bin während einer Krisensituation, in der ich auch entsprechend mit mir selbst nicht im Reinen war, von meinem damaligen Freund verlassen worden. Er hatte auch angefangen, sich erst zurückzuziehen und hatte dann die Bombe platzen lassen. Aus meiner Sicht solltest Du vielleicht eher versuchen sein Verständnis zu honorieren, sprich Ihr führt ja trotz allem eine funktionierende Beziehung und das ist aus meiner Erfahrung keine Selbstverständlichkeit, wenn einer der beiden Schwierigkeiten hat.

    0
  • von larrabiata am 04.02.2009 um 22:21 Uhr

    eine “normale” therapie müsste eigentlich deine krankenkasse übernehmen!

    0
  • von Juny am 04.02.2009 um 21:14 Uhr

    [ich wusste es! xD]
    ach und noch was:

    tut mir leid, dass der text oben so unformatiert ist, aber irgendwie wurden die absätze einfach nicht so gepostet. hatte das eigentlich gut leserlich formatiert… ):

    0
  • von Juny am 04.02.2009 um 21:12 Uhr

    vielen dank erstmal für die antworten (:

    @frenzelchen [/all]:
    ja, habe ich. das schöne in unserer beziehung ist, dass wir ansich [klingt jetzt natürlich ein bisschen paradox] grundehrlich sind. wir gehen sehr offen miteinander um, was gefühle angeht, und haben auch keinerlei probleme, voreinander ganz wir selbst zu sein. wir können uns zumindest in dem punkt voll auf einander verlassen. einer der gründe, warum mir die beziehung so wichtig ist.

    ich habe jetzt eben übrigens nochmal mit ihm telefoniert.
    er hat mir ehrlich [gehe ich jetzt einfach mal von aus] alle lügen gestanden und wir haben beide schon ein paar kompromisse gefunden.
    wir wollen allerdings morgen weiter darüber reden, wenn wir uns sehen.

    habt ihr denn vllt eine idee, wegen der therapie? geld habe ich nämlich keins & meine eltern können das denk ich auch nicht nochmal finanzieren.
    ich war in unserer stadt auch schon einmal in der diakonie, allerdings hats mir da nicht so wirklich gefallen…

    [ich habe die befürchtung, dass jetzt mein name eingeblendet wird. aber was solls. x`3]

    0
  • von Stella2008 am 04.02.2009 um 20:10 Uhr

    Ich glaube Therapie wäre wirklich erst mal das beste. Nur wenn es DIR selbst gut geht und du genug selbstwertgefühl hast ihn loszulassen, kannst du eine richtige und gute beziehung führen. Wenn es so weiter geht macht ihr euch gegenseitig nur kaputt…du mit deiner eifersucht und er mit dem Lügen.
    Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und bin mir sicher, dass bald alles wieder gut sein wird =)

    Liebe Grüße

    0
  • von larrabiata am 04.02.2009 um 20:07 Uhr

    das ist sehr schwierig.. ich möchte aber unbedingt etwas dazu schreiben.
    eine beziehung zu führen ist meiner meinung nach fast unmöglich wenn man mit sich selbst große probleme hat. ich denke, dass man erst mit sich selbst im reinen sein sollte, das ist die grundlage einer guten beziehung. aber du hast deinen freund ja schon, daher ist es schwierig einfach schluss zu machen wenn er dir sehr sehr wichtig ist. an deiner stelle würde ich versuchen möglichst viel für mich zu tun (therapien, mit freund(inn)en…) und mich nicht so darauf zu konzentrieren was ER tut. du bist gerade das wichtigste!! er sollte dich natürlich unterstützen und dir das gefühl geben, dass du dir keine sorgen machen musst! das muss aber wohl jeder lernen… wenn du denkst, dass deine angst begründet ist, weil er in der vergangenheit schon einmal dein vertrauen missbraucht hat, dann ist es die beziehung aber viell. nicht wert?
    aber bitte: bei allem was du tust, denk zuerst an dich selbst, damit es dir gutgeht! ich wünsche dir ganz viel glück :) und hoffe, dass du eine gute lösung findest! viele liebe grüße

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hat die Beziehung noch eine Chance? Antwort

Am 07.09.2010 um 21:41 Uhr
Hey Mädels, ich habe ein riesen großes Problem und wollte hier mal um Rat bitten. Seit fast anderthalb Jahren bin ich jetzt mit meinem Freund zusammen, wir stehen eigentlich jedes Hinderniss durch und wir haben...

Distanz + Zeitmangel durch Studium. Hat die Beziehung eine Chance? Antwort

Am 27.06.2011 um 15:47 Uhr
Hallo Erdbeermädels, Ich (20) bin seit fast zwei Monaten mit meinem Freund (21) zusammen. Wir studieren an derselben Universität, allerdings wohnt er ca. 50km weit weg, was bedeutet, dass er am Tag insgesamt 3...

Habe Angst mir selbst die Chance auf eine Beziehung zu vermasseln Antwort

Am 18.08.2011 um 19:51 Uhr
Hi Mädels, ich stecke momentan in einer etwas verzwickten Situation. Vor einigen Wochen hab ich einen jungen Mann kennen gelernt, den ich schon öfters gesehen habe und ihn immer recht gutaussehend fand. Er ist der...

Soll ich mich trennen? Oder hat die Beziehung noch eine Chance? Antwort

Am 13.10.2010 um 13:55 Uhr
Hey ihr! Seit 16 Monaten bin ich nun mit meinem Freund zusammen, aber ich bin mir oft nicht sicher, ob ich ihn liebe. Ich bin nicht wirklich glücklich mit der Beziehung und will sie beenden, aber kurze Zeit später...

Er macht Schluss.Nach 2 Monaten gibt er uns ne neue Chance doch bezeichnet die Beziehung als Romanze :( Antwort

Am 04.01.2009 um 19:36 Uhr
Hey Mädels, ich schildere mal das Problem: Nach langem hin und her sind er und ich zusammen gekommen. Wir waren über glücklich zusammen und haben schon von einer gemeinsamen Zukunft gesprochen. Während unserer...