HomepageForenGruppentherapieDarf man im Lebenslauf lügen?

Anonym

am 26.05.2010 um 14:22 Uhr

Darf man im Lebenslauf lügen?

Also ich habe leider eine Lücke im Lebenslauf und die möchte ich gerne füllen,indem ich mir einfach was erfinde.darf man das?oder kontrollieren die das,ob ich da auch wirklich gearbeitet habe???was kann passieren wenn die es herausfinden,dass ich im lebenslauf gelogen habe?aber papier ist doch geduldig oder?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von m1y2s3t3e4ry am 27.05.2010 um 16:35 Uhr

    ich würde das auf keinen fall machen

    0
  • von Mewchen am 27.05.2010 um 16:31 Uhr

    das darfst du auf keinen fall. aber vll hast du ja was ehrenamtliches in der zeit gemacht, was du einbaunen könntest, und es is keineswegs ne lücke wenn man arbeitssuchend reinschreibt

    0
  • von annything am 27.05.2010 um 16:25 Uhr

    und die namen solcher leute werden von arbeitgeber zu arbeitgeber weitergegeben.. dh wenns rauskommt kanns gut sein das du einfach von vornherein aussortiert wirst..

    mach sone scheisse blos nicht!

    0
  • von scheherezade am 27.05.2010 um 16:19 Uhr

    natürlich darfst du das NICHT…wie kommt man nur auf so ne blöde idee? sowas kommt i-wann eh raus…

    0
  • von AniRasmussen am 26.05.2010 um 18:47 Uhr

    Völlig fiktive Tätigkeiten sollte man nicht angeben, auch wenn nicht alle Arbeitgeber so gründlich über die Vita gehen wie sie sollten. Für längere Zeiträume ohne Beschäftigung sollte es immer einen plausiblen Grund angeben. Dafür am besten positive oder zumindest neutrale Beschreibungen wie “aktive Arbeitssuche”, “berufliche Neuorientierung” oder “Auslandsaufenthalt” verwenden.
    Ausschmückungen und Beschönigungen im Lebenslauf sind tendenziell in Ordnung, aber man muss sie auch im Vorstellungsgespräch noch glaubhaft verkaufen können.

    Hierzu vielleicht noch dieser kurze Artikel: http://inhalt.monster.de/3960_de-de_p1.asp

    0
  • von Cael am 26.05.2010 um 17:14 Uhr

    schreib “aktiv arbeitssuchend” wenns ne lücke ist….oder erklär warum da eine ist. aber lügen wäre nicht gut.

    0
  • von LittleKizz am 26.05.2010 um 17:06 Uhr

    du kannst schon. aber das is echt dumm!
    mach das nciht.

    0
  • von Zitrone2010 am 26.05.2010 um 16:29 Uhr

    Also ehrlich gesagt, ich würds nicht tun, wobei ich auch gelogen hab (ABER NUR BEI DEN HOBBYS)

    0
  • von naschkatze05 am 26.05.2010 um 14:53 Uhr

    wenn dus so unbedingt drauf anlegen willst, dann machs, aber sei auch bereit, die konsequenzen zu ziehen.

    0
  • von Sternchen20 am 26.05.2010 um 14:33 Uhr

    Lass das bloß bleiben! Lebensläufe werden heute mehr den je kontrolliert und der Teufel schläft nie.

    0
  • von Sunnygirl0308 am 26.05.2010 um 14:31 Uhr

    Das einzige wo ich gelogen habe sind meine Hobbys 😀 Aber wie wollen die rausfinden, ob die stimmen oder nicht^^

    Ansonsten bei irgendwelchen Lücken bloß nicht Lügen… Wie MsCold schon geschrieben hat..

    0
  • von Uteee am 26.05.2010 um 14:30 Uhr

    Mach das auf keinen Fall!! Dann bekommste den Job erst recht nicht!!! Sei ehrlich und steh zu dir selbst!!

    0
  • von ladyboo am 26.05.2010 um 14:28 Uhr

    Machs nicht.
    Steh zu der Lücke im Lebenslauf!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Darf man in der Öffentlichkeit Shisha rauchen ?! Antwort

Am 08.04.2009 um 12:32 Uhr
Hey meine Süßen, also ich würde bei diesem schönen Wetter gerne auf der Wiese oder in stättischen Gärten Shisha rauchen, nur wir wissen nicht ob wir das dürfen ! Also wir sind beide 15 Jahre und Geschmack und...

Wie kann man Lügen entlarven? Antwort

Am 30.03.2010 um 10:03 Uhr
Wie macht ihr das? Muss es bitte wissen. Wie kann ich eine Lüge am ehesten aufdecken

Darf man seinem größten Wunsch nachgeben und sich mit dem Exfreund vertragen? Antwort

Am 03.10.2010 um 13:20 Uhr
Hallo ihr Lieben. Mein Wunsch ist sehr privat und mein Exfreund hat einige Bekannte hier, ich möchte ungern, dass er von meinem Wunsch erfährt, bevor ich überhaupt weiß, ob ich es tun soll. Letztes Jahr im Juni habe...

Lügen über Lügen ... schmerzgrenze langsam erreicht ... Antwort

Am 16.06.2010 um 20:28 Uhr
ich muss hier ein wenig ausholen ... ich und mein Freund sind 2 1/2 Jahre zusammen. Von Anfang an stand das Thema "Kiffen" zwischen uns. Ich habe es damals aus dummen Zufall rausbekommen - er war so doof mir ne SMS zu...

Darf man von dem eigenen Freund auch mal richtig genervt sein? Antwort

Am 24.05.2013 um 19:58 Uhr
Hallo, Liebe Erdbeermädels,wie die Überschirft meines Beitrages verrät, bin ich derzeit ziemlich genervt von meinem Freund und bin froh, dass er die Woche über auf Exkursion in München war.Ich hatte meine...