HomepageForenGruppentherapie“Detailüberinterpretation”? :o(

Anonym

am 28.10.2009 um 19:10 Uhr

“Detailüberinterpretation”? :o(

Hallo ihr Lieben!
Ich habe ein Problem bei dem ich eure Hilfe brauche =(
Ich bin jetzt seit 3 Monaten mit meinem Freund zusammen, also frisch verliebt =) allerdings bin ich nicht glücklich weil ich das Gefühl habe er ist es nicht…
im ersten Monat ist wirklich alles super gelaufen, Schmetterlinge, viel Geknutsche, süße sms und alles, was das Frauenherz begehrt =)
nur habe ich schon seit 2 Monaten ca. das Gefühl, diese anfängliche Begeisterung etc ist bei ihm schon verflogen… er sieht mir nicht lange in die Augen, hat kaum Lust auf Sex…ich trau mich schon gar nicht mehr “anzukommen” weil er entweder nicht darauf eingeht oder immer ausreden findet =(
ich hab mit ihm darüber gesprochen und er meint es liegt an der Arbeit, dass er einfach kaputt ist…aber auch als wir die letzten zwei wochen urlaub hatten kam NICHTS von ihm… =(
dazu muss ich sagen, dass wir diese “Kennenlernphase” mit Dates usw kaum hatten, er war von Anfang an dann jeden Tag bei mir…aber selbst wenn wir uns zu viel gesehen haben, ICH kann nicht genug von ihm bekommen und bin gtraurig und verletzt dass es bei ihm nicht genauso ist…
hinzu kommt, dass er, seit er “geschlechtsreif” ist (^^), eigentlich immer Beziehungen hatte…also eigentlich von einer Beziehung in die nächste gegangen ist…dieses mal war es auch so, er hat mit seiner exfreundin nach 2 jahren wegen mir schluss gemacht…am anfang fand ich das natürlich ganz toll, aber inzwischen weiss ich nicht mehr, ob das so gut war, denn jetzt habe ich (auch durch diese ganzen sachen wie kaum sex, kaum knutschen, keine süßen sms mehr in denen steht dss ich seine traumfrau bin usw…) das Gefühl, einfach auch wieder “nur” eine weitere Beziehung zu sein und dass es für ihn nichts besonderes ist, mich zu haben…für mich ist es genau umgekehrt, ich hatte seit 3 Jahren keine Beziehung, also ist er und unsere Beziehung etwas ganz tolles für mich und er ist auch der erste Mann mit dem ich mir sogar vorstellen kann, mein ganzes restliches Leben zu verbringen…und ich denke, das ist normal wenn man wirklich richtig verliebt ist…nur wird meine Euphorie halt massiv gebremst durch diese Zweifel daran, dass ich für ihn nicht diese Traumfrau bin, die er im ersten Monat in mir gesehen hat.. :o(
ich finds vor allem furchtbar dass ich diese Zweifel bereits nach 3 Monaten habe, “normalerweise” hört man das ja eher bei Paaren, die schon länger zusammen sind…
deshalb hab ich keine Ahnung was ich machen soll, ich heule nur noch, dabei will ich einfach dieses Verliebtheitsgefühl genießen, auch seines, wie ich es ihm im ersten Monat angemerkt habe…!!!
Ich weiss nur nicht wie das mit uns weitergehen soll, wenn ich ständig diese Zweifel habe…aber ich will ihn auf keinen Fall verlieren oder ihn unter Druck setzen =(
helft mir bitte!!! vielleicht habt ihr ja einen Tipp was ich an mir ändern kann, ob ich vielleicht zu viel in Kleinigkeiten hineininterpretiere…!?
sorry…was für ein Roman =(
Ganz Liebe Grüße und Danke schonmal im Vorraus!!!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von chica82 am 28.10.2009 um 19:39 Uhr

    Hey du!
    Rede mit ihm über deine Gefühle. Ich hatte die Situation umgekehrt. Ich habe mich aus Angst verletzt zu werden zurückgezogen und er hat es nicht mehr ausgehalten und nach 3 Monaten Schluss gemacht, mir nie gesagt, wie sehr er verletzt war wenn ich mal abgesagt habe… Also, ich denke das Wichtigste ist, dass Du ganz offen und ehrlich mit ihm über deine Gefühle sprichst. Ganz ehrlich, ich denke er ist im Moment nur beruflich sehr eingespannt. Kann natürlich auch was/wer anderes dahinter stecken, aber Spekulation bringt nicht weiter. Rede mit ihm!
    GlG
    Stef

    0
  • von Ruky am 28.10.2009 um 19:36 Uhr

    Ehh… was `ne blöde Situation. Ich kann verstehen, dass du Angst hast, ihn zu langweilen… aber ich hab keine Ahnung was du dagegen machen kannst. Klammern ist jedenfalls gar keine gute Idee, lass ihn einfach ein wenig in Ruhe. Ich bin sicher, er merkt, dass du ihm fehlst, wenn du nicht mehr ständig nur drauf wartest, dass er sich endlich um dich kümmert. Nach drei Monaten ist das schon echt ziemlich früh, aber vllt braucht er einfach auch erstmal Abstand – von einer Beziehung in die andere ist manchmal auch “anstrengend”, vor allem wenn die vorherige Beziehung so lange ging… aber andererseits, wenn er zwei Jahre mit seiner Ex zusammen war, dann heißt das ja, dass er dazu fähig ist, längere Beziehungen zu führen und nicht nur so komische kurzfristig-mal-für-zwischendurch-Sachen… lass ihm einfach seine Freiräume, ich denke wenn du gleich alles, was nicht so gut läuft, auf dich beziehst, machst du dich damit nur selbst unglücklich.

    …und die anfängliche Faszination verfliegt immer viel zu schnell, egal ob sie nach einem Monat weg ist oder nach vier…

    PS.: Den Titel kapiere ich irgendwie nicht…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Liebe - oder was? :o Antwort

Am 14.05.2008 um 21:33 Uhr
Hallo :} Es ist so .. ich habe vo ca. 3 Monaten jemanden im Chat kennen gelernt, nennen wir ihn S., aber er hatte kein Foto also wusste ich nich wer das war - also habe ich mich nich so sehr für ihn intressiert,...

Sie hat Selbstmordgedanken :O Antwort

Am 12.03.2010 um 20:34 Uhr
Ich bin gerade total geschockt und muss das jetzt einfach mit jemandem "bereden". Ich bin alleine zuhause gerade und habe etwas in dem Büro meiner Mum gesucht für die Schule. Dabei sind mir Zettel aufgefallen mit...

Sex - der große O Antwort

Am 02.07.2009 um 18:53 Uhr
Wenn mein Freund und ich miteinander schlafen geht das meist nur so lang bis er kommt und danach ist nix mehr, entweder ich komme vorher oder ich hab pech gehabt so fühlt es sich schon an, hab auch schon öfter mit ihm...

Keine Freunde mehr 0.o Antwort

Am 24.01.2010 um 09:36 Uhr
Hi Mädels. es wird jetzt ziemlich lange, also danke schon mal, wenn ihr es euch trdm durchlest. also es geht darum, dass ich seit letztem Herbst in ne neue Schule geh. davor war ich in ner Schule 40 KM von hier...

omg, ich bin schwanger. :o mit 19. :o Antwort

Am 05.10.2010 um 18:54 Uhr
... und dashabe ich gerade vor einigen minuten erfahren. hab irgendwie ein komisches gefühl gehabt und mir einen test geholt. und ja, positiv. ich bin seit 5 wochen schon schwanger... das war damals so ein scheiß...