HomepageForenGruppentherapieEr mag mich, ich mag ihn, aber er will mich nicht (oder doch?!)

Anonym

am 14.05.2009 um 01:41 Uhr

Er mag mich, ich mag ihn, aber er will mich nicht (oder doch?!)

Hallo Mädels, ich habe folgendes Problem. Ich bin mit einem Kerl sehr gut befreundet. Wir sind eineinhalb Jahre jetzt befreundet und ich hab bisher jedes Treffen eigentlich wirklich immer mit ihm genossen, unternehmen seit kürzerer Zeit ca. jede Woche bis alle zwei Wochen was. Wir sind so eng befreundet, ich mag ihn wirklich ganz doll und war vorhin bei ihm. Alles war prima, wie immer, er hat mal wieder superlecker und gut für mich gekocht (Nudeln mit selbstgemachtem Pesto), haben “The Big Lebowski” geschaut. Naja und währenddessen hat er mich eben, wie die letzten Male auch schon, eben den Arm um mich gelegt und ich hab mich wieder bombenwohl gefühlt. Und dann ist es einfach passiert, wir haben uns einfach geküsst. Ich weiß gar nicht, von wem das ausging. Und danach, fast im selben Atemzug sagt er: “Ich weiß nicht, ob ich im Moment eine Beziehung will.” Ich hab mich wie vor den Kopf gestoßen gefühlt und weiß noch nicht mal wieso, denn eigentlich hatte ich bis vor kurzem ja dieselbe Einstellung… Aber ich weiß auch nicht, er hat mir doch eindeutige Zeichen gegeben dass er an mir auch als Mensch interessiert ist: Meldet sich regelmäßig (fast jede Woche bis alle 2 Wochen) von sich aus, kocht für mich, unterhält sich mit mir, fragt wie meine Meinung zu den und den Themen ist. Und jetzt das? Ich meine, ich kann das wie gesagt nachvollziehen, das Singleleben ist natürlich super, man kann tun und lassen , was man will. Seine letzte Beziehung ist ja erst ein knappes dreiviertel Jahr her… Aber ich fühle mich trotzdem irgendwie total angekratzt gerade…

Ich hab ihn gefragt, wie er das sieht, was er über mich denkt. Dann sagte er: “Ich mag dich.” So. Und dann meinte er, wie ich das sehe und zu ihm stehe. Ich: “Ich mag dich sehr sehr gern. Liegt das an mir, dass du keine Beziehung willst?” Er: “Nein, das Problem bin ich, und nicht du. Ich will dich aber trotzdem küssen.” (Das haben wir eben auch den halben Abend getan… auch wenn ich ihn oft auch mal zurückgedrängt habe, weil es mir doch etwas zu weit ging…) Soweit, so gut (oder auch eben nicht).

???? Was soll ich denn jetzt darüber denken??? Und was soll ich von MIR denken? Hab ich mich richtig verhalten oder jetzt für die ganze Ewigkeit mit ihm verbockt? Ich respektiere seine Einstellung natürlich! Was aber nichts daran ändert, dass ich nicht aus ihm schlau werde.

Ich weiß nur, dass ich mich wie der unliebenswerteste Mensch auf der Welt fühle im Moment, und mich ernsthaft frage, ob mich irgendwann auch mal jemand LIEBT und nicht nur LIEBHAT. Ich hatte zwar letztes Jahr 2 One-Night-Stands und eine “Urlaubsaffäre”, ich bin also wohl nicht unattraktiv… Aberich bin auch schon zweimal von Männern zurückgewiesen worden, von denen ich dachte, sie mögen mich wirklich, und die stammen auch noch aus seinem (=der Typ um den es hier geht) Bekanntenkreis! Dadurch bin ich natürlich auch noch sehr verunsichert…
Da kann ich also wohl auf jemanden, der mich so nehmen/ertragen kann, wie ich bin, anscheinend noch lange warten..

Vielen lieben Dank fürs Durchlesen und für eventuelle Kommentare. Fühlt euch gedrückt.

Antworten



  • von Coldplayfan am 14.05.2009 um 16:35 Uhr

    Hmm… natürlich kann man das als Außenstehende nicht so gut beurteilen wie du.
    Vielleicht hängt es damit zusammen, dass er noch nicht von seiner Ex los ist. So ging es mir über ein Jahr, in dem ich mich bereits mit neuen Männern getroffen habe. Im Endeffekt konnte ich mich aber auf nichts einlassen, weil mein Herz immer noch gebrochen war. Das ist anscheinend wieder so eine Angelegenheit, die Zeit braucht (wie alle Dinge, für die wir am wenigsten Geduld aufbringen wollen..).
    Und wenn du spürst, dass er dich nur “warmhalten” will, wie “HeideKönigin” sagt, und du von ihm enttäuscht wirst, lass es sofort. Denn egal, was du gerade fühlst, du bist liebenswert! Vergiss das ja nicht!

  • von HeideKoenigin am 14.05.2009 um 10:23 Uhr

    Ich glaube, der will dich nur warmhalten, sorry! 😉

Ähnliche Diskussionen

Er mag mich sehr, aber hat keine Zeit für mich? Was will er eigentlich/ Was will ich? Antwort

Am 18.07.2010 um 08:12 Uhr
Hallo Mädels.... also zur Zeit mache ich mir übelst die Gedanken über ihn. 25 Jahre jung, hatte noch nie ne feste Freundin... und nun komme ich. Seit fast 3 Monaten aus einer langjährigen Beziehung, verliebe mich doch...

Ich bin verliebt und will ihn für mich, aber er .... Antwort

Am 05.04.2010 um 14:35 Uhr
Ich habe mich in einen Kerl verliebt, der etwas älter ist als ich! Anfangs suchte er immer den Kontakt und jetzt wo er mich soweit hat das ich mich in ihn verliebt habe und ihn will blockt er ab, sobald ich...

GEKÜSST-aber er ist vrgeben!!! ich liebe ihn...er mich doch auch seine freundin -.- Antwort

Am 15.01.2009 um 11:47 Uhr
also ich liebe einen kerl schon seit 1,5 jahren und leider ist er vergeben. wir unternehmen sehr viel und haben schon viel durchgemacht. nur momentan empfinden wir beide etwas füreinander und er ist völlig...

Ich will Gewissheit - steht er auf mich oder nicht? Antwort

Am 30.06.2012 um 18:35 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich bin schon seit über einem Jahr in einen Typen verliebt. Wir haben öfters geschrieben und wollten uns auch öfters schon treffen aber es ist leider noch nie wirklich dazu gekommen. Wenn wir uns...