HomepageForenGruppentherapiefahrprüfung bei schnee :/

Anonym

am 20.12.2009 um 13:22 Uhr

fahrprüfung bei schnee :/

hey mädels…
morgen mittag hab ich die 4. (:(((( ) fahrprüfung und es liegt schnee…es soll zwar über nacht nicht schneien und so und die straßen sind auch nicht übermäßig glatt, aber ich hab keine ahnung, wie ich bei schnee fahren soll!!! ich bin noch nie bei schnee gefahren, aber weil ich bei den fahrprüfungen sowieso immer nervös fahre, hab ich angst, dass ich zu ruckartig lenke, zu schnell beschleunige oder abbremse und dann was passiert…
könnt ihr mir helfen und tipps geben, wie ich bei schnee fahren sollte und worauf ich achten muss? und erfahrungen wären ganz toll, wenn ihr auch im winter fahrprüfung hattet…
ich will es dieses mal unbedingt schaffen!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Cyraneika am 20.12.2009 um 14:09 Uhr

    schnee is voll super zur fahrprüfung, weil du da einfach langsam und ruhig fahren kannst und die da sehr kulant sind.

    0
  • von MaraElise am 20.12.2009 um 13:41 Uhr

    auf jeden fall abstand halten und langsamer fahren als sonst…
    frag doch mal deinen Fahrleher, vielleicht darfst du vorher noch mal üben.
    ich hatte eine übungsstunde bei schnee und das hat auf jedenfall geholfen!!!

    Viel Glück!!!

    0
  • von andreahase am 20.12.2009 um 13:37 Uhr

    1. versuchen zu vergessen, dass Prüfung ist (ich weiß, geht schwer)
    2. keine ruckartigen Lenkungen, langsam um die Kurven fahren
    3. nicht ruckartig Bremsen, lieber runterschalten und “auslaufen” lassen
    4. Viel Abstand zum Vordermann lassen!
    5. Viel Spiegelschauen und Schulterblick!!
    6. Cool bleiben :-)

    Viel Glück, klappt bestimmt, und wenn nicht, ist das auch keine Schande!!

    0
  • von Anki9 am 20.12.2009 um 13:35 Uhr

    also mein fahrlehrer meinte damals, schnee ist da beste zu einer prüfung, weil man dann gaaanz langsam fährt wie in der ersten fahrstunde, also bleib ganz ruhig, du schaffst das schon! drück dir die daumen!

    0
  • von haeschen am 20.12.2009 um 13:32 Uhr

    Gaaaanz ruhig. Einfach alles ganz gechillt angehen :) Und im Schnee fahren ist voll toll finde ich (Fahrstunde) Da rieselt der Schnee so süß + man kann viel ruhiger fahren. Einfach vorsichtig sein! Und keine ruckartigen Bewegungen. Versuch` dich nicht an`s Lenkrad zu krallen, sondern es nur ganz locker fest zu halten. Du schaffst das!!!

    0
  • von aniis am 20.12.2009 um 13:26 Uhr

    keine angst
    die straßen werden bis morgen mittag auf alle fälle frei sein, fahr einfach wie immer und in den kurven etwas vorsichtiger
    ich bin fest davon überzeugt dass du es schaffst!vlei glück

    0
  • von ashanti187 am 20.12.2009 um 13:25 Uhr

    einfach vorsichtiger auf den straßen fahren, die noch schneebedeckt sind. auf trockenen straßen kannste ja normal fahren, aber ich denke einfach, dass du langsamer machen solltest und somit beweist, dass du die wettersituation beachtest…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

fahrprüfung durchgefallen =( Antwort

Am 31.01.2010 um 17:34 Uhr
hallo..ich bin voll depri... hatte am Freitag praktische Fahrprüfung und bin durchgefallen. Musste noch 1-2 min fahren und dann hab ich den Bordstein mitgenommen und meine Fahrlehrer musste reingreifen... =/...

Wie kommt man damit klar, wiederholt bei der praktischen Fahrprüfung durchgefallen zu sein? Antwort

Am 11.08.2015 um 08:47 Uhr
Meine Tochter kam gestern nach der 2. Prüfung total geknickt nach Hause. Wir waren zuvor guter Dinge, dass es diesmal klappt. Reden will sie nicht, obwohl wir sonst einen guten Draht haben. Ich mache mir jetzt schon...

3. FAHRPRÜFUNG-RIESEN ANGST! Antwort

Am 19.05.2009 um 18:27 Uhr
hallo iihr lieben.. nun ich habe im juni meine 3. prüfung genau..die 3. !! es hat 2x leider nicht geklappt..und ihr wisst ja wenn man das 3. mal nicht durch kommt, muss man zur verkehrspsychologischen analyse *seufz*...

Problem im Schnee 2 Antwort

Am 20.12.2009 um 16:47 Uhr
1. Bei uns sind es ,,nur" -3 Grad und 2. doch das habe ich gemacht und mir hat es eigentlich gefallen.

Meine Tochter will nicht nit dem vater mitfahren sondern lieber mit ihm bei uns zuhause spielen. Antwort

Am 03.06.2012 um 14:29 Uhr
Kurz zur Vorgeschichte: Meine Tochter ist 4 Jahre alt. Es gab letzes Jahr eine Gerichtliche Verhandlung, da mein Ex den Umgang zu wenig für den Aufbau einer guten bezihung fand. Außerdem fand er einige andere sachen...