HomepageForenGruppentherapieFilmriss und angeblich fremdgeküsst

Filmriss und angeblich fremdgeküsst

Anonym am 09.12.2008 um 12:13 Uhr

Es liegt jetzt schon ein paar Monate zurück aber ich werde den Gedanken daran einfach nicht los. Ok, es sind sozusagen 2 Beichten in einem … Die erstere ist das ich mich mit einer “guten Freundin” ziemlich betrunken habe , was total sinnlos war, normalerweise trinke ich höchstens mal was wenn ich fortgehe. Da wir beide schon gut dabei waren , haben wir uns überlegt , noch ein Mischgetränk zu besorgen. Ja, ich könnte selbst kotzen , wenn ich das jetzt so lese, wirklich dumm. Wir sind in ein Internetcafe gegangen, wo eigentlich der berühmt berüchtigte Freund meines Ex arbeitet, aber in dieser Nacht waren Gott sei dank andere angestellt. Wir waren total quasselig und haben uns mit den 2 Typies , die dort arbeitet an den Tisch gestellt und angestoßen. Die letzte Erinnerung die ich habe , war das ich um 00.15 nachts auf die Uhr geschaut habe und mir fest vorgenommen hatte , auf jeden Fall den Bus um 1 zu nehmen, da ich am Tag darauf arbeiten musste. Das nächste war, dass ich neben meiner Mutter im Bett aufgewacht bin , 8 Uhr morgens. Also klassisch gesagt Filmriss, hätte nie gedacht , dass es das gibt. Und was ist zwischendrin passiert?? Version meiner “Freundin”: 0.30 wurde das Internetcafe abgeschlossen, dann hat sie mir gestanden , dass sie mit dem Freund meines Ex in Kontakt in Kontakt steht, obwohl es einer der widerlichsten Aufreißer der Stadt ist.Anscheinend war es mir egal , ich muss wirklich nicht mehr bei Sinnen gewesen sein, mit dem würde ich normalerweise nicht mal auf der selben Straßenseite laufen. Natürlich kam der nicht alleine, sondern mit einem anderen Freund meines Exfreundes. Meine Freundin hat mir dann gesagt, sie wäre kurz mit dem Arschloch “verschwunden” und als sie wiederkamen , hätten der andere und ich uns geküsst. Ich habe so geheult als sie mir das erzählt hat, ich dachte ich komme um, weil mein Freund das beste ist, was ich habe und alles was ich liebe. Und Küssen finde ich schon schrecklich… Hab angeblich noch ne Menge Randale gemacht… dann habe ich den “Küsser” befragt: Der hat allerdings nichts getrunken gehabt , hatte gefragt ob ich mich erholt habe und erzählt dass ich mich sehr daneben benommen . Er hat glaubwürdig bezeugt dass es da nie einen Kuss gegeben hat. Er hat gesagt, wer das versucht hätte, den hätte ich wahrscheínlich ausgenockt. Auch nicht schmeichelhaft… Nun habe ich beides abgewegt , und stehe bis heute mit diesem angeblichen fremdküssen in meinem Gewissen dar. Allerdings ist diese “Freundin” auch in anderen Fällen sehr unglaubwürdig. Eins habe ich darauf gelernt , niemals mehr so viel trinken damit man immer herr /frau über sich selbst ist und nicht auf Aussagen von Leuten angewiesen ist, denen man nicht vertraut. Wenn ich wirklich fremdgeküsst haben wollte bereue ich das mehr als alles andere in meinem Leben . Nur ich kann es eben nicht glauben… Was meint ihr?

Nutzer­antworten



  • von Sengana am 11.12.2008 um 18:20 Uhr

    Sauf nicht soviel,davon wirst Du nicht schöner,Dein Leben nicht besser
    nd verschont Dich vor Kellerkindern.

  • von PonyMaedel am 09.12.2008 um 13:13 Uhr

    ich find nich, dass ein filmriss einfach so passiert!

  • von H0n3ym00n am 09.12.2008 um 12:32 Uhr

    naja ein filmriss passiert halt mal.. so isses halt.. aber man sollte schon danach draus lernen 😉

  • von erdbeereis am 09.12.2008 um 12:15 Uhr

    hm, ich würd mir vor allem gedanken darüber machen, warum du so viel trinkst, dass es zu nem filmriss kommst!