HomepageForenGruppentherapieFranzösischstudium!!

Anonym

am 16.05.2010 um 15:38 Uhr

Französischstudium!!

Bin grad voll deprimiert.Der Grund ist dass ich Französisch studiere und überfordert bin…ich weiß nicht wo ich anfangen soll…kenn so viele wörter nicht und die ganzen grammatikalischen Strukturen…..HILFE!!!!!
Hab Französisch genommen da ich es richtig lernen wollte da mein Englisch schon fast auf Muttersprachniveau und ich mein Französisch auch soweit bringen wollte ..jetzt bin ich einfach nur so demotiviert weil ich einfach sooo überford ertbin…:-(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von KiraSmiling am 16.05.2010 um 17:13 Uhr

    studiere anglistik und war auch echt überrascht wie es da abgeht weil ich in meinem abi 14 pkt geschrieben habe und dachte dass schaff ich mit links aber es ist mit viel arbeit verbunden aber es macht spaß 😉

    0
  • von Coldplayfan am 16.05.2010 um 17:04 Uhr

    hey :) ich studier auch franz (und anglistik), hab grad gewechselt zu dem Fach und ich war – beziehungsweise bin . auch überrascht vom Niveau, aber ich sehe es eher als eine Herausforderung. Das Blöde ist, dass man wirklich wenig dazu kommt, selber mal viel zu sprechen und genau das ist eigentlich der Punkt, wie man Sprachen am besten lernt. Versteh gar nicht, warum das nicht mehr in den Fokus gerückt wird. Hm, hast du Freunde in Frankreich? wenn ja, dann fahr baldmöglichst hin und bleib da ne Weile, das wird a.) dein Französisch verbessern und b.) deine Freude an der Sprache wieder auffrischen^^. Ansonsten such dir Leute, denen es ähnlich geht UND Leute, die`s draufhaben, damit du mal Fragen stellen kannst, wenn die anderen es auch nicht wissen. Falls ihr ein Tutorium habt, könnt ihr da auch jederzeit nachfragen. Auf jeden Fall nicht aufgeben! Ich bin auch fast gestorben, als ich letzte Tage meinen erschreckend klein (gewordenen) Wortschatz bei einem Referat herausfordern musste, aber wir schaffen das^^ viel Glück!

    0
  • von Stinchen am 16.05.2010 um 16:17 Uhr

    mach doch ein fsj in frankreich.. wenn ich richtig informiert bin kannste dich dafür beurlauben lassen (also vom studium) in der zeit tust du dann was gutes und lernst besser die sprache.. wenn du dann zurück bist nimmst du dein studium wieder auf..

    0
  • von AniRasmussen am 16.05.2010 um 15:51 Uhr

    Ein Französisch-Studium zu beginnen, um die Sprache zu verbessern, ist wirklich nicht empfehlenswert. Da es nun bei dir aber so ist wie es ist, muss man an deiner Stelle wohl sein Bestes tun, um gut durchzukommen.
    Vielleicht kannst du dich mit Kommilitonen zusammentun und die Schwachstellen gemeinsam angehen. Ansonsten muss du dich Wohl oder Übel selbst ranklemmen und dir ein tägliches Lernpensum vornehmen.
    Ich kann verstehen, dass man in dieser Situation den Mut und die Motivation verliert, aber wenn man sich jetzt nicht bemüht wird es nur schlimmer und dann bleibt nur der Abbruch und Wechsel.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hallo Leute...hab gleich mehrere Probleme... 1.Minderwertigkeitskomplexe wegen Schwester 2.Französischstudium mit amerikanischem Freund Antwort

Am 03.12.2009 um 11:42 Uhr
1.Meine Schwester studiert Englisch undich Französisch. Ich habe mich für Französisch entschieden weil ich die Sprache schön finde.Der zweite Grund war, das ich LK Englisch wie meine Schwester hatte und fit...

Verhöhnt Antwort

Am 09.11.2009 um 14:06 Uhr
Hallo Erdbeermädels. Also eigentlich erwarte ich nicht wirklich Hilfe, sondern will mein Problem grad einfach loswerden, weil ich sonst niemand hab dem ichs anvertrauen könnte. Und zwar habe ich schon stark...

Oberstufe 2 Antwort

Am 15.03.2010 um 21:41 Uhr
Meine Leistungskurse sind Chemie und Englisch. Ich habe fast den ganzen naturwissenschaftlichen Zweig und fast den ganzen sprachlichen Zweig abgedeckt, genauso wie das 2.AF. Wenn ich etwas davon abwähle, bin ich...

Welche Ausbildung ergreifen? Brauche dringend Hilfe!!! Antwort

Am 04.10.2010 um 17:24 Uhr
Hallo Mädels, ich habe folgendes Anliegen. Ich habe einen Ausbildung als Altenpflegerin angefangen. Doch dann wurde ich schwanger und habe meine Tochter bekommen. Da ich während der Ausbildung von zu Hause...

Bin ich Ess-gestört?? Antwort

Am 07.04.2009 um 17:44 Uhr
Hallo an alle Erdbeermädels... ich glaub ich brauche Hilfe, ich kann mein Essverhalten nicht mehr kontrollieren!! Ich war früher schlank, sogar ziemlich dürr, als kleines Kind wollte ich nie etwas essen, meine Mutter...