HomepageForenGruppentherapieGefühlschaos….was soll ich machen?

Anonym

am 07.09.2009 um 15:39 Uhr

Gefühlschaos….was soll ich machen?

Hmm…

weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Letztes Jahr im Okrober hatte ich einen Rohrbruch auf der Arbeit. Alles war nass und jeden Tag tropfte es an einer anderen Stelle. Da kam dann eine Firma die so Platz einnehmende Geräte zum Trocknen aufstellte und den ganzen Tag ganz schön viel Krach machte eine Etage weiter oben. Den der Fehler musste ja gefunden werden. Der nette Herr der mir die Geräte erklärte (was ich beachten musste etc.) war recht nett und sah verdammt gut aus. Da ich aber in einer festen Beziehung bin, habe ich nicht weiter drauf reagiert. Alle ein bis zwei Wochen kam er dann wieder um nach den Geräten zu schauen. Hatte dann leider Urlaub. Er hatte wohl öfter mal angerufen zwischendurch wie es den ginge mit den Geräten, aber ich war ja nicht da. Als die Geräte abgeholt wurden kam leider nur sein Kollege. Nichts ahnend klingelte dann eines Tages das Telefon. (Telefon war eigentlich kaputt…und es klingelte nicht richtig…sondern nur so ein rattern) Auf einmal war er dran und fragte ob alles trocken sei und ob ich vergeben bin. Ich sagte natürlich ja. Denn wollte meinen Freund ja schließlich dieses Jahr heiraten. Der Fehler war nur das ich die Handynummer im Personalraum hängen hatte. Naja und aus purer Dummheit schrieb ich ihm ne SMS. Aus einer SMS wurden dann mehr, dann Telefonate und ein Treffen. Bei dem Treffen führten wir uns auf wie zwei Teenies. Naja haben uns dann zum Schluss doch geküsst. Habe mich gefühlt wie ein 14 jähriges Mädchen.
Es war so überwältigend das ich vergass das ich vergeben bin. Naja war ja nur ein Kuss. Das kann nach 5 jähriger Beziehung passieren dachte ich dann. Doch es kam noch schlimmer. Habe diesen Mann nicht aus meinen Kopf bekommen.
Habe mich dann von meinem Partner getrennt. Kurz vor Weihnachten. Ganz schön mies von mir. Doch unsere Beziehung war nur noch Alltag und völlig nebeneinander her leben. Wie blieben aber noch zusammen wohnen. Wollte mir in ruhe was neues Suchen. Er hatte auch viel Verständnis für das ganze. Und wir verstanden uns auf einmal prima seit wir auseinander waren. Wie haben endlich mal wieder zusammen gelacht.
Habe dann viele SMS mit dem anderen geschrieben und viel telefoniert. Doch dann wollten wir uns einen abend Treffen. Habe gewartet und er kam nicht. Schrieb nur ne billige SMS.
Ich war riesig enttäuscht.
Habe ihm dann noch geschrieben wie enttäuscht ich sei usw.
Dann kam plötzlich eine SMS von ihm das er verheiratet sei und ein Kind hat. Und wir uns nicht wieder sehen sollten und er nicht gedacht hätte das die Gefühle zu mir so ernst werden würden. Haben uns dann aber gleich am nächsten oder übernächsten Tag wieder getroffen und eine Nacht im Hotel verbracht. Wie hatten aber keinen Sex. Wir haben einfach die Zweisamkeit genossen. Dieses füreinander da sein. Sich unterhalten. Und auch einfach mal wild rumknutschen.
Danach haben wir noch ein paar mal geschreiben. Nach meinem Geburtstag hat er sich dann einfach nicht mehr gemeldet. War auch nicht schlimm. Dachte er hätte sich einfach für seine Familie entschieden.
Doch plötzlich unerwartet (ich war gerade wieder mit meinem Ex zusammen, denn 5 Jahre konnte ich nicht einfach so wegschmeißen) meldet der Typ sich wieder. Wie es mir denn gehen würde. Ich bin aus alles WOlken gefallen, da ich froh war nicht mehr an ihn denken zu müssen. Doch da begann dann wieder alles von worn. Habe mich wieder getrennt von meinem Freund, da ich ihn nicht betrügen wollte. Bin dann aber sofort ausgezogen. In eine WG. Habe dann wieder Kontakt zu dem anderen. Haben uns geschreiben, telefoniert und auch gesehen.
Mittlerweile wohne ich wieder mit meinem Ex zusammen. Habe immer noch Kontakt zu dem anderen. Sehen uns, telefonieren und schreiben uns. Es ist einfach unbeschreiblich. Kann meinem Freund nicht alleine lassen, denn wir haben schon so viel erlebt mit einander und sind auch immer füreinander da. Machen einfach alles zusammen. Doch der andere weckt halt Gefühle in mir, die ich vorher nicht kannte. Wir sind uns auch beide

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sweetangel301 am 07.09.2009 um 16:03 Uhr

    Ja er ist verheiratet aber die beiden sind nur wegen dem Kind zusammen. Er würde sich gerne trennen, doch er hat Angst sein Kind zu verlieren. Kann ich auf der einen Seite verstehen…doch andererseits merkt das Kind das ja auch. Er ist praktisch nie zu Hause. Nur zum Schlafen. Sonst arbeitet er so viel es geht oder ist beim Sport. Ja mein Freund liebt mich wohl sehr. Ich sagte ja auch nicht das ich keine Gefühle habe. Schließlich ist es schon eine lange Zeit. Würde gerne einfach die Nummer des anderen löschen und nicht reagieren. 8 Wochen hat es auch schon mal geklappt, aber dann hat es uns wieder eingeholt. Möchte meinem Freund nicht weh tuen und tue auch echt alles für ihn. Bin immer für ihn da …sowie er auch für mich…nur das andere ist wie gesagt einfach unbeschreiblich…

    0
  • von Leastar am 07.09.2009 um 15:51 Uhr

    Vergiss diesen Arsch!! O.o.

    Ganz ehrlich, er hatte die Wahl zwischen dir und seiner Familie.
    Er hat sich für seine Familie entschieden. Punkt.Aus. Ende.

    Und so wie es sich anhört, wird er seine Familie immer dir vorziehen.

    Mach den kompletten Bruch mit ihm (Handynummer löschen, ignorieren, etc.), vergiss ihn und überlege, ob du deine Beziehung zu deinem jetzigen Freund nur hast, weil du nicht alleine sein willst oder ob du ihn wirklich noch liebst. Wenn letzteres der Fall ist, arbeite mit deinem Freund an der Beziehung, bei fünf Jahren ist es durchaus verständlich, wenn sie nicht auf `Wolke 7` ist, aber ihr kriegt das sicher wieder hin. Wenn Ersteres, dann trenn dich auch endgültig von deinem Freund.

    Aber ich muss sagen, dein Freund tut mir wirklich leid.. so wie du das schreibst, liebt er dich wirklich.

    Kein anderer würde sich dieses Theater mit dir dieses Theater von Trennen-Zusammen-Trennen-Zusammen, ….

    antun.

    Ich kann nur hoffen, dass du die richtige Wahl triffst.

    lg, Lea

    0
  • von sabrina_gm am 07.09.2009 um 15:49 Uhr

    Ohje, das ist eine echt schwierige situation..
    Ich denke, du solltest dich mal entscheiden, was du wirklich willst, da du deinem (Ex-)Freund sonst nur weh tust.
    Der muss dich ja sehr lieben wie es aussieht!
    Und dass mit dem anderen hat ja nicht grad viel zukunft, wenn er verheiratet ist. Oder ist er das inzwischen nicht mehr?
    Es ist auf jeden Fall an der Zeit, eine entscheidung zu treffen!
    Und diese kann dir leider keiner abnehmen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

was soll ich bloß machen?:( Antwort

Am 20.07.2009 um 15:14 Uhr
hey ihr also ich hab ein problem. dieser eine junge spukt schon etwas länger in meinem kopf herum und verschwindet nicht. es ist etwas kompliziert ich fang mal an zu erzählen... es gibt da einen jungen(17)in...

Was soll ich bloß machen... Antwort

Am 02.06.2009 um 18:03 Uhr
Naja ich hab da letztens diesen jungen getroffen... wir haben uns echt gut unterhalten und ich glaub ich war gerade dabei mich zu vergucken... irgendwann kam dann meine beste freundin dazu. und jetzt hat er nur noch...

Was soll ich nut machen? Antwort

Am 07.05.2009 um 21:14 Uhr
Ich weiss nicht mehr weiter, ich brauche einen Rat! Also ich bin seit 3 jahre mit meinem Freund zusammen, in letzter Zeit ist er gemein zu mir, Z.B jeden Abend wenn er von der Arbeit nach hause kommt, ist er immer...

Verlustängste. Was soll ich machen? Antwort

Am 11.01.2010 um 10:52 Uhr
ich hab da so ein kleines problemchen. bin jetzt seit knapp 1 1/2 jahren mit meinem freund zusammen und eigentlich ist alles harmonisch. es ist aber so, dass er ständig (aus spaß) darauf anspielt sich mit anderen...

Was soll ich bloß machen Antwort

Am 20.03.2010 um 19:10 Uhr
Hey ihr süßen, ich wende mich mal wieder an euch da ich nich weiter weiß mit meinem kummer. Ich bin mit meinem Freund fast 3 Jahre zusammen, haben manchmal etwas Streß wegen Kleinigkeiten aber sonst is alles bestens...