HomepageForenGruppentherapieGroße Zweifel ..

Anonym

am 16.09.2010 um 22:27 Uhr

Große Zweifel ..

Hallo liebe Erdbeermädels,
Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen helfen..
Ich bin single und hatte auch, zugegebener maßen, noch nie einen Freund.
Wahrscheinlich liegt es einfach daran, das ich immer, wenn es ernst zu werden scheint , von Zweifeln geplagt werde..
Ich habe vor kurzem einen richtig netten Typen kennen gelernt und wir haben ein bisschen geflirtet ..( aber mehr lief da nicht! )
Ich habe mich jedenfalls bis über beide Ohren in ihn verliebt und glaube, das auch er interesse hat.
Dann war alles in Ordnung , bis sich diese Zweifel wieder in meine Gedanken schlichen.. ich habe einfach Angst..
Ich kann es nicht richtig beschreiben.. Ich habe Angst, das es , wenn es mehr werden sollte, zu schnell wieder vorbei sein könnte.. ich habe angst, das sich der Kerl als ein ganz anderer erweist und ich habe vorallem Angst, das ich mir auf dieses bisschen geflirte einfach zu viel einbilde und er womöglich mit allen Mädchen so umgeht..
Ich weiß , ich könnte es einfach auf mich zukommen lassen.. aber wie soll das gehen, wenn ich ständig Zweifel habe?!

Was meint ihr?
LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von phantasie am 17.09.2010 um 11:16 Uhr

    Versuche diese Angst zu beseitigen, ansonsten wird das nie etwas…Klar gehören Enttäuschungen dazu, aber sie gehören zum Leben dazu und sie bestärken Dich für Dein weiteres Leben

    0
  • von worldpeacepls am 17.09.2010 um 11:13 Uhr

    “zuteil werden kann” – meinte ich natürlich :)

    0
  • von worldpeacepls am 17.09.2010 um 11:12 Uhr

    Hallo du! Das hört sich in meinen Ohren so an, als seist du in einer zwischenmenschlichen Beziehung (Freundschaft?Familie?) schonmal sehr, sehr enttäuscht worden. Daraufhin hast du offentsichtlich starke Verlustängste entwickelt, die du ja beschrieben hast. Da es mir einige Zeit lang genauso ging (auch aufgrund negativer Erfahrungen mit Mitmenschen etc.), empfehle ich dir etwas, was mir von einem buddistischen Lehrer mit auf dem Weg gegeben wurde und mein Leben zum Positiven hin verändert hat, auch hinsichtlich meiner Kontakte zu Männern. Es sind im wesentlichen drei Schritte, die du in diesem Prozess nachvollziehen kannst. Schritt 1: Akzeptiere, dass du im Moment ausschließlich diese negativen Konnotation bezüglich einer Beziehung hast. Es nützt nichts, dagegen anzukämpfen, dadurch werden sie nur noch stärker. Schritt 2: Male dir die positiven Möglichkeiten aus, die es neben den negativen Szenarien, die du beschrieben hast, geben könnte, wenn du eine Beziehung mit ihm eingingest: Eine erfüllte, liebevolle Partnerschaft; er ist genauso, wie er sich dir gegenüber gibt etc….! Spüre in dir, wie erfüllend und schön das wäre. Mach dir aber auch klar, dass genauso wie das Positive das Negative eine Daseinsberechtigung hat, d.h. akzeptiere beide Möglichkeiten! In dem Spiel der Liebe gehört “Verletzen und Verletzt werden” leider dazu! Eine Beziehung ist auf Dauer im Normalfall immer Schwankungen unterworfen, an denen beide Partner arbeiten müssen! Schritt 3: Frage dich, was das Schlimmste wäre, das dir persönlich in der Beziehung passieren könnte: Betrug, Enttäuschung, Verrat höchstwahrscheinlich?! Dann nimm auch das als potenzielle Möglichkeit an, so schmerzhaft es auch zunächst ist! Mach dir klar, dass diese Erfahrung jeder Person, egal wie gut ihre Lebens- und Menschenkenntnis ist, zuteil kann, aber auch, dass jede Beziehung das Potenzial dazu hat, schön zu werden, aber nur, wenn beide Partner dran arbeiten! Diese Ratschläge haben mir persönlich wiegesagt sehr geholfen, ich hoffe sie bringen dich auch weiter. Ich wünsche dir jedenfalls alles Liebe und Gute und viel Glück! :-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Blindes Vertrauen vs. Zweifel ?! Antwort

Am 09.06.2010 um 13:12 Uhr
Ich bin etwas unentschlossen bzw. verwirrt, was eine bestimmte Situation angeht und würd deswegen gern mal die Meinung von Außenstehenden hören. Also gestern war mein (Fast-) Freund bei mir, wir haben gekuschelt und...

Ohje, Zweifel am Anfang des Studiums... Normal? Antwort

Am 18.10.2011 um 17:01 Uhr
Hallo Mädels! Folgendes: Seit diesem Semester studiere ich nun, ergo war heut erst mein 2. Tag. Trotzdem beschleichen mich leider schon Zweifel, ob es wirklich die richtige Wahl war. Lange Zeit wollte ich...

soll ich es trotz Zweifel tun? Antwort

Am 22.02.2011 um 17:14 Uhr
Mädchen, ich brauche euren Raat. Habe 1 Freund seit 10 Monaten und ich war schon immer unsicher ob ich mit ihm schlafen möchte. War ja kein Problem dann wartet man eben noch eine Zeit lang bis die Zweifel weg sind....

hilfe große selbstzweifel Antwort

Am 21.12.2009 um 07:32 Uhr
Also ich leg gleich mal los.. mir ist einfach schon sooft aufgefallen dass ich sehr oft dass Gefühl habe andere können mich nicht ausstehen, fragt mich nicht wieso aber ich seh einfach die Blick, ich seh nicht scheiße...

Seine 1. große Liebe... Antwort

Am 22.03.2010 um 13:43 Uhr
Als ich mit meinem Freund damals zusammen kam, war seine Ex, seine erste große Liebe noch Thema. Er war sich unsicher was er wollte. Für ihn war sie und die gemeinsame Zeit etwas ganz besonderes. Sie hatte ihn aber...