HomepageForenGruppentherapiegründe um NICHT abzutreiben

Anonym

am 07.02.2010 um 12:52 Uhr

gründe um NICHT abzutreiben

also ich bin jetzt in der 6 – 7 schwangerschaftswoche .. und weiß nicht was ich tun soll. mir fallen genug gründe ein um abzutreiben (bzgl. zukunft und so) .. aber ich brings net übers herz. irgendwie will ichs schon behalten .. ich kanns nicht einfach `weg machen lassen` … baut mich etwas auf , nennt mir gründe um nicht abzutreiben. :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von black_angel am 12.02.2010 um 13:57 Uhr

    ich kann meinen vorrednerinnen nur zustimmen. behalt das kind!
    am besten du gehst mal zu einer beratung. es gibt in jeder stadt beratungsstellen für schwangere und für denn fall dass du dich doch für eine abtreibung entscheidest (Was ich nicht hoffe) müsstest du ja sowieso vorher zu einer beratung!

    0
  • von Jasmin13 am 07.02.2010 um 13:59 Uhr

    denk doch mal wie schön es ist das erste mal das kleine baby in den armen zu haben, die ersten schritte die ersten worte!!! du wirst sehen wenn du jetzt abtreibst wirst dus bereuen..und wenn du es behaltest wirst du sehen es ist das schönste im leben was nur passieren kann =))
    viel glück und tu es deinem baby nicht an, bitte…

    0
  • von Applecake86 am 07.02.2010 um 13:58 Uhr

    Pro/Contra Abtreibung ist ein Thema, bei dem es nie ein 100%es richtig oder falsch gibt, weil es immer auf die Person und die Lebensumstände ankommt.

    Sei mir bitte nicht böse, ich will dich nicht verurteilen, aber wenn du in einem anonymen Forum dir absolut unbekannte Menschen frast, ob du abtreiben sollst oder nicht, bist du in meinen Augen nicht breit und reif genug, ein Kind zu bekommen!

    Ich kann mich natürlich irren, denn ich kenn dich nicht. Was sagen denn deine Eltern bzw der Erzeuger des Kindes? Würden sie dich unterstützen?

    0
  • von jambalaya am 07.02.2010 um 13:49 Uhr

    Also Frauen die abtreiben als Mörder zu bezeichnen finde ich schon etwas weit aus dem fenster gelehnt.
    Es kommt immer auf die Umstände an, in denen sich die Frau befindet. Und es ist meiner Meinung nach immer leicht etwas zu verurteilen wenn man selbst noch nicht in so einer Situation war. Und mit der Situation meine ich nicht nur eine Schwangerschaft, sondern eine Schwangerschaft unter bestimmten Bedingungen.

    Lass dir gesagt sein, dass es den richtigen zeitpunkt zum Kinderkriegen nur in den seltensten Fällen gibt. Viele glückliche Mütter haben keine Wunschkinder, und trotzdem ist alles gut geworden. Sowas ist immer mit Angst und Zweifel verbunden, egal ob gewollt oder ungewollt.
    Es kommt in deinem Fall sicher auf die Umstände an. Leider hast du darüber nichts geschrieben. Die Entscheidung müsst du/ihr allein treffen, da du bzw. ihr es seid die das Kind dann großziehen und nicht einer von denen die dir Ratschläge geben.
    Trotzdem haben viele hier Recht wenn sie schreiben, dass sowas psychische & physische Probleme nach sich ziehen kann die nicht zu unterschätzen sind. Man muss also immer sehen ob man einfach nur Angst hat, oder ob es für so eine Entscheidung wirklich Gründe gibt.

    0
  • von Pixietail am 07.02.2010 um 13:35 Uhr

    versteh ich das jetzt richtig wir sollen dich überreden das kind zu behalten? nee also die entscheidung ob du zum mörder wirst oder nicht kann dir niemand abenehmen. das musst du schon für dich allein entscheiden. klingt hart, ist aber so!

    0
  • von criystallica am 07.02.2010 um 13:01 Uhr

    das ist eine sehr schwere situation…..
    es gibt frauen, die sehr sehr lange noch seelische probleme haben wegen der abtreibung….. und es kann auch sein, dass Du hinterher keine kinder mehr kriegen kannst…… es kommt aber immer auf Deine situation(arbeit/schule, eltern, freund bzw vater) an, ob das eben sinn macht…… solange Du Dich der verantwortung gewachsen fühlst, und genug unterstützung hast, sollte das eig funktionieren….. nur unterschätz das nicht, ein kind ist echt ne riesen aufgabe 😉

    0
  • von shivamoon am 07.02.2010 um 12:59 Uhr

    Weils ein Lebewesen ist z.b. Wenn du es nach der Geburt immer noch nicht willst,kannst du es ja zur Adoption freigeben.Wieviele Frauen wünschen sich ein Kind,ohne jemals selbst eins bekommen zu können.Aber ich denke,wenn du dieses wunderbare Geschöpf in den Armen hälst,willst du es gar nicht mehr weggeben

    0
  • von erzrose am 07.02.2010 um 12:58 Uhr

    Denk an das erste Lächeln,das erste mal Mama aus diesen kleinen Mund..ach es gibt sooo viele gründe das Baby zu behalten.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gründe für Schulwechsel Antwort

Am 05.07.2010 um 20:57 Uhr
Hi =) Ich geh zurzeit in die 11. Klasse eines Gymnasiums und ich möchte umbedingt die Schule wechseln. Meine Noten sind eher schlecht (Schnitt von 3). Der Grund warum ich wechseln möchte ist dass mich einige Schüler...

Mich um ihn bemühen oder nicht ? Antwort

Am 25.12.2008 um 13:31 Uhr
Seit circa 16 Monaten bin ich jetzt mit IHM "befreundet". Zunächst wars wirklich nur Freundschaft, er hatte ja auch ne Freundin. Im Dezember letzten Jahres is dann mein Opa gestorben und er hat mir total über den...

Warum kämpft er nicht um mich?? Antwort

Am 28.09.2009 um 10:50 Uhr
Hallo zusammen, also ich halte mich mal ganz kurz. Ich war 2 Monaten mit meinem (EX)-Freund zusammen er sagte mir bereits das er mich liebt und bla und blub. Das Problem war das er extrem Eifersüchtig war und...

mein dad kümmert sich nicht um mich... Antwort

Am 17.10.2008 um 15:14 Uhr
hallo. ich lebe seit ca. 2 jahren bei meinem vater, nachdem dieser sich von meiner ma getrennt hat. seit etwa einem halben jahr hat er eine neue freundin und ist dauern bei ihr... er zahlt zwar die miete für die...

Trauer um Haustier ... Antwort

Am 11.01.2010 um 11:06 Uhr
Hi Mädels ... ich habe ein Problem. Gestern musste ich mein eines Meerschweinchen einschläfern lassen; beim Einschläfern selbst war ich nicht dabei, aber danach habe ich mich noch von ihr verabschiedet ... Sie war...