HomepageForenGruppentherapieHab probleme meinen haushalt zu schmeissen

Anonym

am 10.08.2009 um 08:31 Uhr

Hab probleme meinen haushalt zu schmeissen

hi ich bin neu hier und habe eine vielleicht fuer euch komische frage aber ich kann euch sagen dass sie wirklich ernst gemeint ist.
vorne weg will ich sagen dass ich in einen chaotischen zuhause aufgewachsen bin meine mutter ist faul und hat mich frueher immer zum aufraeumen geschickt waehrend sie auf dem sofa lag und tv schaute. heute bin ich 23 hab eine 4 jaehrige tochter ne eigene wohnung und ne feste beziehung. mein problem ist ich komm mit meinen haushalt nicht klar statt aufzuraeumen sitz ich lieber rum oder geh spazieren oder ich schlafe einfach obwohl ich weiss dass es noetig waere aufzuraeumen. ich will nicht sagen dass ich hier ersticke am dreck so isses schon einigermassen sauber aber es ist halt alles verteilt ein bisschen mein groesstes problem ist die kueche nun ist es soweit dass sich mein freund nicht mehr wohlfuehlt und meine beziehung droht zu kippen war frueher ordentlicher aber im moment bin ich nur noch down…….. bitte helft mir

Antworten



  • von baerli23 am 14.08.2009 um 10:48 Uhr

    wir haben im mai das wohnzimmer umquartiert gestrichen schoene vorhaenge etc. und dieses zimmer is auch immer sauber richtig sauber das sauge ich jeden tag raeum den tisch ab staube ab etc. mein freund meinte auch es kann sein dass ich mich in meinen problem raeumen vielleicht unwohl fuehle… ich rappel mich einfach auf. das problem mit dem belohnen ist das ich dann nichtg mehr hochkomm wenn ich a ruhe pause mach, dann bleibts dabei ich muss allso komplett alles putzen und kann mich dann erst belohnen 🙁

  • von oOLotteOo am 14.08.2009 um 09:14 Uhr

    Mir gings in meiner letzten Wohnung auch so..Da war auch die Küche mein größtes Problem…Ich fühlte mich dort nicht wohl und sozial war es in der Stadt auch nicht so…Aber in meiner jetzigen Wohnung ist alles anders…Es ist mir auch wichtig…Vielleicht sollte es dir auch wichtiger sein…Stell dir vor, du bekommst plötzlich unerwarteten Besuch, oder irgendwas geht kaputt und du brauchst nen Elektriker..

  • von baerli23 am 14.08.2009 um 08:58 Uhr

    hallo leute durch eure tijpps konnte ich mich wieder aufraffen ihr hatte irgendwie alle recht hab mich hin gehockt und geputzt die wohnung ist sauber und seit 3 tagen putze ich wieder regelmaessig war wohl nur so ne doofe phase

  • von Diva666 am 10.08.2009 um 15:18 Uhr

    also ich kann nicht verstehen warum du dich deinem kind und deiner beziehung zuliebe nicht aufraffen kannst? Das sind doch mehr als gute gründe!

  • von Berry_Baby am 10.08.2009 um 13:50 Uhr

    aaaalso Putzpläne sind schwer strickt einzuhalten 😉 Wenn man sich einen Samstag Zeitnimmt, und erst mal angefangen hat zuputzen, dann macht es doch sogar Spaß ?! Also mich persönlich langweilt es total, das Bad zuputzen ! Ich putze es aber zwei Mal die Woche gründlich, und zwischen durch immer mal das Waschbecken mal feucht abwischen oder direkt nach dem Benutzen auch trocken wischen, dann wird es nicht so schnell unordentlich bzw. dreckig ! Mein Zimmer räume ich mittlerweile jeden Tag auf, weil es einfach viel schöner aussieht, wenn alles ordentlich ist. Und Staubwischen kann man ja überall mal zwischen durch, wenn sich gerade sowieso langweilt, anstatt vor dem Fernseher zu sitzen. Staubsaugen kann man auch z.B Mittwochs und Samstags putze ich die Wohnung gründlich, der Rest passiert dann immermalwieder zwischen durch mal ein Zimmer oder zwei durchsaugen. Mit der Küche ist das so, ich kann dich verstehen, wenn du keine Spülmaschine hast ( :-! ) Ich hasse soviel Geschirr zuspülen, aber zum Glück hab ich eine, da macht das Putzen wieder Spaß 😀

    Du kannst auch einfach einen Tag festlegen, an dem du alle gründlich putzt ( Staubwischen, -saugen, Bodenwischen , ….) Und dan mal immer zwischen durch, damit es erst garnicht mehr richtig zum Chaos kommt !

  • von baerli23 am 10.08.2009 um 13:40 Uhr

    danke flusenfirma. zu dem kommentar 2stunden frueher aufstehn kannich nur sagen dass ich mit meinen freund um 6 uhr aufsteh und weil er so lange arbeiten muss bin ich bis mindestens 24 uhr wach sorry aber noch weniger schlaf kann ich nicht verkraften

  • von flusenfirma am 10.08.2009 um 11:32 Uhr

    ich hatte auch mal so eine phase…da musste ich mir gewaltig in den arsch treten um überhaupt etwas zu packen.
    aber mit selbstdisziplin und hochgekrempelten ärmeln geht das schon.
    erwarte jetzt keine wunder oder das es für dich stetig bergauf geht.
    hin und wieder musst du einen hänger akzeptieren.
    aber der erfolg wird sich sichtbar machen und dein freund wird es dir bestimmt auch sagen oder zeigen, wie stolz er ist, dass du das jetzt packen willst.
    wasch ab wenn dein hosenmatz in der wanne sitzt…so stört dich nichts.
    stelle das gebrauchte geschirr ordentlich zusammen, damit es nicht gleich übermäßig chaotisch aussieht.
    spüle schon während des kochens die dinge ab, die du nicht mehr brauchst…so wie schüsseln oder mixer oder sonstwas, was du zur vorbereitung gebraucht hast.
    mache kleine schritte…aber stetige.
    das wird dir helfen.
    ich drücke dir die daumen!!!

  • von baerli23 am 10.08.2009 um 11:03 Uhr

    danke fuer eure tipps mein freund macht schon mal was aber er ist ja auch von montag bis samstag bis 19.30uhr arbeiten da mute ich ihm das nicht zu zu dem ich ja im moment nicht auf arbeit gehen kann ja im dreck ersticken tun wir nicht alle zimmer habe eine grundordnung drin is halt nur bissi chaotisch aber wenns mir richtig mies geht is es halt ultra schlimm dann kann ich mich nicht aufraffen wie son depri

  • von Vanillebaer am 10.08.2009 um 10:41 Uhr

    dann soll doch dein freund aufräumen?! oder ihr macht das mal zusammen, wenn ihr beide z.b. grad aufm sofa sitzt. bisschen chaos finde ich nicht schlimm, aber man muss sich ja schon mal aufraffen.

  • von Abhi4Me am 10.08.2009 um 10:31 Uhr

    Also, ich bin auch total chaotisch, aber solange du nicht im Dreck erstickst ist alles okay. Mach dir einen Zeitplan, ist auch mein erster Gedanke gewesen. Beziehe deine kleine Tochter und deinen Partner mit ein, lass ihn dich ein wenig kontrollieren, damit du auch ein bisschen in Zugzwang kommst, vielleicht hilft dir das. Mache täglich ein wenig, nicht immer alles auf einmal, dann wird das schon!!!

  • von fairy_ am 10.08.2009 um 10:08 Uhr

    ich würde dir auch dringend einen zeitplan empfehlen! und zwing dich selbst dich daran zu halten!
    belohn dich danach mit einer sache die dir gut tut, ein wohlfühl-bad, oder etwas irgendwas leckeres zu essen, oder ne stunde TV oder ne stunde an der frischen luft!

    wenn alles so wischi-waschi verläuft an einem tag kann das ja nix werden. aber wenn du einen zeitplan hast der dir sagt das alles AM VORMITTAG erledigt werden muss, dann ist es doch gleich viel motivierender wenn du weißt das du den nachmittag frei hast dich entspannen kannst oder was auch immer!
    Hilft bestimmt!

    viel glück

  • von sternenglanz84 am 10.08.2009 um 09:44 Uhr

    ich würde dir auch zu einem Plan raten, aber du musst ja auch nicht alles allein machen, du solltest dich mit deinem Freund zusammensetzen (also falls ihr zusammen wohnt) und eben einen solchen Plan ausarbeiten.

    Ich hab das auch gemacht, als ich mit meinem Freund zusammengezogen bin, er ist nämlich ziemlich unordentlich und ich ne absolute Ordnungsfanatikerin…aber ich wollte auch nicht den ganzen Haushalt allein schmeißen, deswegen haben wir abgesprochen, dass wir samstags unseren Putztag haben, er wischt Staub, saugt und putzt im Wohn- und Arbeitszimmer und Flur, meine Aufgaben sind Gleiches im Bad, in der Küche und Schlafzimmer. Außerdem haben wir vereinbart, dass er sich darum kümmert, dass die Spülmaschine immer ein- und ausgeräumt ist, dafür kümmere ich mich darum es die Wäsche immer gewaschen und gebügelt ist.

    Es klappt hervorragend. Also wie gesagt, versuch es mal mit einem Haushaltsplan

  • von Quadifa am 10.08.2009 um 08:51 Uhr

    Zwing dich!
    Ich bin auch verdammt unordentlich (ich hab nen Putztick aber bin unordentlich- es ist unlogisch 🙂 ) abr ich bin grad in meine eigne Wohnung gezogen und zwinge mich jeden Tag aufzuräumen. Falls hier wer vor der Tür steht soll es ordentlich und sauber sein.
    Und jetzt, wo ich mich ein paar Tage dazu geszwungen hab fällt es deutlich leichter, man darf den Schlendrian halt einfach nicht einkehren lassen…

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund hat Probleme, Gefühle zu zeigen Antwort

Am 15.05.2013 um 21:01 Uhr
Hallo alle zusammen :)Ich bin 20 Jahre alt und bin seit 14 Monaten mit meinen 23jährigen Freund zusammen.Unsere Beziehung ist abgesehen von den bereits im Titel angesprochenen Problem wirklich perfekt und...

mutter des freundes mischt sich in meinen haushalt ein -.- Antwort

Am 31.07.2010 um 16:02 Uhr
huhu mädels folgende situation:ich wohne mit meinem freund in dessen elternhaus,aber oben in einer eigenen abgetrennten wohnung!eigentlich komme ich mit seinen eltern super aus,ABER.......seine mum mischt sich...

Hilfe, hab mich in meinen Schwager verliebt 🙁 Antwort

Am 18.04.2009 um 16:37 Uhr
Hallo Mädels. Ich bin 30 und seit 11 Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben zwei Kinder zusammen. Seit 2 Jahren geht es nun mit meinen Gefühlen hin und her. Es war ein Moment in dem mein Schwager mir tief in die...