HomepageForenGruppentherapieHabt Ihr einen männlichen Frauenarzt?

Anonym

am 18.04.2010 um 07:43 Uhr

Habt Ihr einen männlichen Frauenarzt?

Hi EL,
es geht um das leidige Thema Frauenarzt. Ich war bis jetzt nur bei einer Frauenärztin und ich finde es ehrlich immer etwas unangenehm, wenn ich mich da ausziehen soll. Auch finde ich es auf dem Stuhl nicht so toll, wenn ich nur daran denke der Moment wo sie das Instrument in die Hand nimmt
und ich denke “jetzt nur nicht verkrampfen”.
Jetzt hört meine Frauenärztin im Sommer auf und übergibt die Praxis an einen MANN. Die Patienten würde er übernehmen.
Ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll. Ich schieb schon bei meiner Frauenärztin jedesmal Panik, wenn ich auf den Stuhl muß.
Aber bei einem Mann, stell ich mir das voll peinlich vor, da auf dem Stuhl zu sitzen.
Einerseits würde ich gerne in der Praxis bleiben, weil sie so schön in der Nähe ist, andererseits hatte ich noch nie einen männlichen Frauenarzt.
Habt Ihr einen männlichen Frauenarzt?
Wie findet Ihr das bei einem Mann sich auszuziehen zu müssen und auf dem Stuhl zu sitzen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von XxCrossesxX am 18.04.2010 um 14:35 Uhr

    Klar, es kommt immer auf den Menschen an sich an und auf seine fachliche Kompetenz vor allen Dingen! Egal, ob Mann oder Frau.

    Ich war anfangs immer bei Frauen. Mittlerweile bin ich zu einem Mann gewechselt. Ich kann auch nur bestätigen, dass ein Mann vorsichtiger bei der Untersuchung vorgeht. Und ich hatte den speziellen Fall, dass er mir auch als erster bei meinen Menstruationsbeschwerden geholfen hat. Bei den Frauen war`s immer so nach dem Motto “Ach, stell dich nicht so an, das hat jede Frau.” Ein Mann kann das eben so nicht nachvollziehen und sagt eher “Hey, da verschreiben wir doch direkt was.” Besonders finde ich es auch super, dass man sich bei dem nie “begafft” vorkommt. Z.B. wenn die Brüste abgetastet werden. Meine Frauenärtzinnen haben da immer draufgestarrt. Mein jetziger Arzt guckt immer auf den Boden und tastet nur ab. Total angenehm :)

    0
  • von Lisabell am 18.04.2010 um 13:18 Uhr

    ich hab früher gesagt, ich will niiiie zu nem Mann. und jetzt hab ich trotzdem einen und war noch nie bei ner Frau. Bin auch seeeehr zufrieden, hätte keinen besseren haben können :-) muss aber eben jede selbst entscheiden, würds an deiner Stelle einfach mal ausprobieren!

    0
  • von Prinncesz am 18.04.2010 um 13:15 Uhr

    ich bin bei einer Frau und sehr zufrieden:-D Bei einem Mann würde ich mich nich wohl fühlen

    0
  • von LittleKizz am 18.04.2010 um 13:09 Uhr

    also ich bin bei einem mann(bin 17) und ich finde es einfach gut, dass er mir wenn er da unten ist nicht mit mir spricht und mir nicht in die augen schaut…
    ich weiß nciht.. ich fände das total unangenehm.
    Ich geh in eine kabine zieh mich um… bevor ich auf den stuhl gehe zieh ich meinen string aus und setz mich drauf.. dann untersucht der mich kurz und danach darf ich mich sofort wider anziehen… wir gehen dann auch sofort wieder aus dem behandlungszimmer raus und ins sprechzimmer. für so eine untersuchung ist das alles eigtl sehr angenehm :))

    0
  • von Happyjessi am 18.04.2010 um 13:06 Uhr

    Also ich habe auch einen supernetten Männlichen Arzt ….. er ist einfach klasse , hemmungen hab ich jetzt keine denn es ist ja sein beruf , er ist auch schon etwas älter vielleicht liegt es daran. Denn wenn da so ein junger netter und noch gut ausehender arzt wäre hätte ich bestimmt auch hemmungen.

    0
  • von warumXxx am 18.04.2010 um 13:01 Uhr

    hab nen frauenarzt so nen alten sack aber super freundlich, peinlich is es so oder so ich fühl mich wohl dort

    0
  • von BlondeLocke am 18.04.2010 um 12:25 Uhr

    Ich hab auch einen mann… der ist ganz locker und nett und da hat man eigentlich gar keine probleme, man fühlt sich direkt wohl

    0
  • von itsme2008 am 18.04.2010 um 11:31 Uhr

    Ich würde dir raten einmal zum Mann zu gehen, der macht doch auch nur seine Arbeit und ist vl. auch nicht so grob. Wechseln kannst du später immer noch. Ist doch nichts dabei, bin selbst auch bei einem Mann

    0
  • von NaddyInLove am 18.04.2010 um 11:28 Uhr

    ich hab ne ärztin und würde auch sehr ungern zu nem mann gehn, ich muss jedoch dazu sagen dass meine ärztin auch so offen ist 😀 beim ersten mal hat sie z.b. sprüche rausgelassen wie “einfach entspannen wie beim geschlechtsverkehr” 😀 ich weiß nicht ob ein mann sowas sagen würde aber mir machts eig nichts aus

    0
  • von Feelia am 18.04.2010 um 11:21 Uhr

    ich bin zZ bei ner frau,war aber vorher ewigkeiten bei nem mann.hab nur wegen umzug wechseln müssen.und weißte was?!das geschlecht ist doch sowas von EGAL!was zählt ist,dass der arzt oder die ärztin gut ist,sich zeit nimmt,du dich gut aufgehoben fühlst.das geschlecht is dich wurscht?!

    0
  • von sonni2102 am 18.04.2010 um 10:33 Uhr

    man muss ja auch nicht gleich zur Untersuchung, geh doch einfach erst mal hin und schau ihn dir an. Ich habe bei meinem Frauenarzt das Gefühl, dass er mir besonders gut zuhört, grade auch, weil er wahrscheinlich Probleme nicht direkt nachvollziehen kann. Er gibt sich immer super mühe für jede Patientin und er gibt einem wirklich eine Chance Vertrauen auf zu bauen. Ich hoffe, dass deiner sich ebensoviel Mühe geben wird:-)

    0
  • von ooSWEETYoo am 18.04.2010 um 10:32 Uhr

    Also ich war mal bei einer frau und jetzt bin ich bei einem mann! also ich bin mit beiden zufriende. Aber was mir aufgefallen ist, der mann redet viel mehr mit mir, also wenn ich auf den stuhl sitze, erklärt er mir alles und redet mir mir über schule und was weis ich. die frau hat einfach nur ihre arbeit gemacht und ich hatte kein peil, was da gerade gemacht wurde.aber ich würde dir raten, einfach mal zu dem mann zu gehen. ihn kennen lernen und vielleicht ist er ja viel besser als deine frühere ärztin.

    0
  • von Caronne am 18.04.2010 um 10:18 Uhr

    Ich hatte mal einen männlichen Frauenarzt; das war für mich jetzt nicht so der Bringer. Wobai das wohl eher an der Person an sich lag. Irgendwie fand ich den unangenehm, und er hat mir auch jedes Mal wenn ich da war gesagt was alles komisch “da unten” ausschaut, so dass ich mir bald vorkam wie ein “Intim-Quasimodo”. Jetzt hab ich ne ältere Frau als Gyn, und die ist super. Fachlich und menschlich. =)

    0
  • von Girl_next_Door am 18.04.2010 um 10:10 Uhr

    mein frauenarzt ist kompetent, nett und immer total vorsichtig!außerdem nimmt er sich immer zeit, wenn ich fragen hab.ich fühl mich also sehr wohl bei ihm-wohler als bei den beiden frauen, bei denen ich vorher war!

    0
  • von Gluekskind am 18.04.2010 um 09:55 Uhr

    Ich hatte auch mal eine Ärztin ; dann bin ich aber zum Mann gewechselt. Dir Frauenärztin war sehr grob & forsch. 😀

    0
  • von erzrose am 18.04.2010 um 09:42 Uhr

    Ich war Jahrelang bei einem Mann und habe vor guten 2j zu einer Frau gewechselt und da fühle ich mich wohler.Mag da auch lieber fragen stellen als bei dem Mann.

    0
  • von sexypolin1986 am 18.04.2010 um 09:21 Uhr

    ich hab ne frauenärztin…

    0
  • von Momo92 am 18.04.2010 um 09:03 Uhr

    also ich habe auch einen frauenarzt, der ist aber super nett …
    er nimmt mir eher die angst, in dem er mir was erzählt und mich so ablenkt . und peinlich ist mir das auch nicht , der sieht ja wohl ständig unbekleidete frauen, ist ja schließlich sein beruf :)

    0
  • von oODeNiseOo am 18.04.2010 um 08:43 Uhr

    Also ich hab auch einen Mann als Frauenarzt. Und ich finds jz gar nicht schlimm. Du musst dir denken das is sein Job. Er sieht sowas weiß nicht wie oft, das interessiert den gar nicht. Also keine panik, einfach hingehn, ausziehn und locker bleiben :)

    0
  • von venusgirlx3 am 18.04.2010 um 08:38 Uhr

    Du brauchst absolut keine Hemmung vor deinem Arzt haben, egal ob er weiblich oder männlich ist. Du solltest immer daran denken das es sein Job ist und der Arzt bzw. die Ärztin jeden Tag um die 50 verschiedenen Intimbereiche sieht. Die achten da gar nicht drauf wie es “dort unten” genau aussieht, machen lediglich ihren Job.
    Allerdings ist es ganz wichtig keine Angst vor dem Gynäkologen zu haben, sonst könnte die Untersuchung schmerzhaft werden. Alsosprich mit deiner jetzigen Ärztin über deine Bedenken und dann such dir einfach ne neue Ärztin – lieber ein bisschen länger fahren und sich wohl fühlen anstatt immer mit der Angst im Hinterkopf zum Termin zu gehen :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Total hin und her gerissen..hoffe ihr habt einen Rat für mich :( Antwort

Am 26.02.2012 um 20:00 Uhr
Hey Erdbeerlis, also ich bin jetzt über 2 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen. Er ist 18 und ich werde es bald. Eigentlich läuft alles total gut..aber irgendwie auch nicht. Das Problem ist, dass er seeehr...

Wie oft geht Ihr zum Frauenarzt? Antwort

Am 22.03.2010 um 04:21 Uhr
Hey, die Frage ist mir ein bißchen peinlich, weil ich nicht gerne zum Frauenarzt gehe. Ich habe immer ein flaues Gefühl im Magen, wenn ich einen Gyn Termin habe. Es ist mir so unangenehm auf dem Stuhl sitzen, daß ich...

Habt ihr einen Tipp wie meine Augen größer wirken? Antwort

Am 09.04.2010 um 11:56 Uhr
.................................................................................

Habt ihr mir einen Rat? Antwort

Am 29.12.2009 um 17:49 Uhr
Also mein freund und ich sin seit ca 10monaten zusammen und lieben uns immernoch... doch wir streiten nurnoch un haben uns schon so halben getrennt deswegen... aber ich bin mir nicht sicher ob ich des will, weil ich...

Wann wart Ihr das erste Mal beim Frauenarzt auf dem Stuhl? Antwort

Am 05.04.2010 um 09:45 Uhr
Hey EL, ich bin in Sachen Frauenarzt einSpätzünder. Ich habs immer rausgeschoben und war dann mit 19 das erste Mal auf diesem gefürchteten Stuhl. Jetzt höre ich immer wieder, daß heute schon 14jährige zum Frauenarzt...