HomepageForenGruppentherapieHilfe bei Rauchentwöhnung!

Anonym

am 13.03.2010 um 15:45 Uhr

Hilfe bei Rauchentwöhnung!

hallo erdbeeren,

mein freund und ich haben aufgehört zu rauchen, allerdings erst seit gestern. anfangs gings, aber langsam setzen entzugserscheinungen ein. wir sind beide recht aggressiv, aber wissen ja woher es kommt. trotzdem möchte ich das nicht. was kann ich dagegen tun?
grad nach dem essen fällt es mir schwer keine zu rauchen. ich futter halt jetzt kaugummis (ganz normale keine nikotin-kaugummis), aber so ganz das wahre ist das auch nicht. ich möcht halt keine süssigkeiten als ersatz essen, aber das wird auch schwierig das in den griff zu kriegen. ich hab noch keinen entzug hinter mir, deshalb weiß ich nicht auf was ich mich da einstellen muss, aber ich denk es wird noch schlimmer.

können mir vielleicht ehemalige raucher tipps geben? wär echt super endlich von diesem todbringendem zeug loszukommen.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von criystallica am 13.03.2010 um 17:41 Uhr

    nikotinkaugummis können helfen und zwischendurch eben normale^^

    0
  • von londinium am 13.03.2010 um 16:18 Uhr

    hi, wie toll von dir. ich hab mich auch mit ganz normalen kaugummis entwöhnt, starker wille und immer die nerven behalten (auch in stresssituationen). wegen der zigarette nach dem essen: fiel mir auch super schwer, einfach nicht mehr so voll essen bis zum platzen, nur bis zur sättigkeit, dan gehts (zumindest bei mir), sport machen, damit du nicht zunimmst und denkst vorher war alles besser und fleißig kauen!

    0
  • von LittleDevil86 am 13.03.2010 um 16:16 Uhr

    Sorry, aber das ist alles Einstellungssache… wenn du dir einredest aggressiv zu sein, dann bist du es… ich habe nach 5 Jahren aufgehört zu rauchen (habe eine Schachtel am Tag geraucht und das ist jetzt 6 Jahre her) und hatte keine Entzugserscheinungen, habe nicht zugenommen und meine Umwelt auch nicht belastet.
    Denk einfach nicht so viel darüber nach und lass die Zigaretten liegen. Es ist einfacher als du denkst, wenn du dir nichts einredest und keine Horrorvorstellungen im Kopf hast.
    Ach ja… und der körperliche Entzug dauert angeblich 48 Stunden, der Rest ist reine Kopfsache, also hast du “das Schlimmste” schon fast hinter dir…
    Viel Glück!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Hilfe bei Essstörung? Antwort

Am 22.05.2012 um 20:48 Uhr
Guten Abend, ich muss mir meine Unsicherheit einfach mal von der Seele schreiben... Vielleicht hat ja die eine oder andere von euch einen Rat für mich. Ich bin jetzt 17, und seit ca. 2 Jahren ist mein Essverhalten...

"Erste Hilfe" bei Eifersuchtsattacken Antwort

Am 01.04.2010 um 11:48 Uhr
Was tut ihr, wenn euch die Eifersucht packt? Hab da seit neustem ziemliche Probleme damit und würde das gerne loswerden, find das nämlich absolut Sche*ße von mir selbst. Vorallem da die Eifersucht in 99,99% der...

Arbeit bei Telefonsex-Agentur? Brauche eure Hilfe! Antwort

Am 28.02.2012 um 13:41 Uhr
Hey Mädels! Vor kurzem habe ich mich dazu entschieden, mir etwas Geld nebenbei dazu zu verdienen. Dabei bin ich auf Telefondienste gekommen. Ich telefoniere gerne und kann mir das gut vorstellen. Kennt jemand von...

Was hilft wirklich bei trockenen augen? Hilfe!! Antwort

Am 04.04.2009 um 08:37 Uhr
Hey Leute, bin ziehmlich am verzweifeln hab seit ca. 1 nem jahr auf einmal trockene augen (ich bin 16 Jahre alt)! Die ursache unklar! Vieleicht durch mein Neurodermitis (das hatte ich vor 2 Jahren jetzt ist es aber...

Soll ich mich bei ihm melden? Bitte Hilfe :( Antwort

Am 16.05.2009 um 16:22 Uhr
Hallo Mädels..stecke in einer komischen Lage. Seit Januar treffe ich mich mit einem tollen Mann. Wir verstehen uns wirklich gut und verbringen schöne Abende miteinander. Nur gibt es leider ein paar problemschen. Er...