HomepageForenGruppentherapieHILFE – Beziehungsende, Gefühlschaos und Liebeskummer

Anonym

am 18.06.2009 um 16:04 Uhr

HILFE – Beziehungsende, Gefühlschaos und Liebeskummer

Hey ihr Lieben,

noch so ein Beitrag, aber ich muss mir irgendwie den Frust von der Seele schreiben. Ich weiß es ist viel – aber bitte lesen und eventuell helfen! Ich danke euch und freue mich über jeden Kommentar.

Ich war über ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Das war meine bisher längste Beziehung. Und nicht nur die Längste, sondern auch die Ernsthafteste. Es war eine wunderschöne Zeit. Seit ich mit ihm zusammen war, nahm ich alles viel intensiver wahr. Er ist kein einfacher Mensch, ein schwieriger Charakter könnte man sagen, im Guten wie im Schlechten. Es gibt kaum ein Mittelmaß, entweder himmelhoch jauchzend oder zu Tode betrübt… Im letzten vergangenen Jahr, habe ich so starke Liebe erfahren wie noch nie zuvor. Man hat wirklich gemerkt, dass er mich liebt und er hätte alles für mich gemacht.
Er hat immer gesagt, ich sei seine Traumfrau, er wolle mich heiraten und wenn das mit uns nicht klappen sollte, will er trotzdem keine andere mehr.

Aber es gab natürlich nicht nur gute Erfahrungen. Er war in Drogengeschäfte verwickelt, hat sich geritzt und mehrmals versucht sich umzubringen. Bei einem Streit musste ich mit allem rechnen, er könnte das Land verlassen haben, den Kontakt ohne ein Wort komplett abbrechen, sich umgebracht haben, was weiß denn ich. Wie gesagt ein sehr extremer Charakter.

Das diese Gefühlsachterbahn mich mitzieht, da ich den Launen permanent ausgesetzt war und natürlich an ihm hänge könnt ihr euch sicher vorstellen…

Wir haben uns fast täglich gesehen und ich bin zum ersten Mal richtig von einem Freund abhängig, obwohl ich das eigentlich nicht wollte. Ich hänge wirklich sehr an ihm. Immer häufiger deutete er an, ich würde zu wenig für die Beziehung tun. Es kann sein, dass es wirklich zu wenig war, aber ich gab mir echt alle Mühe. Noch mehr hätte ich nicht tun können ohne daran kaputt zu gehen. Er ist jemand, der sich zu 200% für seine Beziehung einsetzt und das konnte ich wohl nicht so zurück geben.

So und jetzt läuft es bei uns schon längere Zeit nicht mehr gut. Wir hatten uns kaum noch etwas zu sagen, haben uns nur über den anderen aufgeregt oder uns gegenseitig gelangweilt. Es kam in immer kürzeren Abständen zu Streit. So auch gestern.

Und obwohl wir uns beide so stark lieben, ist es jetzt aus. Einfach aus dem Grund, dass wir beide nicht mehr können. Die Liebe zu ihm ist so stark und umgekehrt genauso, das weiß ich, doch es hat wohl echt keinen Sinn mehr.

Was meint ihr? Ist es besser darüber wegzukommen? Ich weiß inzwischen, dass es echt selten ist, jemanden zu finden dem man so sehr vertrauen kann, bei dem man sich so geborgen fühlt und mit dem man über alles reden kann. Ich weiß, dass er mein Traummann ist. Sollte man eine so starke Liebe auf beiden Seiten einfach vergehen lassen? Wäre das nicht Verschwendung? Ich finde wahrscheinlich nie mehr jemanden, den ich so liebe.

Ich könnte mir vorstellen mein restliches Leben mit ihm zu verbringen, aber ich habe Angst davor, dass wir das nicht können. Wenn wir uns schon nach einem Jahr annerven, wie soll das dann funktionieren? Und noch einen vergeblichen Versuch würde ich nicht verkraften.

Er hat mir gestern direkt nach dem Streit eine Nachricht geschrieben, aber ch traue mich nicht sie zu lesen aus Angst es könnte drin stehen, dass es endgültig aus ist, aus Angst es könnte drin stehen, dass wir es nochmal versuchen sollten, aus Angst es könnte ein Abschiedsbrief sein.

Ich habe eigentlich schon damit abgeschlossen, aber es tut so weh. Ich bin im Zwiespalt – Soll ich es noch einmal versuchen oder nicht?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Needyou am 18.06.2009 um 16:30 Uhr

    Hmmm … schwierige Situation. Ich weiß nicht, ob ich alles an deiner Stelle wegschmeißen KÖNNTE. Vielleicht ist es besser für dich, weil es dich seelisch belastet – aber ob es das ist, was du willst? Anscheinend liebst du ihn wirklich und er dich ja auch und hier passt wohl der Spruch “Ihr könnt nicht miteinander, aber auch nicht ohne” ganz gut. Ich würde dir raten, euch eine kleine Auszeit zu nehmen. Mach du dir doch mal ein schönes Wochenende, bekomm einen klaren Kopf und alles! Du kannst von heut auf morgen nicht alles hinschmeißen, aber ebenso nicht alles nochmal neu beginnen, ohne zu wissen, was du wirklich willst. Versuch dir im Klaren darüber zu werden, und ich weiß, das ist wirklich schwer, was du willst.
    Dein Freund könnte vielleicht (professionelle) Hilfe gebrauchen (nicht böse gemeint)? Aber so wie es ist, kanns nicht weitergehen, weil es dich wohl nach weiterer Zeit immer mehr kaputt macht.
    Viel Glück.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

gefühlschaos nach beziehungsende..... Antwort

Am 23.08.2009 um 14:33 Uhr
hallo mädels, im moment weiß ich iwie nicht so recht, was mit mir/meinen gefühlen los ist. mein freund hat am donnerstag nach einer einjährigen beziehung aus heiterem himmel schluss gemacht. das hab ich überhaupt...

Hilfe-neuer Freund+Gefühlschaos Antwort

Am 30.12.2009 um 23:58 Uhr
Hallo! Also... Vor 4 Monaten hat mein Ex Schluss gemacht. Mir gings so dreckig wie noch nie aber es wurde immer besser. Ich hatte vor länger allein zu bleiben um zu mir selbst zu finden und mit mir allein...

Beziehungspause ...-ende (?) und totales Gefühlschaos Antwort

Am 11.04.2010 um 22:52 Uhr
Hallo Mädels, ich bin leider im Moment total fertig mit den Nerven und wäre für ein paar liebe Worte und gut gemeinte Ratschläge sehr dankbar. Die Situation ist folgende: Mein Freund hat mir gebeichtet, dass er mit...

Gefühlschaos und Hormonachterbahn <.< Antwort

Am 24.02.2009 um 15:24 Uhr
Hey Mädels :D also.. ich hab da son kleines Problem! Hab seit fast 2 Jahren eine feste Beziehung mit meinem kleinen Engel :D Lief bis jetzt auch immer mehr als super. Jetzt bin ihc vor 3 Monaten umgezogen, nich...

Gefühlschaos :( Antwort

Am 18.06.2010 um 13:56 Uhr
Heiy Erdbeermädels. In letzer Zeit habe ich das Gefühl, dass mir meine Gefühle einen Streich spielen. Seit 1,5 Jahren habe ich einen Freund, wir waren öfters schon fast getrennt und waren auch bis Anfang des Monats...