HomepageForenGruppentherapieIch bin für ihn “gestorben” … :(

Anonym

am 30.07.2010 um 16:33 Uhr

Ich bin für ihn “gestorben” … :(

Oh mein Gott; jetzt hab ich es wirklich vergeigt – mein bester Freund hat mich endgültig abgewiesen …
Zur Geschichte:
Vor drei Monaten fragte ich meinen besten Freund, ob er mit mir und meiner Tochter (für sie ist er faktisch der “Papa”, da ihr Erzeuger von ihr nichts wissen will). Ich muss aber auch erwähnen, dass ich auch noch einen aktuellen neuen Partner habe, der aber nicht wirklich mit meiner Tochter klarkommt und sie auch nicht mit ihm.
Also dachte ich mir, fahre ich eben mit meiner Tochter und meinem besten Freund in den Urlaub. Mein Bester nimmt sich viel Zeit für mein Töchterchen und so wollte er für sie auch eine Schatzsuche organisieren – dafür hat er Zeit und Geld investiert.
Nun kam es, dass mich mein aktueller Partner eine Woche vor dem geplanten Urlaub fragte (er wusste nicht, dass ich mit meinem Besten wegfahren wollte), ob ich nicht mit ihm im gleichen Zeitraum an die Ostsee fahren möchte – und ich sagte zu. Allerdings traute ich mich nicht, das meinem Besten zu gestehen, da ich wusste wie enttäuscht er gewesen wäre, stattdessen bekam ich schrecklichen Frust, den er auch noch zu spüren bekam. Ich habe ihn mit meinen Worten sehr verletzt.
Vier Tage vor unserem Abreisetermin gestand ich ihm kurz und knapp, dass aus unserem Urlaub nichts wird, aber nannte ihm trotzdem nicht den wahren Grund. Gestern hat er es herausgefunden; mir die Freundschaft gekündigt und mir gesagt, dass ich aus seinem Leben verschwinden mich zum Teufel scheren soll.
Er redet kein Wort mehr mit mir (drück mich weg und reagiert auch nicht auf Sms …) :(
Kann ich noch irgendwas machen ???? Hilfeeeeeeeeeeeeee

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von NoirBlanc am 31.07.2010 um 01:29 Uhr

    Dein Zwiespalt ist es, dass du die Hoffnung hast, wenn dein Partner mit dir und deiner Tocher in den Urlaub fährt, dass er sich dann mit ihr versteht und umgekehrt. Ich kann deine Hoffnung verstehen – allerdings gehst du den absolut falschen Weg. Ich nehme an deine Tochter ist noch jünger (Schatzsuche und co.) und vielleicht kommt sie einfach generell nicht mit der Situation klar, dass da “wieder” ein neuer Mann ist. Sie sieht eben als männliche Bezugsperson deinen besten Freund. Ich bin der Meinung, dass deine Tochter und dein Partner einen Weg zueinander finden können aber das hängt vermutlich von deinem Partner ab! Kinder spüren sehr wohl, wenn jemand nicht mit ihnen klar kommt – sie sind sensibel dafür. Vielmehr solltest du dir also mal die Frage stellen, ob du einen Partner in deinem Leben haben willst und ihn als solchen vertreten kannst, wenn er offensichtlich nicht mit deiner Tochter klarkommt!
    Erkläre doch mal was da schief läuft zwischen den beiden…
    Und dein bester Freund ist zurecht wütend und enttäuscht von dir.
    Ich schlage dir vor, dass du dein leben, deine Verhältnisse auf die Reihe kriegst und dann, mit dem dementsprechenden Ergebnis auf deinen Freund noch mal zugehst. In der Zeit dazwischen, lässt du ihm die zeit sich etwas von dieser Enttäuschung zu erholen und entschuldige dich. Entschuldige dich bei ihm und sage ihm, dass du deine Problematiken endlich angehen willst.
    Ob du das nun tust? Keine Ahnung… wäre aber für mich das naheliegenste.
    Gruß

    0
  • von Hosty am 30.07.2010 um 23:33 Uhr

    selber schuld.an seiner stelle könnte ich dir nicht mehr vertrauen

    0
  • von paillon am 30.07.2010 um 23:27 Uhr

    selbst schuld!

    0
  • von Felice87 am 30.07.2010 um 20:43 Uhr

    Sorry, aber was gehtn mit dir?? Wenn ihr euch den Urlaub ausgemacht habt, warum willst du dann doch lieber mit deinem Freund fahren? Und vor allem wieso hast du deinem Freund nicht erzählt dass du mit deinem besten Freund in den Urlaub fährst? Und dann nichts sagen und 4 Tage vorher sagen, nee is nicht?? Denkst du überhaupt mal an jemand anderen als an dich? Fragen über Fragen….aber du hast es ganz schön verkackt und ich kann deinen besten Freund verstehen. Vielleicht beruhigt er sich ja wieder und kann dir verzeihen. Aber rechne nicht damit, dass eure Freundschaft wieder so wird wie vorher. Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr

    0
  • von oODeNiseOo am 30.07.2010 um 19:28 Uhr

    tja sorry aber selbst schuld würd ich da sagen. War echt fies von dir. Da kannst du wirklich nur warten bis er sich beruhigt und vll doch verzeiht!

    0
  • von lourdes am 30.07.2010 um 19:19 Uhr

    ich verstehe dich wirklich nicht… das sind solche aktionen, die man im fernsehen sieht und dann fragt man sich, ob es wirklich frauen gibt, die solche doofen sachen machen.
    ob du dich je wieder mit ihm vertragen kannst, hängt natürlich ganz von deinem besten freund ab. vielleicht kann er, wenn er sich wieder beruhigt hat, eine ernsthafte entschuldigung akzeptieren.
    ich könnte so eine aktion nicht vergeben, denn sie zeigt ja, wie wenig er und seine gefühle dir letztendlich wert sind.

    0
  • von Bellarosa am 30.07.2010 um 18:07 Uhr

    Also sorry wenn ich das sagen muss, aber du bist doch eine dumme Nuss…
    Wie kannst du sowas deinen besten Freund nur antun? Auch wenn du in einer Beziehung bist solltest du prioritäten setzten und an deine Tochter denken, weil sie sich mit ihm schließlich besser versteht und sowas auch Geld für ihn kostet wegzufahren… Wie kann man nur so egoistisch sein und nichts sagen?

    Aber zu deinem Problem: Lass ein paar Tage verstreichen damit er zur Ruhe kommen kann und dann versuch persönlich (!) mit ihm zu reden, damit er sieht wie wichtig dir eure Freundschaft ist… aber sei nicht zu enttäuscht wenn er das auch abblockt, er ist jetzt wahrscheinlich tief verletzt

    0
  • von hotarusan am 30.07.2010 um 18:06 Uhr

    Ich kann deinen besten Freund verstehen – du hättest direkt reinen Tisch mit deinem Partner und deinem besten Freund machen sollen!
    Vielleicht hätte dann dein Partner einen anderen Zeitpunkt für den Urlaub ausgesucht… also ganz ehrlich: du hast es vergeigt!
    Lass deinem besten Freund ein bisschen Zeit sich abzureagieren.

    0
  • von agnesnitt am 30.07.2010 um 18:02 Uhr

    Du kannst nur abwarten, und hoffen, dass dein bester Freund dir irgendwann verzeiht. Allerdings kann ich echt nicht verstehen, warum du nicht gleich für klare Verhältnisse gesorgt hast. So hast du deinen besten Freund, der zudem auch noch eine sehr wichtige Person im Leben deiner Tochter ist, sehr verletzt. Ich kann seine Reaktion sehr gut verstehen! Du solltest dir wirklich mal Gedanken darüber machen, wie du mit den Männern in deinem Leben umgehst.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Bin ich gut genug für ihn? Antwort

Am 11.07.2010 um 10:27 Uhr
Hii Erdbeerlies :) ich habe ein rießiges Problem. Und zwar geht es um einen Kerl, er ist 20. Ich bin 16. Das alleine würde mich jetzt nicht besonders stören... Ich fang mal ganz von vorne an. Vor 2 Jahren haben wir...

Hilfe-ich bin nicht `perfekt` für ihn Antwort

Am 29.12.2010 um 00:20 Uhr
hallo Mädels, ich habe ein problem dass mich schon seit langem quält: ich bin ungefähr ein jahr mit meinem freund zusammen und haben erstneulich über `traum-männer und -frauen` gesprochen (da kam ein beitrag im tv...

Was bin ich für ihn? Meint er es doch ernst? Antwort

Am 09.11.2009 um 19:44 Uhr
Hey ihr Lieben, also ich schreibe heir das erste mal was rein, aber ich könnte wirklich mal einen neutralen Rat gebrauchen... Also ich hab letztens auf einer Studentenparty jemanden kennengelernt, der mir gezeigt...

doof für ihn wenn ich noch Jungfrau bin? Antwort

Am 09.04.2010 um 23:03 Uhr
Hi! Ich bin 20 und immer noch jungfrau, ich spare mich nicht extra auf oder so, aber es ist halt bis jetzt noch nie so weit gekommen, vielleicht hatte ich pech mit jungs^^ bin auch ziemlich wählerisch glaub ich....

Ich bin verliebt und will ihn für mich, aber er .... Antwort

Am 05.04.2010 um 14:35 Uhr
Ich habe mich in einen Kerl verliebt, der etwas älter ist als ich! Anfangs suchte er immer den Kontakt und jetzt wo er mich soweit hat das ich mich in ihn verliebt habe und ihn will blockt er ab, sobald ich...